Spielturm und Klettergerüst

Ein Spielturm ist ein wahres Paradies für Kinder. Diese Geräte können Rutsche, Schaukel, Sandkasten und Klettervergnügen in einem sein. Ihre Kinder sind den ganzen Tag an der frischen Luft und können sich dabei richtig austoben. Gerade auch für mehrere Kinder ist das Klettergerüst ein optimales Spielgerät, denn es bietet zahlreiche Möglichkeiten. Allerdings sind Spieltürme wegen der Höhe nicht ganz ungefährlich.

Wir erklären Ihnen was Sie wissen und beachten müssen:

Ist ein Spielturm optimal für meine Kinder?

Prinzipiell kann das mit „Ja“ beantworten werden. Wegen der vielen Nutzungsmöglichkeiten verlieren die Kinder nicht so schnell den Spaß an den Geräten. Zudem sind Spieltürme für ganz unterschiedliche Altersgruppen geeignet. Und nicht zuletzt bieten sie Gelegenheit den eigenen Körper zu erfahren und die Grobmotorik zu schulen, gerade in Zeiten von Computern und Videospielen ein wichtiges Lernfeld. Rückenprobleme und Übergewicht sind nicht nur die Folge einer falschen Ernährung, sondern auch das Ergebnis von zu wenig körperlicher Bewegung. Mit einem Spielturm können Sie diesen Problemen entgegenwirken. Die Kinder gehen auf Entdeckungsreise, können sich richtig austoben und sind dabei im Freien und an der frischen Luft. Zudem gibt es Spielturm-Modelle mit frei kombinierbaren Elementen, je nach Geschmack, Alter und Platz. So ist ein Kletterturm nicht nur etwas für große Kinder, sondern kann dem Alter entsprechend mitwachsen.

Spielturm bei Amazon

FATMOOSE Spielturm RockyRanch Roll XXL Stelzenhaus..

FATMOOSE Spielhaus auf Stelzen RockyRanch Roll XXL mit Doppelschaukel Kinderkletterturm mit Schaukelanbau Lieferumfang:XXL Spielturm mit Podesthöhe...

Preis: EUR 989,95

WICKEY Kletterturm MultiFlyer Spielturm mit..

WICKEY Spielturm MultiFlyer mit Holzdach Weltraumreise zum Konfettiplaneten Produktdetails Wickey Flyer-Serie Kesseldruckimprägniertes Massivholz Qua...

Preis: EUR 849,95

WICKEY Stelzenhaus Smart Camp Holzspielhaus..

WICKEY Kletterturm Smart Camp Gartenspielgerät mit Strandhaus für kleine Surfer Produktdetails Wickey Smart-Serie Kesseldruckimprägniertes Massivholz...

Preis: EUR 1.199,95

Gefahren beim Klettern

Klettern ist wegen der Höhe nicht ganz ungefährlich. Die Kinder toben, sind ebentuell unachtsam oder zu leichtsinnig. Anders als bei Rutsche, Schaukel oder Sandkasten, können hier die Verletzungsgefahren höher sein. Machen Sie Ihren Kindern klar, dass sie achtsam sein sollen. Stellen Sie den Kletterturm immer in Sichtweite auf und lassen Sie Ihre Kinder nicht unbeaufsichtigt. Des Weiteren müssen Sie je nach Größe des Spielturms entscheiden, wie viele Kinder gleichzeitig spielen dürfen. Je mehr Kinder, desto größer unter Umständen die Unfallgefahr. Die Kinder werden unaufmerksam und können vom Klettergerüst fallen. Damit dies so verletzungsarm wie nur möglich abläuft, sollten Sie einige Sicherheitsvorkehrungen treffen.

Wo und wie stelle ich einen Spielturm auf?

Am besten in Sicht- und Hörweite. Sie benötigen einen ausreichend großen Garten, mit genügend Platz zum Toben. Verletzungsgefahren entstehen, wenn das Spielgerät zu beengt steht und die Kinder weder vernünftig Rutschen, noch Schaukeln können. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, dass nicht den ganzen Tag die Sonne auf die Kinder scheint. Wählen Sie einen Schattenplatz in der Nähe eines Baumes oder bringen Sie einen geeigneten Sonnenschutz an. Oft genügt ein Sonnensegel, das nicht nur schön aussieht, sondern auch idealen Schutz bietet. Das Gerüst muss mindestens einen halben Meter in den Boden betoniert werden. Achten Sie bei der Auswahl des Spielturms auf Qualität und sparen Sie nicht am falschen Ende. Bei der Montage ist es besonders wichtig, alles genau nach Anleitung anzubringen. Es dürfen keine Schrauben oder Nägel herausragen, an denen sich die Kleinen verletzten könnten. Kontrollieren Sie das Spielgerät regelmäßig und achten Sie besonders auf Stellen, die von den Kindern häufig benutzt werden. Sollte es doch mal zu einem Sturz kommen, darf der Untergrund auf den das Kind fällt, nicht hart sein. Rindenmulch oder Sand ist nicht teuer, federt den Aufprall gut ab und ist zudem umweltfreundlich.

Bauen Sie einen besonderen Sandkasten! Den Sandkasten "Wickey"
Hier geht es zurück zum Hauptthema: Spielgeräte
Hier geht es zurück zur Übersicht: Garten

News Garten