Solarleuchten genügen allerdings nicht der Verkehrssicherungspflicht. Deshalb sind sie nicht zur Beleuchtung von Wegen geeignet. Solarleuchten haben das Problem, dass ihre Energie zumeist nicht ausreicht, um die gesamte Nacht zu leuchten. Sehen Sie Solarleuchten also lieber als Dekoelemente an.

Gartenbeleuchtung

Gerade an lauen Sommerabenden möchte man so lange wie möglich in seinem Garten verweilen, das schöne Wetter und die Atmosphäre genießen. Nur möchte niemand gerne im Dunkeln sitzen. Abhilfe schafft eine Garten Beleuchtung, mit der man nicht nur Licht in den dunklen Garten bringt, sondern zugleich auch Akzenten setzen und Stimmung erzeugen kann. Bei dem Einrichten einer Gartenbeleuchtung kann man auf viele verschiedene Techniken zurückgreifen, auch wenn man generell ein paar Dinge bei Licht im Außenbereich beachten sollte.

 

Wir erklären Ihnen, was Sie wissen und beachten müssen:

Garten Beleuchtung bietet viele Möglichkeiten

Wer seinen Garten mit dem gewonnenen Licht nicht nur verschönern, sondern zugleich auch einen praktischen Nutzen erkennen will, der kann eine Gartenbeleuchtung unterschiedlich einsetzen. Wer die Lichter enstprechend platziert, kann sie als Eingangsbeleuchtung, Hausnummernleuchte, Wege- und Treppenbeleuchtung, Sicherheitsbeleuchtung, Terrassenbeleuchtung, Balkonbeleuchtung, Gartenbeleuchtung und Teichbeleuchtung einsetzen.

Unter einer Gartenbeleuchtung versteht man nämlich jedwede Beleuchtung von Wegen, Terrassen oder Sitzecken. Ebenso fallen Wasserspiele, Figuren oder Bäume unter Gartenbeleuchtung, sofern sie mit Leuchtmitteln ausgestattet bzw. angestrahl werden.

In der Regel stehen Ihnen drei verschiedene Techniken für die Gartenbeleuchtung zur Verfügung: Strom verbunden mit Halogenlampen oder LED Lampen, Solarleuchten oder Leuchten, die mit Petroleum betrieben werden.

Solarleuchten bei Amazon

SONNENGLAS Original | Solar-Laterne im..

Mit dem Sonnenglas setzten Sie Akzente - egal wo. Mit verschiedenen Gegenständen gefüllt macht das Sonnenglas innerhalb Ihrer vier Wände oder in Ihrem...

Preis: EUR 29,99


Solarleuchte, AUSHEN 10 Stück IP65 wasserdichte..

Warum uns wählen:AUSHEN Solarleuchte, wetterfestem Material, das jedem Wetter wie Regen, Sonne, Frosch, Schnee, Hagel standhält und für eine...

Preis: EUR 35,99


Fackeln und Feuerschalen

Mit Fackeln und Feuerschalen lässt sich eine schöne Akzentbeleuchtung im Garten und auf der Terrasse realisieren.

Der Handel bietet ein sehr großes Angebot an hochwertigen Gartenfackeln in exklusiven Designs, auch bekannter Marken. Die Modellvielfalt wechselt regelmäßig, von rustikal bis puristisch. Fackeln aus Edelstahl in Kombination mit dunklem Holz entsprechen dem derzeitigen Trend. Die Fackelbehälter werden mit Lampenöl befüllt und am Docht entzündet. Einsatzbereit nur bei Windstille oder leichtem Wind.

Feuerschalen finden auf dem Boden ihren Platz und werden auf passende Gestelle bzw. spezielle Füße gestellt, was ihnen Standfestigkeit verleiht. Die Schalen werden mit Holzscheiten gefüllt und bieten so Lagerfeueratmosphäre. Kleinere Schalen werden auch teilweise mit Bioethanol betrieben.

Gartenleuchten: wasserdicht, staubdicht und spritzfest

Zunächst macht es keinen Unterschied, welche Variante der Gartenbeleuchtung Sie wählen. Entscheidend ist vor allem, dass die gewählten Lampen staubdicht sowie spritz- und wasserfest sind.

Ob eine Lampe für den Außenbereich geeignet ist, können Sie an der Bezeichnung IP ablesen. Das IP Zeichen richtet sich nach der Schutzart DIN EN 60529, die sich aus ebenjener Bezeichnung IP und einer zumeist zweistelligen Zahl zusammensetzt. Beispiel: IP 43. Die erste Ziffer steht für den Schutzgrad gegenüber Fremdkörpern und Berührungen, während die zweite Ziffer angibt, ob ein Gerät in einer feuchten Umgebung, also Außen oder gar unter Wasser, verwendet werden darf. Weitere Ziffern sind zwar möglich, jedoch selten, weil sie im Grunde unnötig sind.

Wählen Sie eine Lampe für den Außenbereich, sollte sie mindestens einen Wert von IP 43 haben. Besser ist ein Wert von IP 44. Wenn Sie ganz auf Nummer sicher gehen wollen, sollten Sie zudem darauf achten, ob das Produkt TÜV-Geprüft ist. Möchten Sie eine Lampe in Ihrem Gartenteich, einem kleinen Brunnen oder Ähnlichem anbringen, sollte die Lampe mindestens mit einem Wert von IP 68 ausgestattet sein. Ein solch hoher Wert stellt sicher, dass die Lampe auch bei dauerhaftem Untertauchen wasserdicht ist.

Windlichter und Öllampen

Öllampen gibt es schon seit Jahrhunderten. Früher mit Tierfetten gefüllt, entwickelte sich diese künstliche Lichtquelle im Laufe der Jahrhunderte weiter. Es kamen neue Brennstoffe und neue Gehäuseformen aus Porzellan, Aluminium oder Kunststoff hinzu. Mit Öllampen lassen sich im Garten und auf der Terrasse schöne Stimmungen zaubern. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführungen: modern, schlicht, orientalisch oder verspielt.

Windlichter gibt es in riesiger Vielfalt für den Außen- und Innenbereich. Sie nehmen meist ein Teelicht oder eine Kerze auf und bieten durch ihr Glas der Flamme Schutz vor Wind. Ob auf dem Tisch, am Wegrand, als schwimmendes Objekt auf dem Teich, unter einem Baum oder Busch – die kleinen Leuchten sorgen für romantische Stimmung. Achten Sie darauf, dass keine brennbaren Stoffe in das Licht ragen oder fallen können.

Beleuchtete Pflanzgefäße

Diese Objekte sind multifunktional: Leuchtobjekt, Blumentopf und Sitzgelegenheit in einem. Ausgerüstet mit schlicht-weißer Engergiesparbeleuchtung oder farbiger LED-Beleuchtung, teilweise mit fernbedienbaren Farbprogrammen. Mit diesen außergewöhnlichen Pflanzkübeln setzen Sie Akzente und erreichen so einprägsame Aufmerksamkeit mit richtungsweisender Signalwirkung.

Gartenbeleuchtung durch Solarleuchten

Wer sich komplizierte Umbauarbeiten durch das Verlegen von Stromkabeln etc. ersparen möchte, der greift am besten zu Solarleuchten. Zum einen sind sie vergleichsweise billig im Preis und zum anderen benötigen sie keinerlei Strom, wodurch weitere Kosten gespart werden. Denn Solarleuchten speichern durch einen integrierten Akku die durch die Sonneneinstrahlung erzeugte Energie und geben diese wieder ab, sobald es dunkel wird. Die Solarleuchten erstrahlen und geben Licht ab.

Gartenbeleuchtung mit LED Leuchten

LED Leuchten sind eine weitere Möglichkeit eine Gartenbeleuchtung zu realisieren. Sie benötigen wenig Strom und sind zudem äußerst langlebig. Zwar sind sie in der Anschaffung etwas teurer als andere Leuchtmittel, doch können sie aufgrund ihrer Form auch in den Boden eingelassen werden. Somit eignen sich die sogenannten Bodeneinbaustrahler besonders gut zur Wegbeleuchtung.

Für Romantik pur sorgen "Candle-Lights", elektrische Teelichter, die individuell platziert werden können. Der Gartenteich wird mit schwimmenden Kugelleuchten illuminiert -  zur "hellen Freude" der Gäste. Die wird auch nicht durch hohe Energiekosten getrübt. LED-Lampen sind äußerst energieeffizient, halten bis zu 100.000 Stunden und können mit Solarenergie betrieben werden. Kleine Solarmodule laden tagsüber den integrierten Akku auf und liefern genug Energie für bis zu 30 Stunden Leuchtkraft. Die neuen Lampen schaffen zudem Sicherheit rund ums Haus.

Kugelleuchten

Den Inbegriff der Kugelleuchte bietet „Moonlight“. Die vielseitig einsetzbaren „Moonlight Kugeln“ werden einzeln aus Polyäthylen gegossen. Sie sind äußerst schlagzäh und robust. Temperaturen von -40° bis +80° Celsius bereiten den Leuchten keine Probleme. Der positive Gesamteindruck wird durch weitere Eigenschaften wie UV-Stabilität, Langlebigkeit und Wasserdichtigkeit abgerundet.  

Stehleuchten und Pollerleuchte

Stehleuchten und die Pollerleuchte unterscheiden sich dahingehend, dass die Stehleuchte zumeist 1 Meter hoch ist, während Pollerleuchten 40 cm zumeist nicht überschreiten. Aufgrund ihrer Höhe werden Pollerleuchten gerne zur Gehwegbeleuchtung genutzt. Vor allem deshalb, weil sie ihr Licht nicht streuen, sodass man mit ein paar versetzten Leuchten einen schönen Spalier entlang des Weges aufstellen kann.

Außenleuchten montieren

Wenn Sie Lampen im Garten anbringen, sollten sie entweder nach unten gerichtet sein oder zumindest der Blickrichtung entsprechen, um Blendungen vorzubeugen.

Wählen Sie Energiespar- oder Kompaktleuchtstofflampen, Halogenlampen oder Halogen-Metalldampflampen als Leuchtmittel, benötigen Sie Strom. Dazu muss zumeist ein Stromkabel verlegt werden, welches Sie mindestens 60 cm tief in der Erde versenken sollten. So schützen Sie das Kabel vor Spatenstischen und vor Wind, Wetter und Frost. Lassen Sie die Lichtinstallation am besten immer von einem Elektriker vornehmen, um später keine unangenehmen Überraschungen zu erleben.

Vor allem sollten Sie die neue Gartenbeleuchtung genau planen! Nehmen Sie am besten einen Grundriss und planen anhand dessen die Gartenbeleuchtung. Sollten Sie keinen Grundriss zur Verfügung haben, ist es angebracht, Ihren Garten zu vermessen.

Bei der genauen Planung hilft später nicht nur ein Fachmann. Betrachten Sie die Vorarbeiten als beste Gelegenheit über Ihre Wünsche nachzudenken und eine optimale Lösung für Ihre Gartenbeleuchtung zu finden. Spätere Änderungen können mit größeren Arbeiten und vielleicht auch mit Ärger verbunden sein. Überlegen Sie sich also, was Ihnen gefällt und an welcher Stelle im Garten Sie die gewählten Leuchtmittel platzieren wollen.

Achten Sie darauf, dass insbesondere Wege später gut beleuchtet sind, um Gefahren vorzubeugen.

Wie Sie Ihre Gartenbeleuchtung letztlich gestalten, ist vollkommen Ihrer eigenen Vorstellungskraft überlassen. Bisher gibt es keinerlei Normen, die Sie bei der Installation einschränken könnten.

Wegbeleuchtung bei Amazon

Osram Smart+ LED ZigBee Außen-/Gartenleuchte,..

Osram SMART+ GARDENPOLE RGBW

Preis: EUR 72,42


Massive Sockelleuchte Utrecht 19080147

Pollerleuchte Massive Utrecht - Farbe: Metallisch,weiß - Material: Edelstahl,Kunststoff - Fassung: E27 Leistung: max. 20W Energiesparlampe -...

Preis: EUR 21,94


Sicherheit durch Gartenbeleuchtung

Beleuchtung an Gehwegen, Haustüren und Fassaden enttarnt nächtliche Stolperfallen und schreckt ungebetene Gäste ab. Bewegungsmelder ersparen dabei die Suche nach dem Lichtschalter. An Wegrändern und Treppenabsätzen weisen dezente Lämpchen im Boden willkommenen Besuchern den Weg.

Hier geht es weiter zum nächsten Thema: Elektroinstallation im Garten

Hier geht es weiter zum Thema: Gartengestaltung

Hier geht es zurück zum Übersicht: Garten       

News Garten