Klinkerfassade klassisch und modern

Klinkerfassaden sind besonders robust, witterungsbeständig und wartungsfrei und längst nicht mehr nur in ziegelrot oder Norddeutschland verbreitet.

Klinkerfassade: Sichtmauerwerk an der Fassade

Klinkerfassaden bestehen aus einer besonderen Form des Ziegelsteins. Der Klinker ist eine Mischung aus hochreinem Ton, Schamotte und Feldspat, der bei ca. 1.200 Grad gebrannt wird. Wegen der hohen Temperatur im Ofen setzt an der Oberfläche ein Schmelzprozess ein. Der Klinker versintert, die Poren schließen sich.

Diese hohe Brenntemperatur macht den Klinker extrem hart. Er antwortet auf einen leichten Schlag mit dem Hammer mit einem hellen, hohen "Klink" (die dumpf klingenden werden aussortiert).

Wegen des Sinterprozesses nimmt Klinker auch kaum Wasser auf, anders als herkömmliche Tonziegel. Eine Klinkerfassade bleibt trocken und ist weitgehend gefeit gegen Frostschäden, die typischen Abplatzungen, die durch die Sprengkraft des Eises entstehen.

Fassaden aus Klinker sind zwar etwas teurer als andere Verkleidungen. Bei richtiger Ausführung jedoch wartungsfrei und äußerst beständig.

Normen für Klinkersteine und Klinkerfassaden

Klinker sind nach der DIN 105 (EN 771) genormt, um einheitliche Größen und Festigkeiten für das Baugewerbe zu erhalten. Unterschieden werden

  • Vollklinker und
  • Hochlochklinker.

Die Größe der Klinker legt die DIN 1053 fest. Der deutsche Standardklinker im Normalformat (NF) hat die Maße

  • Länge 240 mm
  • Breite 115 mm
  • Höhe 71 mm.

Sondermaße sind für besondere Gestaltungen der Klinkerfassade möglich und immer üblicher.

Klinkerfassaden im Neubau - Impressionen

Klinkerfassaden sind etwas teurer als Fassaden aus Putz. Mehr als wett macht den Preisunterschied, dass Klinker keiner Pflege bedarf und sehr beständig ist. Chemische Reinigungen und eine kostspielige Renovierung außen an der Fassade entfallen. Klinker schont nicht nur den Geldbeutel, sondern auch die Umwelt.

Dank dieser guten Eigenschaften hat sich eine Unzahl von Möglichkeiten der Fassadengestaltung mit Klinker entwickelt. Klinkerfassaden im Neubau sind heutzutage alles andere als einheitlich.

  • Struktur-Muster in der Klinkerfassade. Foto: Wittmunder Klinker
  • Die Mischung macht`s: weißer Putz mit schwarzem Klinker. Foto: Viebrock
  • Klinkerfassade in changierenden Farbtönen. Foto: Gussek
  • Bauherren können sich nach Geschmack ihre Chargen für die Klinkerfassade zusammenstellen. Foto: Wittmunder Klinker
  • Modern und wetterfeste - Vorsatzschale aus Klinkersteinen. Foto: Viebrock

Welche Klinkerfassaden aktuell auf dem Markt angeboten werden und worin sie sich unterscheiden, lesen Sie auf der nächsten Seite.

News Bauteile