Vorteile einer Fußbodenheizung

Allergiker profitieren von einer Fußbodenheizung, vor allem in Kombination mit Naturstein, da durch diese Heizart kein Staub aufgewirbelt wird. Die Fußbodenheizung leistet auch ihren Beitrag zum Energiesparen. Aufgrund der gleichmäßigen Wärmeverteilung kann die Raumlufttemperatur um ein bis zwei Grad niedriger gestellt werden. Dies entspricht einer Energieersparnis von bis zu zwölf Prozent gegenüber herkömmlichen Heizsystemen. Der Wohnraum kann besser genutzt werden und die Aufstellung von Heizkörpern entfällt. Beim Kostenvergleich halten sich die Aufwendungen für eine Flächenheizung und eine konventionelle Heizung die Waage. Denn auch bei einer Standardheizung muss der Fußboden,
bestehend aus Dämmung, Estrich und Bodenbelag, eingebaut werden. Bei einer Flächenheizung kommen lediglich Heizrohre oder elektrische Heizleiter hinzu, während die Kosten für Heizkörper entfallen.

Praxis Tipp

Selbst Sachverständige haben es Jahre nach dem Einbau oft schwer, den wahren Zustand einer Fußbodenheizung von außen einzuschätzen. Zuverlässige Ergebnisse ohne bauliche Maßnahmen werden bei der Zustandsanalyse am besten durch die geschickte Kombination verschiedener
Diagnoseinstrumente erzielt.

  • Wasseranalyse

Die Wasseranalyse kann genaue Schlussfolgerungen über den Versprödungsgrad
der Kunststoffrohre zulassen. Ungenügend sind
Untersuchungsmethoden, die nur wenige Parameter, wie den
PH-Wert oder die Leitfähigkeit des Wassers berücksichtigen. Zuverlässige
Wasseranalysen kosten heute im Schnitt 350 Euro. Das
Heizungswasser wird von Experten abgezapft und in einem mobilen
Labor vor Ort untersucht. Genaue Diagnoseergebnisse über den
Zustand und das Gefährdungspotenzial der Rohre stehen bereits
nach einer Stunde fest.

  • Infrarottechnik

Mit einer Wärmebildkamera kann der exakte Verlauf der Heizungsrohe
aufgezeigt werden bis hin zum bei der Verlegung eingeknickten
Rohr. Bei stark verschlammten Heizkreisläufen lässt
sich genau feststellen, bis zu welchen Punkt das System intakt ist
und wo die Verschlammung beginnt. Der Zeit- und Kostenaufwand
hängt von der Größe des Objekts ab, da jeder Raum
einzeln abgelichtet wird. Dafür liegt dem Auftraggeber am Ende
der Untersuchungen eine exakte Karte seines Heizsystems inklusive
aller Verarbeitungsfehler vor.

  • Kunststoffversprödungsmessung

Bei der Kunststoffversprödungsmessung hingegen werden aus unterschiedlichen
Bereichen Rohrmuster entnommen und mit einer
mechanischen Prüfung analysiert, zu welchem Grad die Stabilisatoren
in den unterschiedlichen Bereichen bereits ausgewaschen
wurden. Die Ergebnisse werden zur Untersuchungeingeschickt und
liegen meist nach einem Monat vor.


Kosten sparen durch Innensanierungen


Eine frühzeitige Zustandsanalyse spart Kosten durch Prävention.
Beginnen die Kunststoffrohre zu verspröden, kann, wenn dies im
Anfangsstadium entdeckt wird, durch eine Sanierung der Heizungsrohre
von Innen der Totalersatz des Systems verhindert werden.
Hierbei wird die Rohrinnenfläche zunächst gereinigt und
getrocknet und abschließend mit einem Epoxydharzgemisch von
Innen neu beschichtet. Quelle: LSE-System AG

Fußbodenheizung von Schlüter

  • Foto: Schlüter
  • Foto: Schlüter
  • Foto: Schlüter

Produkte zum Thema bei Amazon kaufen

Calorique Infrarot Heizfolie Elektrische..

Elektrische Fußbodenheizung SetSagen Sie Nein zu den kalten ungemütlichen Räumen und hohen Heizkosten! Die Calorique Infrarot-Heizfolie setzen Sie...

Preis: EUR 91,00

ECOFLOOR® Fußbodenheizung elektrisch 160 Watt/m²..

Fenix ECOFLOOR Fußbodenheizung - 160 W/m² für Steinböden Das Heizsystem ECOFLOOR Mat besteht aus einem Heizkabel das auf einem Traggewebe aus...

Preis: EUR 48,90

Hier geht es zurück zum Hauptthema: Fußbodenheizung

Hier geht es zurück zur Übersicht: Heizung & Haustechnik

News Heizung & Haustechnik