Beton mischen – so geht's!

Beton ist ein vielseitiger Baustoff, der für moderne Konstruktionen kaum zu ersetzen ist. Oft ist er der Hauptbestandteil in einem Verbundwerkstoff. Wir zeigen wie Sie Beton mischen können. 

Die Nachbehandlung

Die Umweltbedingungen der verschiedenen Jahreszeiten können für Probleme beim betonieren sorgen. Beton darf im Sommer z.B. nicht zu schnell austrocken, während er im Winter nicht gefrieren darf.

Für den sogenannten Hydratationsprozess, der entscheidend für die Festigkeit des Betons ist, muss die Temperatur im Winter über 10 °C liegen. Dies kann beispielsweise mit einer Folie sichergestellt werden.

Im Sommer muss der Beton ggf. bewässert und abgedeckt werden. Das Wasser schützt die Mischung vor zu schneller Austrocknung.

Die Dauer der Nachbehandlung kann, je nach Betonsorte und Witterung, von einem Tag bis zu einer Woche in Anspruch nehmen. Auch das Mischungsverhältnis aus Wasser, Zement und Kies ist entscheidend.

Tipps zur Aushärtungszeit

Beton trocknet nicht, er bindet ab. Das enthaltene Wasser wird größtenteils chemisch während der Hydratation gebunden.

Aushärtender Beton hat zwei Eigenschaften:

  • er schrumpft ein wenig durch den Verlust des Wassers, das sogenannte Schwinden
  • Beton verformt sich unter Last, das sogenannte Kriechen

Die Aushärtungszeit beträgt im Regelfall 28 Tage bis zum Erreichen der Normfestigkeit (nach DIN 1164), kann aber bei dünneren oder dickeren Betonschichten und abweichender Mischung sowie Mischungsverhältnis variieren.

Betonieren in 5 Minuten
: Schnellbeton

Setz-Fix ist der Schnellbeton von Sakret, der seinen Namen verdient. Kein Beton mischen, kein langes Warten, kein aufwendiges Fixieren und ohne schmutziges Werkzeug wie bei herkömmlichem Beton.

Und so funktioniert es: Den Schnellbeton direkt aus dem Sack in das vorbereitete Loch füllen und mit einer herkömmlichen Gießkanne mit Wasser benetzen. Der Fertigbeton bindet schon nach fünf Minuten ab. So kann man schnell und einfach selbst eine Wäschespinne, einen Briefkasten, ein Vogelhaus oder ein kleines Fundament für den Garten erstellen. Ein neuer Zaun ist mit dem Schnellbeton ebenfalls in Windeseile gebaut.

Meist geklickte Beiträge:

Hier geht's zurück zur Startseite.

    News Bauteile