Sanierung alter und schadhafter Fassaden

Die Fassade ist die Schutzhaut des Hauses. Ist sie defekt, sollte man
eine Sanierung nicht lange hinauszögern – und sich auf die neuen Hausansichten freuen.


Wind, Regen, Hagel, UV-Strahlen und erhebliche Temperaturschwankungen – eine Fassade muss im Laufe eines Hauslebens so Einiges aushalten. Kleinere Undichtigkeiten können der Anfang vom Ende sein. Wenn Feuchte eindringt, verliert die Außenhülle viel von ihrer Dämmwirkung. Was mit einem kleinen Riss anfängt, kann bald zu großflächigen Putzabplatzungen und langfristig zu dem Verlust der Wärmedämmung und gravierenden Bauschäden führen. Fassaden und Außenwänden aus Holz droht bei anhaltender Durchfeuchtung Pilz- und Insektenbefall.

News Bauteile

Neu einkleiden

Steht eine komplette Erneuerung der Fassade an und ist der Wärmedurchgangswert der Außenwand besonders schlecht, sollte man gleich die Haushülle mit dämmen. Ein Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) aus Dämm­lage, Unterputz, Armierungsgewebe und Oberputz kann beide Probleme auf einen Schlag lösen. Ein WDVS kann alternativ auch mit sogenannten Flachverblendern ausgeführt werden, die wie Sichtmauerwerk aussehen. Weil schon kleine Montage-Fehler die Wirkung des Dämmsystems erheblich einschränken können, sollten Selbstbauer von dieser Aufgabe die Finger lassen. Die Montage von Dämmsystemen gehört in die Hände von Profis – Malern oder Stuckateuren.

Abhängig vom eigenen Geschmack und den Vorgaben des örtlichen Bauamtes kommt eventuell auch eine Vorhangfassade als neues Outfit infrage. Eine vorgehängte Fassade wird im Gegensatz zum Putz nicht direkt auf das Mauerwerk aufgebracht, sondern auf eine in den Zwischenräumen wärmegedämmte Unterkonstruktion aus Holz oder Metall montiert. Eine Luftschicht zwischen den senkrechten Traglatten und der Bekleidung dient als Verdunstungsraum für eventuell anfallende Feuchtigkeit. Für den Neuaufbau eröffnet sich dem Hausherrn eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten – von Holzpaneele und -schindeln über Schiefer und Faserzementplatten bis hin zu keramischen Elementen.

Die Sanierung alter und schadhafter Fassaden kann auch in Eigenregie durchgeführt werden. Wir geben Ihnen Tipps zur Reparatur und zur Neugestaltung von Fassaden, zeigen Ihnen typische Fassadenschäden und Maßnahmen gegen neue Beschädigungen.