Fertighaus Haacke - eine Liebesgeschichte

Ob aus der Symbiose zwischen Haus und Bewohner eine Liebesgeschichte wird, eine langweilige, unpersönliche Angelegenheit oder gar eine unglückliche Beziehung, hängt auch davon ab, wie individuell der Entwurf auf den Lebensstil der Bauherrn zugeschnitten ist. Haacke Haus versucht aus jedem Haus ein Unikat zu machen – ein Gebäude, dessen Individualität aus der engen Zusammenarbeit zwischen Bauherrn und dem Haushersteller entsteht.

Seit Senator Albert Haacke 1879 das Unternehmen in Celle gründete, ist es lückenlos über alle Generationen hinweg in Familienbesitz. Daraus ergibt sich eine besondere Form der Sicherheit, wie sie nur aus der persönlichen Verantwortung des Inhabers erwächst. In einer 30-Jahre-Garantie bündelt sich die beruhigende Sicherheit, ein Haus für Generationen gebaut zu haben.

Hier finden Sie einige Fertighaus-Beispiele des Hausherstellers HAACKE HAUS: