Stommel-Haus „Meyer-Lückel“ - Massivholzhaus für eine große Familie

Im Massivholzhaus „Meyer-Lückel“ von Stommel-Haus bietet der Haushersteller reichlich Platz für eine sechsköpfige Familie.

Mit einer großzügigen Außenmaße von zehn auf 16,50 Meter herrscht im Stommel Haus mehr als genug Platz für drei Bade- und vier Kinderzimmer, einem eigenen Gästetrakt und einem zusätzlichen Highlight, der Sauna.

Großflächiges Erdgeschoss

In Holzmassivbauweise konstruierte der Hersteller das großzügige Einfamilienhaus. Es wirkt besonders und individuell, denn auch der Eingang befindet sich nicht mittig, sondern an einer der Ecken.

Über die Diele mit 14 Quadratmeter gelangen die Bewohner ins Zentrum des Massivholzhauses. Dieses Zentrum bildet der offene Wohn-Ess-Koch-Bereich und füllt damit rund 76 Quadratmeter. Durch eine Übereck-Verglasung, wobei ein Teil als großflächige Glasschiebetür fungiert, gelangt viel Sonnenlicht ins Innere des Stommel-Hauses.

In Sachen Inneneinrichtung dominieren vor allem Naturbaustoffe, wie der Rohstoff Holz. Zusammen mit weißen Innenwänden und einem modernen Interieur ensteht ein angenehmer Wohncharakter.

Separater Gästetrakt

Die andere Seite des Erdgeschosses nimmt der Gästetrakt ein. In diesem Bereich findet man einen Abstellraum, ein Bad und ein Gästezimmer mit separatem Ausgang.

Aufgeteilter Bereich im Massivholzhaus

Weiter im Obergeschoss des Massivholzhauses markiert bereits der raffinierte Grundriss zwei Bereiche. Auf der einen Seite befindet sich das Schlafzimmer der Eltern mit Ankleide, Bad und einem Zugang zum Balkon.

Auf der anderen Seite präsentiert sich der Bereich der Kinder, ebenfalls mit einem Badezimmer. Alle Kinderzimmer gestaltete der Hersteller fast genau gleich groß. Die weiten Dachüberstände baute Stommel-Haus, um die Fassade und die Fenster aus massiven Blockbohlen zu schützen.

Natürliche Bauweise

Erbaut wurde das Massivholzhaus „Meyer-Lückel“ zunächst im eigenen Werk, denn hier wurden große Elemente, wie die zweischaligen Außenwände mit Holzweichfaser-Kerndämmung vorgefertigt. Diese Elemente überzeugen durch einen guten Schall- sowie einen Wärmeschutz, sowohl im Sommer als auch im Winter. Zusätzlich belegt der obligatorische Blower-Door-Test, dass die Gebäudehülle dampfdiffusionsoffen und winddicht ist. Diese Gebäudehülle, sowie auch das offenporige Holz selbst tragen dabei zu einem guten Holzhausklima bei.

Ein weiterer Vorteil des natürlichen Rohstoffs Holz ist, dass es vergleichsweise warme Oberflächen aufweist und in der Lage ist, die Raumluftfeuchtigkeit natürlich zu regulieren. Die Bauqualität belegt der Hersteller insgesamt mit zwei offiziellen RAL-Gütezeichen für die Herstellung sowie für die Montage seiner Massivholzhäuser.

Grundrisse

Zur Vergrößerung bitte auf die Grundrisse klicken!

BAUTAFEL - Stommel-Haus - „Meyer-Lückel“

Bauweise: Blockbohlen Elementarwand, U-Wert Außenwand 0,16 W/(m2K)
Außenabmessung: 16,50 m x 10,00 m
Wohn-Nutzfläche EG: ca. 130 m2
Wohn-Nutzfläche DG: ca. 121 m2
Wohn-Nutzfläche Gesamt: ca. 251 m2
Dachform: Pfettendach nach Statik als Satteldach 22°, mit 200 mm Zellulose Dämmstoff zwischen den Sparren, darüber eine wasserabweisende Holzfaserplatte, von unten mit 18 mm Profilschalung verschalt, Kniestock: 2,22 m
Primärenergiebedarf (zulässig): 67,44 KWh/(m2a)
Heizung: Wärmepumpenanlage, Fußbodenheizung

Stommel-Haus „Meyer-Lückel“ HERSTELLERDATEN
Stommel-Haus GmbH
Sternstraße 28
53819 Neunkirchen-Seelscheid
02247 - 917230

Meist geklickte Beiträge: