Terrassenbeleuchtung: Lichterkette, Fackeln, Lampions

Die Tage werden wieder länger und wärmer. Ideal, um wieder mehr Zeit im eigenen Garten zu verbringen. Bis spät in die Nacht hinein. Gerade an lauen Sommerabenden gibt es nichts schöneres als der Sonne beim Untergehen zuzusehen und mit Freunden oder der Familie bei einem kühlen Getränk einen gemütlichen Abend zu verbringen. Damit man nicht sofort ins Haus muss, wenn die Sonne untergegangen ist, weil man das künstliche Licht benötigt, kann man sich eine schöne Terrassenbeleuchtung anlegen. Eine solche Terrassenbeleuchtung sorgt dafür, dass Sie so lange auf Ihrer Terrasse verweilen können, wie Sie möchten. Und wer seine Terrassenbeleuchtung richtig einsetzt, kann verschiedene Stimmungen und Akzente auf seiner Terrasse schaffen.

Bodeneinbaustrahler

Wie wäre es einmal mit Licht von unten? Wer besondere Akzente auf seiner Terrasse setzen will, der kann LED Bodeneinbaustrahler dazu nutzen. Solche Bodeneinbaustrahler gibt es in eckigen und runden Varianten und benötigen 230 Volt. Sie brauchen keine Bedenken zu haben, die Leuchtmittel nicht austauschen zu können. Die Bodeneinbaustrahler lassen sich nämlich ganz leicht aufschrauben, was man auch dazu nutzen kann, verschieden farbige Spots einzusetzen.

Bodeneinbaustrahler sind besonderes stabil verarbeitet. Sie sind mit Sicherheitsglas ausgestattet, sodass sie theoretisch eine Belastung von 2 Tonnen aushalten können. Und wasserdicht sind Bodeneinbaustrahler natürlich auch.

Vor allem lassen sich die LED Bodeneinbaustrahler in jeden möglichen Untergrund einbauen. Ob sie also nun eine Holzterrasse oder eine Terrasse mit Fliesen haben; die Bodeneinbaustrahler können überall eingesetzt werden. Bedenken Sie nur, dass auch die entsprechenden Stromleitungen gelegt sind, damit die Bodeneinbaustrahler auch betrieben werden können.

Wer wiederum einen Strom verwenden möchte, hat auch die Möglichkeit Solarenergie zu nutzen. Anstatt LED Spots nutzt man einfach Solar Bodeneinbaustrahler. Die Solarspots laden sich tagsüber auf und geben die gespeicherte Energie abends in Form von Licht wieder ab. Bedenken Sie nur, dass Solarspots nicht so hell Leuchten wie strombetriebene Spots und vielleicht nicht die ganze Nacht leuchten, weil ihnen die Energie ausgeht.

Bodeneinbaustrahler bei Amazon

Bodeneinbaustrahler Bodenlampe Bodenstrahler..

Gehäusedurchmesser: ca. 107mm Lochdurchmesser: ca. 99mm Einbautiefe: ca. 140mm Material: Edelstahl, Kunststoff, Sicherheitsglas 7,5mm Farbe:...

Preis: EUR 19,50

LED Bodeneinbaustrahler Set mit LED GU10..

Wertiger LED Bodeneinbaustrahler mit 7W LED Leuchtmittel von LEDANDO. Geeignet für Kabeldurchmesser bis 11mm. Bestehend aus: 1 x Bodeneinbaustrahler: ...

Preis: EUR 29,90

LED Bodeneinleuchte MARNE für Aussen IP65 in rund..

Artikeldetails und technische Daten Bodenbeleuchtung MARNE o moderner robuste Bodeneinbaulampe rund, starr o Echtglaseinlage matt satiniert o zum...

Preis: EUR 29,90

Fackeln für die Terrasse

Fackeln erhalten Sie in verschiedenen Varianten und sind sowohl für den Garten als auch die Terrasse geeignet. Erhätlich sind Fackeln aus Materialien wie z.B. Bambus oder Metall sowie Wachsfackeln auf Metallspießen. Nachfüllbare Gartenfackeln enthalten einen Baumwolldocht, der sich mit Brennpaste oder Lampenöl vollsaugt und sicher verbrennt.

Stellen Sie Facklen allerdings immer so auf, dass keine Möglichkeit besteht, dass Sie umkippen oder auch umgestoßen werden können. Normalerweise steckt man die Fackeln deshalb in den Erboden, wie Beete, eine Rasenfläche oder kleine Blumenkübel. Zur Sicherheit kann man auch kleine Steine um die Stange herumlegen, um der Fackeln noch mehr Stabilität zu verleihen. Sollten Sie Einwegfackeln verwenden, löschen Sie die Fackel im Wasser oder mit Sand, damit Sie sichergehen, dass keine glimmenden Überreste auf den Boden fallen können.

Licht im Garten bei Amazon

Lichterkette als LED Lichterkette und Lichterkette mit Glühlampen

Mit wenigen Lichterketten können Sie bereits für genügend Licht und eine gemütliche Stimmung auf Ihrer Terrasse sorgen. Eine Lichterkette besteht zumeist aus mehreren Kabeln, an denen Glühlampen oder Leuchtdioden befestigt sind. Um die Lichterkette mit Strom zu versorgen benötigen Sie eine Steckdose. Aus Sicherheitsgründen werden Lichterketten nur mit Kleinspannung, also 230 Volt, betrieben. Zudem sollten Sie darauf achten, dass die Lichterkette auch für den Gebrauch im Freien geeignet ist. Verwechseln Sie sie nicht mit einer Lichterkette, die z.B. nur für den Weihnachtsbaum und somit nur für Innen geeignet ist. Lichterketten für den Außenbereich müssen eine bestimmte Schutzart aufweisen, damit sie nicht einfach durchbrennen.

Glühlampen haben einen hohen Energiebedarf, weshalb sie zunehmend von LED-Lampen abgelöst werden. LED-Lichterketten zeichnen sich durch einen sehr geringen Energieverbrauch aus und sind dadurch sehr umweltfreundlich. Allerdings strahlt eine LED-Lichterkette auch nicht so hell wie eine Lichterkette, die mit Glühbirnen betrieben wird. Zudem wirkt auch das ausgestrahlte Licht sehr schnell bläulich und dadurch kühl. Doch besteht die Möglichkeit, verschieden farbige LED’s zu verwenden, wodurch sich dieses Problem beheben lässt.

Lampions oder Lampionketten

Lampions sind eine besonders günstige Möglichkeit Ihre Terrasse in sanftes Licht zu tauchen. Lampions bestehen aus Papier und können zusammengefaltet und somit besser verstaut werden. Das Papier selbst ist entweder in verschiedenen Farben erhältlich oder ist mit unterschiedlichen Motiven bedruckt. Je nach dem, welche Stimmung Sie erzeugen wollen, können Sie sich die entsprechenden Lampions aussuchen und aufhängen oder aufstellen.

Lampions sind mit einem Leuchtmittel ausgestattet und benötigen deshalb Strom. Wer die Lampions nicht einzeln erwerben und aufhängen will, der kann direkt zu einer Lampion-Lichterkette greifen. Und wer die Lampions mit Energiesparlampen austattet, erzeugt neben dem schönen weichen Licht gleichzeitig geringere Stromkosten.

Weitere Themen

Vielleicht interessieren Sie sich auch für


Oder gelangen Sie zurück zur Übersicht