GRIFFNERHAUS – CLASSIC NATURE – Gesundes Wohnklima

Die harmonische Verbindung von innen und außen, offene Räume, viel Licht und die Verwendung von Holz kennzeichnen diesen Haustyp. Hinzu kommt, dass sich je nach Raumbedarf beim „Open Space Classic“ verschiedenste Haus­varianten zwischen 130 und 265 Quadratmeter Wohnfläche konzipieren lassen.

Ausgangspunkt ist eine rechteckige Basisplattform. Ein Quergiebel erweitert im EG die Wohnfläche um einen Wintergarten. Im OG entsteht dadurch je nach Grundriss eine Galerie oder ein zusätzliches Zimmer.

Der Baustoff Holz trägt von der hochwertigen Fachwerkkonstruktion bis hin zur sichtbaren Holzdecke wesentlich zu dem angenehmen Wohngefühl bei. Die Außenwände bestehen aus wärme- und schallisolierenden Holzfachwerkwänden. Dazu wird aus soliden Traghölzern ein stabiles Gerüst erstellt, das mit ökologischen Holzweichfaserplatten beplankt wird.

Dämmstoffe aus Zellulose und Kork sorgen für ein gleichmäßiges Raumklima. Durch die Holz-Alu-Fenster gelangt viel Tageslicht ins Hausinnere. Aufgrund der hohen Wärmedämmung der Außenwände, der 3-Schicht-Wärmedämmung des Daches und der zweifachen Wärmeschutzverglasung ist das „Open Space Classic“ energieoptimiert. Im Innenbereich verwendet GriffnerHaus ausschließlich mit wohngesunden Naturharz­ölen behandelte Holzteile.

CLASSIC NATURE – GRUNDRISS – EG

Während diese Maßnahmen auf den Erhalt der Wärme im Haus fokussiert sind, spielt im Sommer das gegenteilige Thema, der Überhitzungsschutz der Räume, eine Rolle. Zum einen sorgen filigrane Beschattungselemente (Gitterelemente) an der Süd- und Westseite für eine wirkungs­volle und automatische Beschattung. Zum anderen verhindert ein speziell entwickelter Naturdämmstoff aus Holzspänen ein schnelles Aufheizen des DG.