Wohntrend: Multimedia Bad

In der Dusche wird nicht nur geduscht, am Waschtisch nicht nur Zähne geputzt. Das Bad wird technisch „aufgerüstet“ zum Erlebnis­raum. LED-Lichtspiele, Display-Bedienung und digitale Multimedia-Welten revolutionieren seine Funktion.

Durch ihre Memory-Funktion kann sich die Waschtischbatterie 220 One Touch die Einstellungen – Temperatur, Zulaufmenge etc. – von drei Nutzern merken. Das Bedienelement mit LED-Technik wird auf dem Waschbeckenrand platziert: Start und Stopp erfolgen durch kurzes Tippen, Drehen verändert die Temperatur, gleichzeitiges Drehen und Drücken die Zulaufmenge. Ein LED-Lichtband um die Bedieneinheit ändert seine Farbe analog zur Wassertemperatur von Blau nach Rot. 

Die elektronisch gesteuerte Zu-, Ab- und Überlaufgarnitur Multiplex Trio E befüllt die Badewanne auf Knopfdruck vollautomatisch.  Füllhöhe und Wassertemperatur werden einfach in einer Voreinstellung hinterlegt. Ist die gewünschte Füllmenge erreicht, stoppt der Zulauf automatisch.  Die aktuellen Werte werden durch einen Leuchtring am Bedienelement in Form von Farbe und Intensität angezeigt.

 

 

Die Ambiance Tuning Technique (ATT) definiert das Duschen neu: Vorprogrammierte Choreographien kombinieren Wassertemperatur und -menge verschiedener Auslassstellen und bereichern so die individuellen Badrituale. Alle Funktionen werden über das Bedienpanel eTOOL durch einmaliges Drücken aufgerufen,  eine Lichtaura um die Tasten liefert ein Feedback bei Mengen- und Temperaturänderungen.

Mit dem WC-Terminal integriert Tece die Technik für zusätzliche WC-Funktionen – Luftfiltersystem, Anschlüsse für Dusch-WC, Höhenverstellung – unsichtbar in das Vorwand-Modul. Sichtbar ist nur eine weiße Glasplatte mit zwei Tastern. Für die Komfortvariante gibt es eine elektronische Touch-Spülauslösung: Ein Sensor erkennt, wenn sich eine Person dem WC nähert und lässt erst dann die Spültasten aufleuchten. Eine leichte Berührung mit den Fingerspitzen löst die Spülung aus.

Die preisgekrönte GROHE Ondus® Digital Kollektion läutet ein neues Zeitalter in puncto Bedienkomfort ein. Am Waschtisch, an der Wanne und in der Dusche laden digitale Displays ein: Das persönliche, individuelle Wasser­erlebnis wählt man mit einer einfachen Berührung und kann es speichern. So lässt sich perfektes Wassererlebnis unbegrenzt oft wiederholen – Wasser à la carte. 

Für alle Sinne konzipiert, bietet Dampfbad SenseSation Wellness in faszinierender Vielfalt: Dampfen, Duschen, Musik, Farblicht, Duft und wohltuende Infrarotwärme in einem Produkt vereint. Das flächenbündig integrierte Bedientableau mit moderner Menüführung steuert über kapazitive Tasten die elektrischen Funktionen.

Der Trend aus Asien setzt sich bei uns durch: WCs, die mit Wasser reinigen. Das Luxus-Modell Geberit Aqua Clean 8000plus bietet neben Duschstrahl, Ladydusche, Föhn und vielen weiteren Komfortfunktionen auch modernste Bedienbarkeit: Alle Funktionen, von der Position des Duscharms über die Wassertemperatur und -intensität bis zum Föhn, lassen sich individuell regulieren und speichern – spielend einfach über die seitlichen Bedientasten oder die handliche Fernbedienung. 

Produkte zum Thema bei Amazon kaufen

GROHE Ondus , Brause- und Duschsysteme -..

GROHE Ondus StickHandbrauseSpeedClean Antikalk-Systemchrom Zusätzliche Beschreibung:...

Preis: EUR 83,75

News Innenausbau