Wärme leiten und speichern

Durch ihre schnelle Aufheizzeit zeichnen sich Natursteine und Keramikfliesen als ideales Material für eine Fußbodenheizung aus. Aufgrund der Homogenität und der hohen Dichte eignet sich gerade der Solnhofner Naturstein herrvoragend für die Kombination mit Fußbodenheizung, da er oft etwas kühl wirkt. Die Platten speichern Wärme und geben sie kontinuierlich an den Raum ab. Fliesen aus Travertin, Sandstein oder Kalkstein sind besonders hervorragende Wärmeleiter und haben aufgrund ihrer weichen Oberfläche eine warme Ausstrahlung. Bei Parkett muss die Holzfeuchte deutlich unter 10 Prozent liegen. Auch muss vor Beginn der Parkettverlegearbeiten der Estrich vorgeheizt werden, um die Restfeuchte zu beseitigen. Zur Verklebung des Parketts wird vorwiegend ein spezieller Kunstharzkleber verwendet. Bei Teppichböden sind normalerweise für jedes Fabrikat Werte und Verwendung angegeben, wegen seiner guten Dämmeigenschaften ist ein textiler Belag häufig nicht geeignet Kunststoffbeläge können zu Ausdünstungen neigen. Das vollflächige Verkleben eines Bodenbelags sollte unbedingt einem Fachmann überlassen werden, der Erfahrung mit den entsprechenden Klebstoffen hat.

Praxis Tipp

Die für die Fußbodenheizung benötigte Heizwassertemperatur liegt in der Regel bei 30 bis 40 °C, wohingegen Heizkörper mit 50 bis 70 °C arbeiten. Durch eine Verknüpfung der beiden Heizkreise wird das erhitzte Wasser optimal genutzt.
Einerseits fließt es durch die Rohre des Radiators, kühlt dabei langsam ab und erwärmt den Raum. Parallel dazu strömt es in die Fußbodentemperierung. Dieser Vorgang muss jedoch geregelt werden, um eine Überhitzung des Fußbodens zu vermeiden. Diese Regelfunktion übernimmt z.B. das „FHV-R“. Es sitzt im Rücklauf des Flächenheizkreises und besteht aus einem Mengenregler sowie einem thermostatischen Element. Dieses erfasst regelmäßig die Temperatur des durchfließenden Heizwassers und verhindert, dass der am Fühlerelement eingestellte maximale Wert überschritten wird. Bei steigender Temperatur stoppt der Mengenregler den Heißwasser-Zufluss. Die Temperatur am Boden bleibt konstant und angenehm. Bei kleinen oder mittleren Flächen bis etwa zehn Quadratmetern stellt der Regler so eine einfache und kostengünstige Lösung zur Fußbodentemperierung dar. 

Produkte zum Thema bei Amazon kaufen

ECOFLOOR® Fußbodenheizung elektrisch 160 Watt/m²..

Fenix ECOFLOOR® Fußbodenheizung - 160 W/m² für Steinböden Das Heizsystem ECOFLOOR® Mat besteht aus einem Heizkabel das auf einem Traggewebe aus...

Preis: EUR 40,70


Fußbodenheizung Warmwasser, Doppelrohr, Fläche 2,5..

Hier erhalten Sie eine Warmwasser Fußbodenheizung für Flächen von 2,5 bis 20 qm im Komplettpaket zu einem idealem Preis-Leistungs Verhältnis. (Abb....

Preis: EUR 206,50


Buderus Fußbodenheizung 60 m² Komplettset /..

Verbundplatte zur Verlegung der Fußbodenheizung mit Schallschutz incl. aufkaschierter, hochreißfester Gewebefolie mit hervorragenden halt für die...

Preis: EUR 609,50


Hier geht es weiter zum Thema: Vorteile einer Fußbodenheizung

Hier geht es zurück zum Hauptthema: Fußbodenheizung

Hier geht es zurück zur Übersicht: Heizung & Haustechnik

News Heizung & Haustechnik