Kräutergarten anlegen - Heilkräuter züchten

Kräutergärten sehen mit ihrem frischen Grün nicht nur schön aus, sondern können einen echten Beitrag zu Gesundheit und wohlschmeckender Küche leisten. Wir zeigen Ihnen, wie man ein Kräuterbeet anlegt.

Mit selbstgezüchteten Kräutern aus dem Garten schmeckt jedes Gericht intensiver. Auch Wehwehchen und Krankheiten lassen sich mit der selbst gezogenen Pflanzenpower kurieren. Für den eigenen Kräutergarten braucht man nicht viel. 

Kräutergarten-Einkaufsliste

  • Mutterboden oder Kompost
  • ggf. Sand zum Untermischen
  • Kräutersetzlinge und/oder Kräutersamen 
  • Pflanzenstecher oder eine kleine Schaufel

Boden aufbereiten

Stecken Sie zunächst die Maße für Ihr Kräuterbeet ab. Ein Kräutergarten sollte systematisch angelegt werden: Stehen die Pflanzen zu nah beieinander, gibt es Wuchsprobleme und die Kräuter nehmen sich gegenseitig das Licht. Auch sollte man darauf achten, das hochwachsende, robuste Kräuter wie Dill oder Johanniskraut feineren Kräutern wie Rauke (Rucola) oder Basilikum Licht und Nährstoffe rauben können. 


Zunächst sollte eine Bodenprobe durchgeführt werden. Danach werden Kompost oder Sand, je nach Beschaffenheit des Bodens, der Gartenerde zugemischt.

Samen oder Setzlinge?

Kräuter sind empfindlich und bis auf die heimischen Arten nicht an das feuchte Klima in Deutschland gewöhnt. Daher wird von Kräuterexperten bei vielen Sorten der Kauf von Setzlingen empfohlen, um eine optimale Entwicklung der Kräuterpflanzen gewährleisten zu können.

Diese Pflanzen sollten Sie als Setzlinge kaufen:

  • Johanniskraut
  • Lavendel
  • Liebstöckel
  • Majoran
  • Melisse
  • Pfefferminze
  • Rosmarin
  • Salbei
  • Schnittlauch
  • Thymian
  • Ysop

Wenn Sie sofort ernten möchten, sollten Sie größere Pflanzen kaufen. Gute Pflanzen erkennt man an feuchter Erde im Topf, sind nicht mit Unkraut verunreinigt und weisen frische, grüne Blätter ohne gelbliche Verfärbungen auf.

Samen kaufen ist Vertrauenssache

Samen kaufen ist immer ein heikles Geschäft. Wer weiß, ob im Päckchen nicht alte, nicht keimfähige Samen sind?

Achten Sie bei Samentütchen immer auf das Haltbarkeitsdatum um sich keine überlagerten Ladenhüter andrehen zu lassen. Darüber hinaus sind billige Samen Qualitätsprodukten in punkto Keim- und Lagerfähigkeit oft unterlegen.

Zu frühe Aussaat bei schlechten Licht- oder Temperaturverhältnissen führt zu sogenannten Schwindlingen, kleinen, langgestreckten, schwachen Pflanzen, die sich nicht zum Auspflanzen in das Freiland eignen. Nur die kräftigsten Pflanzen finden später Platz im Kräutergarten.

In jedem Fall werden die Samen erst im Jungpflanzenstadium, also bei mittlerem Wuchs, in den Kräutergarten gesetzt. Nur so halten sie den Anforderungen des Freilands stand.

Kräuter Aussaat und Anpflanzung

  1. Nehmen Sie die Jungpflanzen aus den Töpfen und verteilen Sie sie im vorgeschriebenen Abstand auf Ihrem neu angelegten Beet.
  2. Größere, hoch wachsende Arten sind zentral zu setzen, kleinere als Vorpflanzung.
  3. Mit einer Handschaufel heben Sie entsprechend Löcher aus und setzen die Pflanzen ein.
  4. Drücken Sie die Erde um die Pflanzballen gut an. Anschließend gießen Sie die Jungpflanzen kräftig.
  5. Die Ballen dürfen dabei nicht freigeschwemmt werden. Mit der flach gehaltenen Hacke oder per Hand können Sie dann nochmals das Beet einebnen.

Weitere Themen: 

Hier geht´s zurück zur Startseite

Kräuter bei Amazon

COMPO BIO Kräuterdünger für alle Gewürzpflanzen..

Bio Kräuterdünger 500 ml von COMPO mit der Artikelnummer: 22246 aus der Kategorie: Blumenpflege von COMPO und der EAN: 4008398122461

Preis: EUR 5,99

Emsa 514244 Kräutertopf für frische Kräuter,..

Fresh Herbs Kräutertopf Ø13x17 cm weiß von emsa mit der Artikelnummer: 514244 und der EAN: 4009049371153

Preis: EUR 7,99

News Garten