Sichtschutz auf der Terrasse

Die Terrasse ist ein persönlicher Rückzugsort, der vor den Augen neugieriger Besucher oder Nachbarn geschützt sein soll. Um eine private Atmosphäre zu garantieren sind Sichtschutz-Elemente aus verschiedenen Materialien und in unterschiedlichsten Formen erhältlich.

Blickschutz-Varianten: Grün und Holz

Natürliches Grün als Heckenmaterial ist ein beliebter Sichtschutz, allerdings sehr pflegeaufwändig. Der ständige Nachschnitt von Efeu, immergrünen Heckenpflanzen oder Rankpflanzen kostet viel Arbeit. Holzelemente sind ebenfalls nicht ganz ohne Pflegeaufwand zu verwenden. Der regelmäßig aufzutragende Holzschutz dient nicht nur der schöneren Optik, sondern auch der Haltbarkeit der Elemente. Wer das ignoriert, hat nicht lange Freude an seinem Sichtschutz.

Terrassensichtschutz aus Kunststoff-Geflecht

Weave Lüx aus dem Programm Brügmann TraumGarten ist ein neuartiger Terrassen-Sichtschutz im modernen Design. Die blickdichten Elemente aus einem PE-Kunststoff-Geflecht sind witterungsbeständig, abwaschbar und UV-stabil. Darüber hinaus passen sie zu den modernen Terrassenmöbeln aus Poly-Rattan oder Textil-Geflecht.

Mobiler Paravent als Wind- und Sichtschutz

Mobile Wände halten Wind und neugierige Blicke fern. So kann man den Aufenthalt auf der Terrasse zugluftfrei und in privater Atmosphäre genießen, ohne sich völlig von der Außenwelt abzuschotten. Paravents sind beweglich oder aber über Scharniere an der Hauswand oder über Platten am Boden stabil zu befestigen.

Besonders gut fügt sich ein Terrassensichtschutz in das Umfeld des Gartens ein, wenn er aus natürlichen Materialien besteht, wie Holz oder Bambus. Im Zusammenspiel mit einem großen Holzblock als Gartentisch und Liegenauflagen oder Kissenbezügen in Erdtönen ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild und eine gemütliche Atmosphäre.

Ebenso zeitlos ist ein Sichtschutz aus Teakholz, von denen besondere Modelle über technische Rafinessen verfügen: Zum Beispiel sind die Lamellen schräg angefräst. Das macht die Wand auf der einen Seite blickdicht, schafft jedoch von der anderen Seite eine angenehme Transparenz. Zusätzlich zum Holzrahmen werden die einzelnen Segmente durch eine Edelstahlstange stabilisiert, die die Leisten mittig verbindet. Höhenverstellbare Füße aus Edelstahl gleichen Bodenunebenheiten aus. Die Bodenteller können fest mit dem Untergrund verschraubt werden.

Sichtschutz passend zur Umgebung

Egal, ob aus Holz oder Kunststoff, der Sichtschutz der Terrasse sollte sich, ohne störend zu wirken, in die Umgebung harmonisch einfügen. Wichtig sind dabei Überlegungen zum Sicht-, Wind- und Lärmschutz schon bei der Terrassenplanung miteinzubeziehen.

Wer sich mithilfe eines Sichtschutzes ein wenig Privatsphäre vor den Nachbarn verschaffen will, begrenzt seine Terrasse nur an den Seiten mit einem Sichtschutz. Vor allem, wenn mehrere kleine Terrassen nebeneinander liegen, schirmt diese Trennwand vor neugierigen Blicken ab. Die Bretter werden im kleinen Abstand versetzt angebracht. Auf diese Weise wirken sie weniger wuchtig und lassen sich zugleich als Rankgerüst nutzen.

Terrassensichtschutz bei Amazon

SONGMICS 160 x 300 cm (H x L), Seitenmarkise für..

Eleganter Sichtschutz auf Terrasse und BalkonGenießen Sie Ihr Frühstück oder Brunch ohne die neugierigen Blicke von Nachbarn. Nutzen Sie den kühlenden...

Preis: EUR 94,99


Ultranatura Maui Seitenmarkise, grau, 300 x 180 cm

B-Ware: leichte Kratzer an unterer Seite, der Fuß zum einhängen fehlt, sowie die Seitenbefestigung.

Preis: EUR 95,99


Sichtschutz 150 x 600 cm lang aus Schilfrohr..

Sichtschutz Schilfmatten aus natürlich regenerativ gewachsenen Schilfrohr. Länge: 6,00. Höhe: 150 cm Schilfrohrmatten als Wind - und Sichtschutz oder...

Preis: EUR 26,95


Hier kommen Sie weiter zum Thema: Terrassenmöbel oder Terrassenbeleuchtung

Hier kommen Sie zurück zum Hauptthema: Terrasse

Bildnachweis:

Atmo- und Teaser-Bild: Sophie Bengtsson / Kollektion iStock / thinkstock

Bien-Zenker setzt auf Bienenschutz und baut das bislang bevölkerungsreichste Fertighaus.

 

 

Read more

Endlich wieder Sommer: Doch wo lassen sich Sitzauflagen und Co. bei Regen am schnellsten hinräumen?

Read more

Es wird wieder wärmer – also ab nach draußen! Höchste Zeit, den Garten in Form zu bringen.

Read more