Skip to main content

Drei Generationen unter zwei Dächern

Zusammenhalt in der Familie ist ein wichtiger Wert. Daher zogen die drei Generationen auch zusammen.

Zusammenhalt der Generationen

Es mag heute keine Selbstverständlichkeit mehr sein, aber für die Südtiroler Bauherrenfamilie aus Sarnthein wurden Werte wie Zusammenhalt und Zusammenleben stets hochgehalten. Nach der Geburt der Kinder sowie später der Enkelkinder und der engen Verbundenheit der Familie in der Phase des Heranwachsens ist schließlich auch die Idee des Zusammenziehens und des Mehrgenerationen-Wohnen im Blockhaus aufgekommen.

Mehrgenerationenhaus mit gemeinsamen und privaten Bereichen

Selbstverständlich will ein solcher Schritt gut und nachhaltig geplant sein, die unterschiedlichen Bedürfnisse – aktuell und in Zukunft – der drei Generationen müssen vorab ganz klar angesprochen, definiert sowie bei der Planung und Umsetzung des Mehrgenerationenhauses berücksichtigt werden. Die Auftraggeber fassen die Eckpunkte der Konzeptphase zusammen:„ Es ging vor allem um den richtigen Mix aus gemeinsamen und privaten Bereichen. Die Räume sollten so aufgeteilt sein, dass sie sich bei Bedarf flexibel an neue Situationen anpassen lassen.“

Ein verbindendes Dach für Generationen

„Last but not least hatten wir auch klare Vorstellungen, was die Ausführung betrifft – es sollte unbedingt ein werthaltiges Wohlfühlhaus aus Holz werden.“ Die Planer von Mair Geom. Alois & Unterweger Geom. Jakob waren bei diesem generationsübergreifenden Projekt sowohl planerisch als auch moderierend tätig. Es galt, unterschiedliche Lebens- und Wohnsituationen unter einen Hut, bzw. unter ein verbindendes Dach zu bringen.

Zwillinge mit unterschiedlichen Wohnkonzepten

Mit der konstruktiven Umsetzung des Plans wurde schließlich das traditionsreiche Südtiroler Familienunternehmen Rubner Haus beauftragt. Das Konzept sah vor, zwei miteinander verbundene Gebäude (mit jeweils 112 mWohnfläche im Erdgeschoss sowie 41 m2 Wohnfläche im Obergeschoss) zu errichten, die von außen her optisch identisch erscheinen, in der räumlichen Aufteilung allerdings minimal individualisiert sind. Auch hier erweist sich Holz als idealer Baustoff.

Mehrgenerationen-Wohnen und andere Möglichkeiten

Mehrgenerationenhaus mit Bäckerei und Café
Für große Familien: Doppelhaus und Zweifamilienhaus
Auch eine Einliegerwohnung schafft Mehrwert
Tipps und Ideen für die Hausplanung

zurück zum Hausbau

Über bau-welt.de

Wer einen Hausbau plant oder einen Altbau saniert, hat in der Regel viele Fragen. bau-welt.de informiert Bauherren und Renovierer über alle wichtigen Themen und gibt hilfreiche Tipps. 

Mit unserem Haus-Konfigurator können Sie schnell und einfach nach Ihren persönlichen Suchkriterien nach neuen Häusern suchen, ob Massivhaus oder Fertighaus.

Über den CPZ-Verlag

Der City-Post Zeitschriftenverlag publiziert seit über 40 Jahren Zeitschriften für die Zielgruppe der privaten Bauherren und Modernisierer.

Zum Portfolio gehören u.a. die Zeitschriften Das Einfamilienhaus, Umbauen + Modernisieren und Unser Haus sowie zehn Sonderpublikationen. Erfahren Sie mehr über den CPZ-Verlag. Hier finden Sie unsere Mediadaten.