Was Sie auf dieser Seite finden

Bodeneinbaustrahler

Wie wäre es einmal mit Licht von unten? Wer besondere Akzente auf seiner Terrasse setzen will, der kann LED Bodeneinbaustrahler dazu nutzen. Solche Bodeneinbaustrahler gibt es in eckigen und runden Varianten und benötigen 230 Volt. Sie brauchen keine Bedenken zu haben, die Leuchtmittel nicht austauschen zu können. Die Bodeneinbaustrahler lassen sich nämlich ganz leicht aufschrauben, was man auch dazu nutzen kann, verschieden farbige Spots einzusetzen.

Bodeneinbaustrahler sind besonderes stabil verarbeitet. Sie sind mit Sicherheitsglas ausgestattet, sodass sie theoretisch eine Belastung von 2 Tonnen aushalten können. Und wasserdicht sind Bodeneinbaustrahler natürlich auch.

Vor allem lassen sich die LED Bodeneinbaustrahler in jeden möglichen Untergrund einbauen. Ob sie also nun eine Holzterrasse oder eine Terrasse mit Fliesen haben; die Bodeneinbaustrahler können überall eingesetzt werden. Bedenken Sie nur, dass auch die entsprechenden Stromleitungen gelegt sind, damit die Bodeneinbaustrahler auch betrieben werden können.

Wer wiederum einen Strom verwenden möchte, hat auch die Möglichkeit Solarenergie zu nutzen. Anstatt LED Spots nutzt man einfach Solar Bodeneinbaustrahler. Die Solarspots laden sich tagsüber auf und geben die gespeicherte Energie abends in Form von Licht wieder ab. Bedenken Sie nur, dass Solarspots nicht so hell Leuchten wie strombetriebene Spots und vielleicht nicht die ganze Nacht leuchten, weil ihnen die Energie ausgeht.

Bodeneinbaustrahler bei Amazon

Licht im Garten bei Amazon

Weitere Themen

Vielleicht interessieren Sie sich auch für


Oder gelangen Sie zurück zur Übersicht