News Innenausbau

Fliesen – Die neuen Modelle

Natürlich kommen die glatten, weißen Standardfliesen nie aus der Mode. Doch es gibt Alternativen, mit denen man seinem Bad eine unverwechselbare Note verleihen kann. Im Trend liegen Reliefstrukturen, Format­wechsel und Farbakzente.

Experten aus Design und Inneneinrichtung setzen auf den Pluralismus der Stile. Ob der natürliche Holz- oder Naturstein-Look favorisiert wird, ob urbaner Minimalismus in Betonanmutung oder verspielter Landhausstil mit floralen Motiven – für jeden Geschmack findet sich heutzutage die passende Fliese. Materia­linterpretationen aller Art sowie Varianten mit Reliefstruktur sorgen für lebendige Lichteffekte – und räumen end­gültig mit dem Klischee des kühlen und funktionellen Wand- und Bodenbelags auf. Wo Fliesen mit Wellen-, Streifen- oder Kreisdekoren Profil zeigen, ist ein verblüffendes Raumgefühl allemal garantiert.

Der aktuelle Color Code

Die neutralen Weißnuancen moderner Sanitärelemente werden gerne mit einem pastellfarbenen Hintergrund unterlegt. Auch Natur- und Erdtöne sowie Anthrazit- und Grauschattierungen sind angesagt. Ebenso wie kühle Farben: Mintgrün, Petrol, Aqua-, Gletscher- und Arktisblau dürfen seit Neuestem wieder ran an die Wand. Im Trend liegen zudem Farbverläufe, die sich von Aquarellmalerei inspirieren lassen. Wer es lieber knallig mag, greift zu den Rot-, Orange-, Violett- und Beerentönen im aktuellen Sortiment der deutschen Fliesenhersteller.

Format und Fugenmuster

Serien im sogenannten Modulformat ermöglichen es, individuelle Fugenmuster zu verlegen. Die Kombination unterschiedlicher Fliesengrößen mit identischer Optik schafft Spannung und eine ganz eigene Dynamik im Raum. Für besondere Aufmerksamkeit sorgen dabei die Extreme. Am Boden dominieren XXL-Formate: Mit Kantenlängen bis zu 120 Zentimetern eröffnen sich beeindruckende Gestaltungsspielräume. Selbst in kleinen Bädern werden heute Großformatfliesen verlegt, da diese den Raum ruhiger wirken lassen. Vor allem bei Wandfliesen sind Quer- und Riegelformate in verschiedensten Abmessungen auf dem Vormarsch. Sie können horizontal oder vertikal verlegt werden und dadurch Raumproportionen optisch verändern. Auch wieder groß im Kommen: Mosaikfliesen. Lange Zeit nur in ange­staubten Badezimmern der Großelterngeneration zu finden, eignen sie sich ideal, um Funktionsbereiche an Dusche, Wanne oder Waschtisch anzuzeigen oder Akzente an Wand und Boden zu setzen.

Verlegung vom Fachmann

Um optisch ein gutes Ergebnis zu erzielen, sollte ein Profi die Verlegung der Fliesen übernehmen. Gerade die angesagten Großformate und der häufige Formatwechsel erfordern Erfahrung und Sorgfalt, damit das Fugenbild am Ende auch gerade sitzt. Das ist wichtig, denn einmal verlegte Fliesen können nur mit relativ viel Aufwand wieder entfernt werden. Dafür sind sie langlebig, unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Flecken sowie pflegeleicht.

Weitere Themen