Sandkasten

Wir geben Ihnen Empfehlungen zum Kauf und eine Anleitung zum Selberbauen. Viele Kinder sitzen in der heutigen Zeit zu viel in der Wohnung. Obwohl das Spielen an der frischen Luft so gesund ist. Zum einen fördert es die Abwehrkräfte und steigert die Beweglichkeit. Zum anderen entdecken die Kinder die Natur und ihre Fantasie kann sich besser entwickeln. Es ist jedoch äußerst selten, dass die Wetterbedingungen so ideal sind, dass die Kinder häufig Draußen sein können. Es ist gefährlich für die Kleinen in der prallen Sonne zu sitzen und bei Regen oder starkem Wind besteht schnell die Gefahr einer Erkältung. Ein Sandkasten, auch Sandkiste genannt, kann mit dem richtigen Sonnen- und Windschutz fast das ganze Jahr hindurch genutzt werden. Ihr Kind ist bei Wind und Wetter geschützt und kann somit jeden Tag im Freien spielen.

Wir erklären Ihnen was Sie beachten und wissen müssen:

Spielen im Sandkasten

Selbst die Kleinsten backen gerne im Sandkasten Kuchen und mit Hilfe der verschiedensten Förmchen entstehen kleine Fische, Sterne oder Blumen. Schüppe, Eimer, Haken und viele weitere Utensilien gibt es in jedem Spielwarenladen oder Baumarkt günstig zu kaufen. Auch der eigenen Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mit ein bisschen feuchtem Sand lassen sich die tollsten Burgen bauen. So haben nicht nur die Kleinen Spaß an dem sandigen Vergnügen. Ihre Kinder sind stundenlang kreativ beschäftigt und Sie haben vielleicht wieder ein bisschen mehr Zeit für sich. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie den Sandkasten immer abdecken, sobald er nicht gebraucht wird. Katzen nehmen die Sandkiste gerne mal als Toilette und auch andere Tiere können unbemerkt im Sand verschwinden.

 

Sandkasten selber bauen

In jedem Baumarkt gibt es Sandkästen in den verschiedensten Variationen zu kaufen. Diese fertigen Bausätze mit Bauanleitung sind nicht schwer zu montieren und ersparen eine menge Arbeit. Jedoch können Sie auch selber einen Sandkasten bauen. Dabei gibt es jedoch einige Details zu beachten, damit Ihre Kinder gefahrlos spielen können.

Finden Sie zuerst einen geeigneten Platz, wo Sie die Sandkiste aufstellen möchten. Achten Sie darauf, dass er nicht in der prallen Sonne steht. Ein schattiges Plätzchen unter einem Baum ist optimal. Jedoch sollte man es eher vermeiden, direkt neben dem Baum den Sandkasten aufzustellen, da die Wurzeln erhebliche Schäden verursachen könnten. Ansonsten sollten Sie einen Platz wählen, an dem Sie Ihre Kinder im Auge haben.

Haben Sie nun einen tollen Platz gefunden, benötigen Sie noch einige Materialien und können dann mit dem Bau beginnen.

Sandkasten bei Amazon

Koll Living Sandkasten Mickey 1 mit Dachlift -..

Der Koll Living Holzsandkasten Mickey aus Kiefernholz bietet rundum eine Sitzfläche für kleine Sandzwerge. Das wasserfeste, höhenverstellbare Dach...

Preis: EUR 109,00


Sandkastenvlies 2 x 2 m schwarz - 80g/m²..

Doubleyou Geovlies & Baustoffe Sandkastenschutzvlies Die saubere Alternative für den Sandkasten Ihrer Kinder oder Enkelkinder. Zur sicheren...

Preis: EUR 21,99


Bauanleitung für einen Holz-Sandkasten

Sie brauchen:

  • ca. 40 Kilo Kies
  • ca. 300 Kilo Sand
  • ca. 2x2 m wasserdurchlässige Folie
  • 4 Holzbretter 2cm dick, 2 Meter lang und 30cm breit (Außen)
  • 4 Holzbretter 2cm dick, 1,70 Meter lang und 30cm breit (Innen)
  • 4 Holzbretter 2cm dick, 1,80 Meter lang und 20cm breit (Sitzen)
  • Schleifer, Schrauben, Nägel, Tacker, Hammer

Zunächst graben Sie ein ca. 2,20 x 2,20 Meter breites und ca. 15 cm tiefes Loch aus und geben den Kies darauf. Das Holz sollte geschliffen und eine nicht splitternde Sorte sein. Ebenfalls sollten Sie auf bläupilzgefährdete Holzarten verzichten. Am besten eignet sich Kiefer, Lärche usw. Natürlich können Sie das Holz in einer beliebigen Farbe streichen, dabei sollten Sie jedoch darauf achten, dass die Farbe oder die Lacke die Sie verwenden, nicht schädlich sind. Klären Sie das zunächst in Ihrem Baumarkt ab. Als nächstes verbinden Sie die Bretter für Innen zu einem Quadrat. Ob Sie die Ecken verschrauben oder nageln, ist Ihnen überlassen. Die Folie wird nun an die Innenseite getackert. Das sorgt zum einen dafür, dass das Wasser absickern kann und zum anderen kommt Ihr Kind nicht mit dem Kies in Berührung. Auch andere Tiere und Unkraut finden somit keinen Weg in den Sand. Legen Sie die Konstruktion nun in das gegrabene Loch. Verbinden Sie nun auf die selbe Art die Bretter für den Außenbereich und stellen diesen ebenfalls in das Loch. Nun werden die Holzbretter für die Sitzbank genau bündig auf die Außen- und Innenbretter gelegt und vernagelt. Die Nägel sollten tief in das Holz gehen und dürfen nicht mehr abstehen, da sich sonst die Kinder verletzten könnten. Runden Sie als nächstes die Ränder mit dem Schleifgerät ab. Es dürfen keine scharfen oder spitzen Kanten mehr abstehen. Füllen Sie nun den Sand ein und der Spaß kann beginnen. Die Maße können beliebig variieren. Den Sand sollten Sie aus hygienischen Gründen alle 2-3 Jahre austauschen.

 

 

Sandkasten streichen

Wer bereits einen Sandkasten besitzt, kann ihn mit wenig Arbeit und einigen Utensilien wieder ganz neu strahlen lassen. Der Winter hat seine Spuren hinterlassen und die Farben sind verblasst und ergraut. Machen Sie den Holzsandkasten wieder fit und verpassen ihm einen neuen Anstrich. Informieren Sie sich in Ihrem Baumarkt nach einer geeigneten, wasserbasierten Dauerschutzfarbe, die ungiftig ist.

Koll Living Sandkasten Mickey 1 mit Dachlift -..

Der Koll Living Holzsandkasten Mickey aus Kiefernholz bietet rundum eine Sitzfläche für kleine Sandzwerge. Das wasserfeste, höhenverstellbare Dach...

Preis: EUR 109,00


Anstrich Schritt für Schritt

  1. Vor dem Anstrich sollten Sie die Oberfläche leicht abschleifen. Je nach Beschädigung muss die gesamte alte Farbe ab. Damit anschließend die Farbe gut haftet, darf der Untergrund nicht fettig, dreckig oder feucht sein.
  2. Bei mehreren Farbtönen müssen die Kanten erst abgeklebt werden.
  3. Die Farbe nach Anleitung anrühren und mit einem Pinsel gleichmäßig auftragen.
  4. Alles ca. 12 Stunden trocknen lassen und nochmal streichen.

Bauen Sie einen besonderen Sandkasten! Den Sandkasten "Wickey"
Hier geht es weiter zum Thema: Schaukel
Hier geht es zurück zum Hauptthema: Spielgeräte
Hier geht es zurück zur Übersicht: Garten

News Garten

Sandkasten selberbauen Sonnenschutz Kiesbett Holzsandkasten Bauanleitung