Skip to main content

Abluftanlage nachträglich installieren

Wer nachträglich eine Lüftungsanlage installieren lässt, entscheidet sich meist für eine zentrale Lüftungsanlage, die das ganze Gebäude mit Frischluft versorgt.

Eine zentrale Lüftungsanlage kann Wärmeverluste um rund 15 % gegenüber manueller Lüftung reduzieren und ist mit ca. 3.500 Euro für ein Einfamilienhaus nicht halb so teuer wie eine zentrale Be- und Entlüftung.

Ein zentraler Abluftventilator saugt Abluft aus Bad, Küche und WC ab. Durch den entstehenden Unterdruck strömt gefilterte Frischluft durch speziell konstruierte Außenwanddurchlässe nach und verteilt sich über Gittereinsätze in den Türen im Haus. Die warme Abluft kann übrigens auch zur Erwärmung des Brauch- oder Heizwassers mithilfe einer Wärmepumpe genutzt werden.

Eine weitere Alternative für den Altbau ist die dezentrale Wohnraumlüftung. Sie versorgt einzelne Wohnungen oder Räume. Die Außenluft und die Fortluft werden direkt hinter dem montierten Lüftungsgerät durch getrennte Außenluftöffnungen angesaugt bzw. abgeführt. Dezentrale Geräte können beispielsweise unter der Fensterbank installiert werden. Es gibt sie auch mit Wärmerückgewinnung (ca. 1.000 Euro), die allerdings mit 70 bis 75 % geringere Wirkungsgrade aufweisen.

Einem geringeren Installationsaufwand der dezentralen Lösung steht die bessere Energiebilanz der zentralen Variante gegenüber.

Abluftanlagen mit Wärmerückgewinnung im Schema

Installation der Abluftanlage

Sowohl die Planung als auch den Einbau einer Lüftungsanlage sollte man Fachleuten überlassen. Sie achten auf die richtige Platzierung der Luftauslässe, auf korrekte Einstellung der Volumenströme, abgestimmt auf die Raumgrößen und die Anzahl der Bewohner. Vorher prüft ein Blower-Door-Test die Dichtheit der Gebäudehülle.

Meist geklickte Beiträge:

Über bau-welt.de

Wer einen Hausbau plant oder einen Altbau saniert, hat in der Regel viele Fragen. bau-welt.de informiert Bauherren und Renovierer über alle wichtigen Themen und gibt hilfreiche Tipps. 

Mit unserem Haus-Konfigurator können Sie schnell und einfach nach Ihren persönlichen Suchkriterien nach neuen Häusern suchen, ob Massivhaus oder Fertighaus.

Über den CPZ-Verlag

Der City-Post Zeitschriftenverlag publiziert seit über 40 Jahren Zeitschriften für die Zielgruppe der privaten Bauherren und Modernisierer.

Zum Portfolio gehören u.a. die Zeitschriften Das Einfamilienhaus, Umbauen + Modernisieren und Unser Haus sowie zehn Sonderpublikationen. Erfahren Sie mehr über den CPZ-Verlag. Hier finden Sie unsere Mediadaten.