Schnittige Kurven, individuelle Farben und Funktionen, die wie selbstverständlich in faszinierendes Design integriert sind: Moderne Badheizkörper haben einfach das gewisse Etwas.

Was unterscheidet den modernen Badheizkörper vom Radiator im Wohnzimmer? Technisch gesehen wohl gar nicht so viel, doch seine Funktionalität ist Trumpf: Das Design ist genau auf die sinnvollen Funk­tionen abgestimmt, die ein Heizkörper im Bad zusätzlich zur Wärmeleistung übernehmen muss. Er kann als Spiegel fungieren, als Handtuchtrockner und -vorwärmer, er kann Räume abteilen, mit Knöpfen, Leisten und Ablagen Utensilien halten. Und weil er das alles können muss, ist er zu einem besonders beliebten Objekt für Designer geworden, die diese Funktionen in ein sensationelles Äußeres umsetzen. War der Heizkörper früher ein notwendiges Übel, ist er heute ein Hingucker im Bad, mit dem der individuelle Stil betont wird und der Raum noch mehr Charakter bekommt. Da blitzen Oberflächen im Edelstahl-Look, es schimmern Chrom und eloxiertes Aluminium. Querrohre biegen sich in sanften Wellen, winden sich in zierlichen Schlangenlinien, sind asym­metrisch angeordnet oder hinter puristischen Flächen versteckt, teilen den Raum oder schmücken die Wand, seit Neuestem auch in Metallic-Farben, die aufregend im Licht changieren.

Designheizkörper


Die Heiz-Zeiten werden heutzutage mit moderner Regelungstechnik genauestens auf den Bedarf programmiert, jede Temperaturschwankung durch einfallende Sonnenstrahlen, den Föhn oder Ähnliches wird ausgeglichen und auch in der Übergangszeit müssen wir niemals auf Wärme verzichten. Denn die meisten Wärmekörper sind mittlerweile als Elektro-Wasserheizung-Kombinationen lieferbar, die auch im Sommer mal eben Handtücher und Luft ein paar Grad wärmer machen. Unabhängig von der Zentralheizung wie etwa in Altbauwohnungen können die Heizkörper auch allein mit Strom betrieben werden. Während Thermostate mit integriertem Temperaturfühler an frei stehenden Heizkörpern zuverlässig arbeiten, sind für Nischenplätze, in denen sich die Wärme staut, Regler mit Fernfühler besser geeignet. Komfortabel erweisen sich funkgesteuerte Systeme, bei denen ein frei platzierbarer Raumthermostat dem Hauptregler kontinuierlich die aktuelle Raumtemperatur übermittelt. 

Designheizkörper bei Amazon kaufen

Designheizkörper Case Slim Grafik 1360h x 420b..

Paneelheizkörper Case Slim1360h x 420bOberfläche: Grafikinkl. Anschlussblock mit Thermostatkopfinkl. Handtuchhalter422 Watt 75/65/20Die Oberfläche...

Preis: EUR 735,00


Badheizkörper Design Peking 3, HxB: 180 x 47 cm,..

Badheizkörper Design Peking 3, 180x47cm, 1118 Watt, Mittelanschluss weiß + 2 Handtuchhalter breit (50x3mm) (Szagato) Qualitativ sehr hochwertiger...

Preis: EUR 259,99


Weiterführende Informationen

News Innenausbau