So gelangen Sie zur Traumdusche

So wird das neue Wunschbad Wirklichkeit. Profis helfen bei der Planung.

Neue Dusche

Ein nachträglicher Einbau einer ebenerdigen Dusche geht schnell und einfach vonstatten, wenn man auf Profis setzt. Dann kann sich das Ergebnis im neuen Lieblingsraum sicher sehen lassen. Prädestiniert dafür ist beispielsweise die Kombination aus der Duschwanne Kinerock und der Duschabtrennung Kinequartz.

Erstere besitzt eine geringe Aufbauhöhe von nur vier Zentimetern und ist aus höchst belastbarem Hybrid-Mineralgusswerkstoff hergestellt. Dadurch lässt sich die Wanne inklusive Rahmen direkt auf den Altfußboden aufsetzen oder teilweise in den Estrich einbetten – eine zusätzliche Verdichtung entfällt.

Überzeugende Technik

Mit einem werkseitig bereits integrierten Abfluss versehen, überzeugt die Kinerock vor allem dadurch, dass sie millimetergenau zugeschnitten werden kann. Damit passt sie sich auch ungewöhnlichen Raumgegebenheiten optimal an und bleibt dabei barrierefrei.

Kombiniert mit der hochwertigen Duschabtrennung Kinequartz entsteht eine geräumig-exklusive Walk-in-Lösung – auch auf kleinstem Raum. Das acht Millimeter starke Sicherheitsglas wirkt schlank und edel. Ob rahmenlos puristisch oder durch schmale Aluprofile akzentuiert, die Abtrennung verleiht der Dusche klare Linien.

Beim Material hat man die Auswahl zwischen Klarglas, auf das es zehn Jahre Garantie gibt, Rauchglas und verspiegeltem Glas. Das Sicherheitsglas ist mit einer beschichteten Metall-Oxid-Oberfläche versehen. Dadurch erhält es nicht nur einen brillanten Glanz, sondern auch eine schmutzabweisende Wirkung, wodurch das Wasser einfach abperlt.

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit SFA Sanibroy.

www.kinedo-bad.de

Die Zeitschrift 250 Bad-Ideen feiert Geburtstag

Mit ein bisschen Glück gewinnen Sie einen der wertvollen Preise.

Weitere Themen

Hier geht's zurück zur Startseite.

News Innenausbau