Einbruchschutz und Komfort durch Hausautomation

Um sich im eigenen Zuhause vor Einbrüchen zu schützen und mehr Komfort ins Leben zu bringen, kann Sie die Hausautomation unterstützen.

Mehrere Einbruchsversuche führten bei einem Hauseigentümer links des Niederrheins zu neuen Maßnahmen, um sein Einfamilienhaus besser zu schützen. Deshalb entschied er sich für diverse Sicherheitsvorkehrungen, die sowohl sein Einfamilienhaus, als auch seinen Garten vor weiteren Einbrüchen bewahren sollten.

Gut geschützt

Obwohl laut aktueller Polizeilicher Kriminalstatistik die Einbrüche in Häuser und Wohnungen im Jahr 2017 um etwa 23 Prozent gesunken sind, konnte diese Problematik leider noch nicht vollends beseitigt werden. Mit den richtigen Maßnahmen kann sich jeder vor Fremdeingriffen aufs eigene Zuhause schützen.

Der Hauseigentümer in der Nähe des Niederrheins entschied sich zum Schutz und zur Kontrolle für den HomePilot von Rademacher. Diese schnell installierbare Hausautomation lässt sich einfach bedienen, vor allem auch über die mobilen Geräte, wie Smartphone, Tablet, PC oder über den Fernseher.

Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken.

Zusätzlich liefert der HomePilot aktuelle Bilder der Überwachungskameras. Zudem kann der Bewohner auch weitere Geräte und Außenanlagen, wie die Beleuchtung oder Abdeckung des Pools, über die App steuern.

Das Grundstück jederzeit im Blick

Um das gesamte Grundstück jederzeit optimal im Blick zu haben, installierte der Hauseigentümer vier Kameras von Rademacher, wobei die Bilder direkt an die HomePilot-App übertragen werden. Dadurch hat man jederzeit einen Überblick über sein Grundstück, auch wenn man mal nicht vor Ort ist.

Die Kameras der Firma Rademacher reagieren außerdem mit einem integrierten Bewegungssensor, über den sich bestimmte Aktionen auslösen lassen. Das System kann beispielsweise so programmiert werden, dass das System per E-Mail ein Foto der aktuellen Situationen an den Hausbesitzer sendet. Nachtaufnahmen sind über die integrierten Infrarot-LEDs ebenfalls möglich. 

Insgesamt können die Bilder über die HomePilot-App sowohl in Klein-, als auch in der Großansicht dargestellt werden. Um potentielle Einbrecher abzuschrecken, wird abends die Beleuchtung auf dem gesamten Grundstück automatisch angeschaltet. Sobald die Kamera keine Bewegung mehr erfasst, schaltet sich das Licht wieder automatisch aus.

Beleuchtung und Poolabdeckung per App steuern

Eine weitere Funktion, zusätzlich zu den Kameras, ist die automatische Steuerung der Garten- und Poolbeleuchtung. So können für die Beleuchtung beispielsweise feste Zeiten programmiert werden, an denen sich die Lampen im Garten automatisch ausschalten. Für all diese Aktionen muss der Hausbesitzer nicht vor Ort sein, sondern kann dies auch bequem vom Sofa aus über die App erledigen.

Einfaches installieren der Hausautomation

Ein weiterer Vorteil der Hausautomation ist die einfache Installation. Benötigt werden hierfür ausschließlich ein Internetzugang, ein Internetrouter und ein Computer mit aktuellem Browser.

Die kompakte HomePilot-Box kann per Plug & Go einfach auf ein bestehendes LAN- oder WLAN-Netz aufgesetzt werden. Schlussendlich können nach der Installation bis zu 100 Endgeräte bedient werden.

Außerdem können einzelne Elemente Stück für Stück in das Funksystem integriert werden, sodass man es, je nach Bedarf, jederzeit erweitern kann. Weitere Infos finden Sie unter www.rademacher.de.

Mehr zum Thema Sicherheit:

Einige Maßnahmen können Ihnen zusätzlich dabei helfen, die Sicherheit und den Komfort in Ihrem Zuhause zu erhöhen. Wir haben für Sie "6 Tipps für mehr Sicherheit in Haus und Wohnung" zusammengestellt.

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit RADEMACHER.

News Heizung & Haustechnik