Fertigkeller Beispiele mit Grundriss

Wir stellen beispielhafte Hausprojekte mit Fertigkeller inklusive Grundriss vor.

Ferienhaus am Hang

Das Bauherrenpaar Zicka aus der Nähe von Koblenz besaß ein Grundstück in extremer Hanglage. Der Plan darauf zu bauen war schwierig, doch glatthaar-fertigkeller hatte eine Lösung für die beiden parat. 

Ein Vertreter von glatthaar begutachtete das Grundstück vor Ort. „Es funkte bei diesem Gespräch sofort zwischen uns, denn glatthaar machte uns Vorschläge, die uns einfach begeisterten und die wir so gar nicht auf dem Schirm hatten“, erinnert sich Klaus Zicka an das erste Aufeinandertreffen. „Die umgesetzten Projekte des Unternehmens und die kompetente Beratung haben unsere Entscheidung für glatthaar-fertigkeller schließlich beschleunigt“.

Weitere Fertigkeller Beispiele:

Das Paar hatte nicht vor, das Haus mit wunderschönem Moselblick selbst zu nutzen. Es sollte ein Ferienhaus zur Vermietung werden. 

Dennoch wollten sie eine Immobilie schaffen, in der gesundes Wohnen und Innovation verbunden sind. Deshalb war ein Keller grundsätzlich nötig, denn in einem klimaneutralen Haus steckt viel Haustechnik, die verstaut werden muss. 

Rund vier Monate dauerte die Hausplanung. Schließlich entstand ein Wohnkeller mit Technikzentrale. Eine Bodenplatte bildet die Basis des Kellers, auf dem ein Baufritz Ferienhaus errichtet wurde.

Talseitig wird es von Stelzen gehalten, wodurch eine attraktive und besondere Optik entsteht. Im Keller wurde außerdem eine Fußbodenheizung verbaut, sodass auch im Untergeschoss immer ein angenehmes Wohnklima herrscht. 

Inklusive der ThermoSafe®-Dämmung messen die Kelleraußenwände 36,5 cm. Hinzu kommt noch einmal eine 12 cm starke Innendämmung. Außerdem kam eine AquaSafe®-Abdichtung zum Einsatz. Somit bildet der Keller die ideale Basis für die Energieeffizienz des gesamten Hauses. 

Der Wohnkeller dient aktuell als Gemeinschaftskeller mit Waschküche und Hauswirtschaftsraum, könnte jedoch in Zukunft problemlos zu einer weiteren Wohneinheit umfunktioniert werden. 

Durch die extreme Hanglage wirkt das Haus auf der Straßenseite eingeschossig und zeigt erst auf der Hangseite seine volle Höhe. Durch die Stelzenkonstruktion konnte im Erdgeschoss eine zusätzliche Terrasse realisiert werden und die Kragplatte darunter bietet einen weiteren wettergeschützten Platz. 

Bei der Haustechnik kommen sowohl eine Außen-Luftwärmepumpe sowie ein Batterie-Speicher, der den erzeugten Sonnenstrom speichert zum Einsatz. Insgesamt werden durch die Technik fast 6 Tonnen CO2 jährlich eingespart. 

Wie sich der Kellerbau in extremer Hanglage gestaltet, lesen Sie auf der nächsten Seite. 

News Bauteile