elektrochromes Funktionsglas

Wintergarten mit im Dachbereich verbauten elektrochromen Funktionsglas in der Farbe Blau. Foto: Adam Stirling (Norwegen)/Schüco

Elektrochromes Glas für den Wintergarten

Ein Wintergarten ist für viele der ultimative Wohnkomfort. Doch die Rundum-Verglasung kann bei extremen Wetterbedingungen auch Probleme schaffen, wenn nicht vorgesorgt wird.

Wer kennt das nicht: Große Fensterfronten können im Winter eine gewisse Kältestrahlung ausüben und im Sommer einen Raum unerträglich aufheizen – der in allen Räumen mit großen Glasflächen so gefürchtete Treibhauseffekt. Wie sind da erst die Auswirkungen in einem Wintergarten, bei dem Wände und Dach aus Glas sind? Alles kein Problem mit modernen Funktionsgläsern.

Heutzutage bietet der Handel konstruktiv hochwertige Wintergärten an. Moderne Wärmeschutzverglasung kommt in Sachen Wärmedämmung fast schon an die Werte massiver Wände heran. Hier sind keine Energieverluste zu befürchten und ein unangenehmes Wohnklima ist ausgeschlossen.

Als sommerlichen Hitzeschutz helfen Beschattungslösungen: innenliegend oder außen. Innenliegender Sonneschutz gilt als kaum ausreichend, außenliegender hat den Nachteil, dass er unter der Witterung leidet bzw. bei starkem Wind eingefahren werden muss. Daher viel effektiver und ganz neu: ein dynamisches Sonnenschutzglas wie „SageGlass®“ im Dachbereich. Dieses elektrochrome Glas sorgt für Blend- und Sonnenschutz und erlaubt einen ganzjährig nutzbaren Wintergarten. Elektrochromes Glas kann von ungetönt bis getönt verschiedene Stufen durchlaufen. Der dynamische Sonnenschutz lässt sich individuell steuern und zwar automatisch über einen Lichtsensor, der die Helligkeit draußen misst oder von Hand über ein Bedienfeld oder sogar ganz smart mithilfe der „SageGlass®-App“. Die in den Raum gelangende Wärmeenergie kann auf bis zu 4 % reduziert werden bei einem Zweifach-Isolierglas in abgedunkeltem Zustand.

Was ist elektrochromes Glas genau? Es handelt sich um eine keramische Beschichtung auf der Innenseite der äußeren Scheibe eines zwei- oder drei-fachen Isolierglases. Mithilfe einer Niedervoltspannung kann der keramische Werkstoff so verändert werden, dass eine helle bis dunkle Abtönung in vier Stufen erreicht wird. Auch bei der dunkelsten Stufe ist den Bewohnern eine Durchsicht noch möglich.

Zusätzlich wurde in diesem Wintergarten von Schüco beidseitig ein öffenbares Fensterelement eingebaut zur manuellen Lüftung.

 

 

 

 

 

News Bauteile