Die Steuerung

Natürlich kann man auch heutzutage noch von Hand kurbeln. Allerdings ist eine Markise durchaus eine langfristige Investition, da lohnt vielleicht doch die komfortablere, wenn auch teurere Variante einer elektrischen oder funktechnischen Steuerung. Ganz einfach per Knopfdruck kann dann auch eine eventuell integrierte Beleuchtung und die Heizung bedient werden. Auf der sicheren Seite ist man mit Sensorsteuerungen, die einen Wind- und Sonnenwächter beinhalten. Der Betrieb einer Markise wird damit automatisiert: Nach einer einstellbaren Verzögerungszeit fährt die Markise aus, wenn die Sonne scheint und auch wieder ein, wenn sich der Himmel bewölkt. Bei zu starkem Wind wird die Markise eingefahren.

Weitere Themen

Vielleicht interessieren Sie sich auch für:

Oder gelangen Sie zurück zur Übersicht:

News Bauteile