HUF Haus MODUM 6er - Klare Linien im Familienhaus

Klare Linien und großzügige Offenheit - darauf setzen die Bauherren in ihrem Familienhaus HUF Haus MODUM 6er. Dabei ist dieses Konzept nicht nur von außen zu erkennen, sondern zieht sich auch durch die einheitliche Inneneinrichtung.

Das passende Grundstück für das HUF Haus

Die Bauherren waren auf der Suche nach der perfekten Mischung aus Stadtleben und Wohnen in der Natur. Man wollte schnell in der Stadt sein, wobei viele Seen und Erholungsmöglichkeiten auch nicht zu weit entfernt liegen sollten. Dazu kam noch die Anforderung an einer guten Auswahl an Schulen, Kindergärten, Sportvereinen etc. Ein Grundstück in einem alten, gewachsenen Bestandsgebiet - davon gibt es nicht viele, deshalb hat sich die Familie damals sehr schnell für dieses Grundstück entschieden.

Klare Linien auch bei der Architektur des Hauses

Das Grundstück hat einiges vorgegeben, auch das Bauamt machte einige wichtige Vorgaben zur Gestaltung des Hauses. Außerdem ist vieles im Laufe der Zeit entstanden, z. B. die Kaminwand zwischen Wohn- und Essbereich.

Der Architekt hat klare Linien, wie z. B. die große Lichtachse in der Mitte des Hauses, immer wieder in den Blickpunkt gerückt. Diese Lichtachse, die sich von der Haustür in Richtung Garten zieht, gilt als besonderes Merkmal des Hauses. Zwei nebeneinander liegende Schiebetüren öffnen das Haus auf fünf Metern zur Terrasse hin. Eine Kaminwand als Trennelement zwischen Wohn- und Essbereich teilt die Wohnräume optisch geschickt, engt aber nicht ein. Im gesamten Haus liegen Schlossdielen aus Eiche, deren unebene Oberfläche eine tolle Haptik bietet. Kücheninsel und Arbeitsflächen sind aus Beton. Ansonsten gibt es natürlich HUF-typisch viel Glas.

  • Die großen Fensterfronten, die sich komplett öffnen lassen, vermitteln das Gefühl der Natur stetig nahe zu sein. Die Offenheit steigert das Wohlbefinden. Foto: HUF Haus
  • Durch die Verwendung von Beton bei den Küchenmöbeln entsteht ein angenehmer Kontrast zu dem Holzboden, der im gesamten Haus verlegt wurde. Foto: HUF Haus

Detailliert geplante Inneneinrichtung

Insgesamt sollte alles leicht und luftig bleiben. Die Bauherren legten außerdem viel Wert auf ausreichend Stauraum über den Einbaumöbeln. Es sollte keine frei stehenden Regale oder Schränke geben. Es wurde demnach versucht, alles aus einem Guss zu halten.

Die eingebauten Schränke sind in Wandfarbe, ohne Griffe und der Raumform angepasst. Stilelemente wurden einheitlich durchgezogen. Im ganzen Haus liegt der gleiche Bodenbelag – von den Bädern bis zur Küche, vom Keller bis zum Dachgeschoss. Es wurde alles so geplant, dass das Auge schweifen kann und maximale Weitsicht hat.

Das Masterbad glänzt außerdem mit einer extra Portion Luxus: Einer ebenerdigen "Duschhöhle", bei der man sich vollends entspannen kann. 

Ein weiteres Highlight des Hauses befindet sich im Keller. Das große Heimkino bietet jederzeit außergewöhnliches Entertainment. Hier heißt es, zurücklehnen und entspannen.

Puristische Gestaltung im Freien

Auch der Garten zeigt sich eher puristisch, mit vielen verschiedenen Bambusarten, Gräsern etc. Da das Grundstück im Vergleich zu den Grundstücken anderer HUF Häuser eher kompakt ist, haben die Bauherren an den Grundstücksgrenzen hoch wachsende Pflanzen gesetzt, die viel Sichtschutz bieten. Auch die Kinder haben genügend Platz für ihren Spielbereich, der natürlich mit Fußballtoren ausgestattet ist.

Durch die große Offenheit im Erdgeschoss gelangt man direkt auf die Terrasse. Wenn also beide Terrassentüren geöffnet sind, steht man in der Küche und im Essbereich ohnehin so gut wie im Freien. Auch im Winter kann man die komplette Verglasung zum Garten genießen.

Grundrisse

Zur Vergrößerung bitte auf die Grundrisse klicken.

Bautafel - HUF Haus - MODUM 6er

Dämmung: Wärmedämmverbundsystem

Wohnfläche EG: 76,11 m2

Wohnfläche OG: 61,40 m2

Wohnfläche UG: 59,56 m2

Wohnfläche Gesamt: 197,07 m2

Abmessungen: 12,50 m x 7,70 m

Gebäudeautomation: KNX

HUF Haus MODUM 6er
HUF HAUS GmbH u. Co. KG
Franz-Huf-Straße
56244 Hartenfels
+49 2626 7610