Schöne Aussichten: Badspiegel für das perfekte Wellness-Ambiente

Das Badezimmer ist längst mehr als der Ort für die tägliche Körperhygiene. Im Badezimmer beginnt der Tag und meist endet er auch dort. Entspannung und Wohlfühlen sollten im Bad deshalb groß geschrieben werden, damit der Tag energiegeladen beginnt und entspannt endet. Neben hochwertigen Möbeln und harmonischen Farbkonzepten sorgen vor allem Badezimmerspiegel für ein stimmungsvolles Ambiente. Mit dem richtigen Spiegel bekommt das Bad eine exklusive Note.

Badspiegel sind nicht nur funktional

Spiegel dürfen im Badezimmer nicht fehlen. Sie gehören ebenso in diesen Bereich wie das Waschbecken und die Dusche. Im Spiegel wird das Aussehen geprüft, die Frisur gerichtet, die Rasur durchgeführt und das Make-Up aufgetragen. Auch für die professionelle Zahnreinigung kann ein guter Badezimmerspiegel hilfreich sein. Am Abend ist er für die Gesichtsreinigung ebenfalls unerlässlich. Außerdem können Badspiegel den Raum optisch größer wirken lassen und damit das gesamte Ambiente sichtlich verändern. 

Tatsächlich gehört der Spiegel im Bad zu den Alltagsgegenständen, die besonders regelmäßig genutzt werden. Deshalb sollte es nicht egal sein, welches Modell im heimischen Badezimmer hängt. Die Auswahl an Badezimmerspiegel ist heute sehr groß und es gibt viele Möglichkeiten, den Spiegel für Ihr Bad nach individuellen Wünschen zu gestalten.

Badspiegel werden üblicherweise in planer oder konkaver Form hergestellt. Die plane Spiegelform bildet das Spiegelbild in der gleichen Größe und im gleichen Abstand zu dem Gegenstand vor dem Spiegel ab. Ein konkaver Spiegel, auch Hohlspiegel genannt, ist leicht gekrümmt und kann das Spiegelbild deshalb deutlich vergrößert abbilden. Konkave Spiegel finden im Bad vor allem als Schmink- oder Rasierspiegel Verwendung, weil sie die Vergrößerung einzelner Körperteile als Detaildarstellung ermöglichen. Die Wahl der Spiegelform ist aber längst nicht die einzige Möglichkeit, um einen Badezimmerspiegel individuell zu gestalten. Besonders groß ist die Gestaltungsmöglichkeit, wenn Sie Badspiegel in bester Qualität direkt beim Hersteller kaufen. Es lohnt sich also, diesem Accessoire etwas mehr Beachtung zu schenken, damit es im täglichen Gebrauch den maximalen Komfort bieten kann.

Spiegel mit Beleuchtung

Licht ist im Badezimmer ein zentrales Element. Ob am frühen Morgen oder am späten Abend, eine gute Ausleuchtung sorgt im Bad für Komfort und Effizienz. Bäder mit natürlicher Lichtquelle sind besonders angenehm für den Biorhythmus und können einen energiegeladenen Start in den Tag erleichtern. Aber auch wenn eine große natürliche Lichtquelle in Form eines Fensters vorhanden ist, lässt sich auf ein gutes Beleuchtungskonzept im Badezimmer nicht komplett verzichten. Am frühen Morgen und am späten Abend ist künstliches Licht hier ebenso wichtig wie bei einem nächtlichen Besuch im Badezimmer. In der dunklen Jahreszeit kommt auch ein Tageslichtbad nahezu nicht ohne künstliche Beleuchtung aus.

Neben einer gut platzierten Decken- oder Wandbeleuchtung kann auch ein beleuchteter Badezimmerspiegel für besonderen Komfort sorgen. Im Gegensatz zu Lichtquellen, bei denen das Licht von oben, hinten oder von der Seite kommt, spenden Spiegel mit Beleuchtung angenehmes Licht, ohne dass die vor dem Spiegel positionierte Person selbst einen störenden Schatten wirft. Vor allem bei Detailarbeiten der morgendlichen Rasur oder dem Auftragen des Make-Ups ist die richtige Beleuchtung hilfreich. Im Fachhandel gibt es Spiegel mit integrierter Beleuchtung und Modelle, bei denen separate Leuchtmittel hinzugekauft und individuell angebracht werden können.

Verschiedene Lichtquellen

Als Lichtquelle können Käufer zwischen Neonleuchten, Halogenleuchten und LED-Leuchten wählen.

In den vergangenen Jahren geht der Trend immer stärker zur LED-Leuchte. Sie bietet eine hohe Leuchtkraft und ist gleichzeitig äußerst energieeffizient. LED-Leuchten sind im Hinblick auf die Positionierung sehr flexibel und können nahezu jede Spiegelform und –größe deshalb individuell beleuchten. LED-Leuchten haben mit den EG- und EU-Verordnungen 44/2009/EG zum Energiesparen an Bedeutung gewonnen. Während das Licht der Energiesparlampen zu Beginn ihrer Entwicklung mit viel blauen Lichtanteilen eher kühl war, sind die Leuchtmittel heute in verschiedenen Wärmegraden erhältlich. 

Neonleuchten bieten ebenfalls eine hohe Leuchtkraft. Außerdem lassen sich die kompakten Röhren schnell und ohne großen Umbauaufwand austauschen. Neonleuchten sind langlebig, allerdings nicht in jeder Form und Größe erhältlich. Neonlicht ist im Vergleich zu anderen Leuchtmitteln allerdings eher kühl und trifft damit nicht jedermanns Geschmack für die Wellnessoase Badezimmer. 

Halogenleuchten werden mit Stiftsockeln angebracht. Sie verbreiten ein angenehmes Licht, verbrauchen dabei allerdings verhältnismäßig viel Energie und finden in modernen Badezimmerspiegeln mit Beleuchtung kaum noch Verwendung. 

Eine effiziente Ausleuchtung der gesamten Spiegelfläche lässt sich erreichen, wenn die Oberkante oder die Seitenkanten des Spiegels komplett mit Leuchten versehen werden. Auch Einzelleuchten, die von oben auf den Spiegel aufgesteckt werden, können die Spiegelfläche gut ausleuchten, weil sie sich flexibel positionieren lassen. Auch einzelne Spiegelelemente wie separate Schminkspiegel sollten individuell ausgeleuchtet werden. So wird das Gesicht gleichmäßig und ohne Schatten ausgeleuchtet.

Insgesamt sollte für die Spiegel für Ihr Bad eine Beleuchtung gewählt werden, die ein weiches und diffuses Licht mit guter Farbwiedergabe verbreitet. Die Farbwiedergabe sollte mindestens Ra=95 betragen. So erscheint der Teint besonders natürlich und es lässt sich zum Beispiel Make-Up gut auftragen. Leuchtmittel für den Badezimmerspiegel sollten, wie alle Leuchtmittel im Badezimmer, immer im Fachhandel eingekauft werden. Da im Badezimmer eine hohe Feuchtigkeitsentwicklung zu erwarten ist, muss die Elektronik so konzipiert sein, dass sie optimal gegen das Eindringen von Wasser geschützt ist.

Beheizbare Spiegel schaffen Durchblick

Ein echtes Manko im Hinblick auf Badezimmerspiegel ist die Feuchtigkeitsentwicklung im Bad, die dazu führt, dass die Spiegelfläche sehr schnell beschlägt. Da die Oberfläche des Badezimmerspiegels im Vergleich zur Luft eher kühl ist, wird der Spiegel rasch blind, wenn zum Beispiel die Dusche läuft oder die Badewanne eingelassen wird. Wischen schafft nur kurzfristig Abhilfe und kann außerdem zu unschöner Streifenbildung führen. Eine gute Frischluftzufuhr über ein Fenster oder die geöffnete Badezimmertür kann das Beschlagen eingrenzen oder verhindern, allerdings kann es dann auch unangenehm kalt im Bad werden. 

Hochwertige Badezimmerspiegel verfügen deshalb häufig über eine integrierte Heizfunktion, die sich individuell ein- und ausschalten lässt oder gemeinsam mit der Spiegelbeleuchtung aktiviert wird. Durch das Vorheizen der Spiegeloberfläche beschlägt die Scheibe auch bei warmer Feuchtigkeit nicht und der Spiegel bietet auch direkt nach dem Duschen optimale Sicht.

Spiegel mit Steckdose

Der perfekte Spiegel für Ihr Bad sollte sich Ihren täglichen Routinen optimal anpassen. Dazu gehört auch die ausreichende Verfügbarkeit von Steckdosen. Vor dem Spiegel kommen Rasierer, Fön und andere Elektrogeräte zum Einsatz. Wenn in der Wand nicht genügend Steckdosen installiert sind, können die Stromquellen durch einen Spiegel mit Steckdose effektiv ergänzt werden. Die Anzahl der integrierten Steckdosen ist in Abhängigkeit von der Spiegelgröße frei wählbar. Im Fachhandel lassen sich ganze Spiegelkonzepte mit Beleuchtung und Steckdosen an das vorhandene Platzangebot im heimischen Badezimmer anpassen.

Das kleine Extra für den schwungvollen Start in den Tag

Ein integriertes Radio im Badezimmerspiegel. Neben Steckdosen für den individuellen Gebrauch von Elektrogeräten lassen sich auch Entertainmentsysteme mit guter Klangqualität in den Badezimmerspiegel einplanen. Damit wird der tägliche Besuch im Bad von der persönlichen Lieblingsmusik begleitet.

Spiegelschränke schaffen Stauraum

Vor allem in kleinen Badezimmern sind Spiegelschränke eine gute Lösung für optimale Platzausnutzung. Hinter den Spiegelfronten befinden sich Schrankmodule und Regale, in denen die Badutensilien des täglichen Gebrauchs verstaut werden können. So finden Zahnbürste, Kamm und Deodorant einen Platz, ohne zusätzliche Stellfläche im Bad zu belegen. Auch Spiegel mit integrierten Ablageflächen schaffen praktischen Stauraum für jeden Tag. Wer im Bad wenig Platz hat, ist gut damit beraten, im Fachhandel einen Badezimmerspiegel nach Maß zu kaufen und damit die vorhandene Wohnfläche möglichst effizient auszunutzen.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

News Innenausbau