Skip to main content
Kombination Gasbrennwert und Solar. Foto: Brötje
Bewährte Heiztechnik mit Gas und Solar als regenerative Quelle sind eine vielversprechende Kombination für Hausbesitzer. Foto: Brötje

Gas-Brennwertheizung als sparsame Lösung

eine Kombination aus bewährter Gasbrennwerttechnik und Solaranlage kann bis zur Hälfte der Heizkosten einsparen.

Sind ein Gas-Brennwertgerät und Solartechnik sinnvoll miteinander kombiniert, lassen sich bis zu 50 Prozent der Heizkosten einsparen. Die Stiftung Warentest hat berechnet, dass dies bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus mit rund 900 Euro pro Jahr zu Buche schlägt. Hersteller Brötje bietet deshalb mit dem Gas-Brennwertwandkessel „WGB-M EVO“, dem Systempufferspeicher „SPS“ sowie seinen „SolarPlan-“ und „SolarPlus“-Kollektoren eine optimierte Kombination für ein derartiges Heizsystem an. Weitere Infos direkt beim Hersteller.

News Heizung & Haustechnik

Progas Gewinnspiel News

Wir verlosen mit Progas einen Zuschuss bis zu 10.000 Euro für Ihre neue Flüssiggas-Heizung.

Küche in weißer Optik mit schwarzen Heizkörper als Kontrast

Die neue Ventilgarnitur rundet den Heizkörper perfekt ab.

Flüssiggastank im Garten eines Einfamilienhauses

Nur die Hälfte der Deutschen kennt die Folgen des GEG auf die eigene Heizungsanlage.