Skip to main content
Fabian Hambüchen baut Montage
Fabian Hambüchen zeigte sich bei der Montage seines Traumhauses begeistert von der Präzision der Handwerker. Foto: Kampa

Fabian Hambüchen vergibt Bestnoten

Der Olympiasieger ist bei der Montage seines Hauses vom Können der Handwerker schwer beeindruckt.

Nach den unzähligen Entscheidungen, die es zunächst bei der Planung und im Anschluss bei der Bemusterung zu treffen gab, wird das Haus von Fabian Hambüchen montiert. "Wahnsinn, wie schnell das geht", ist der ehemalige Spitzensportler begeistert. "Jahrelang habe ich von meinem Haus geträumt. Über Monate habe ich ein Grundstück gesucht. Geplant, bemustert, wochenlang auf mein vorgefertigtes Haus gewartet – und dann dauert die Montage nur drei Tage und mein Haus steht."

Gemeinsam mit seinem älteren Bruder Christian baut Fabian Hambüchen in der Nähe seiner Heimatstadt Wetzlar ein Doppelhaus. Die beiden Brüder wünschten sich ein Effizienzhaus 40 Plus, das weniger Energie verbraucht, als es selber produziert, und entschieden sich für ein Fertighaus von Kampa. Wieso ein Fertighaus?„Ich wollte, dass mein Haus so schnell wie möglich steht", betont Fabian Hambüchen. 

News Neubau

Architekt zeichnet Grundriss

Grundrisse folgen immer ähnlichen Prinzipien. Diese bestimmen Größe, Zuschnitt und Abfolge der…

Fertighaus mit Satteldach

Fertighäuser haben oft den Ruf als "Haus von der Stange". Dieses Vorurteil ist unberechtigt.

Modernes Einfamilienhaus von Gussek Haus.

Längst spielen Nachhaltigkeit und Klimaschutz auch im Hausbau eine zentrale Rolle.