5 Tipps für den Ausbau des Büros

Wir präsentieren Ihnen verschiedene Möglichkeiten Ihren Arbeitsplatz gut strukturiert auszubauen.

Aufgrund der zunehmenden Digitalisierung bedarf es heutzutage mehr und mehr Mitarbeiter in Büros. Nicht selten sorgen Platzmangel und wenig strukturierte Räume dafür, dass der Komfort sinkt und die Arbeit darunter leidet. Vor allem wenn das Büro ausgebaut werden soll, bieten sich vielfältige Möglichkeiten dem entgegen zu wirken. Wer einige Tipps beherzigt, der kann auch im Büro eine Atmosphäre schaffen, in der sich alle Mitarbeiter wohlfühlen.

Strukturen sorgen für eine angenehme Umgebung

Schon bei der Planung eines Büros sollte minutiös gearbeitet und auch auf jedes noch so kleine Detail geachtet werden. Wichtig ist, dass beim Ausbau darauf geachtet wird, dass überall im Büro möglichst identische Bedingungen herrschen. Dabei stehen natürliche Lichtquellen wie eine gesunde Luftzirkulation im Vordergrund. Dementsprechend gilt es darauf zu achten, dass die Arbeitsplätze so ausgerichtet werden, dass alle Mitarbeiter dieselben Bedingungen vorfinden.


Insbesondere wenn Platzmangel herrscht, finden sich in vielen Büros unschöne Trennwände. Diese erfüllen zwar ihren Zweck, versprühen optisch jedoch nur selten eine angemessene und angenehme Atmosphäre. Eine Trennwand aus Glas hingegen erfüllt denselben Zweck, wirkt optisch allerdings deutlich eleganter und freundlicher. Auf diese Weise kann das Klima des gesamten Büros positiver gestaltet werden, denn Trennwände aus Glas sorgen nicht nur für mehr Licht, sondern funktionieren darüber hinaus bestens als Raumteiler.


In großen Büros gibt es viele Faktoren, die das Raumklima beeinflussen können. Neben gut abgetrennten Bereichen kommt dabei der Ordnung eine tragende Rolle zu. Viele Büros wirken unordentlicher, als sie es eigentlich sind. Dies liegt in der Regel daran, dass auf falsche Schranksysteme gesetzt und ein Wirrwarr aus Unterlagen sichtbar wird. Wer sein Büro ausbauen will, der kann daher mit geschlossenen Schranksystemen für Ordnung sorgen.

Motivation lässt sich direkt beeinflussen

Auch mithilfe entsprechender Farbgestaltungen können Büros auf Vordermann gebracht werden. Anstelle von eintönigen Farben wie sterilem Weiß kann die Gestaltung auch in die Hand der Mitarbeiter gelegt werden. Sofern diese sich auf ihre Lieblingsfarben einigen, wird die Stimmung sowie die Motivation in der Folge dadurch positiv beeinflusst. Weiterhin spielt es eine entscheidende Rolle, dass sich Mitarbeiter mit dem Unternehmen identifizieren können. Um dieses Gefühl zu stärken, werden Büros immer häufiger in den Farben des Unternehmens gestaltet.


Geht der Ausbau des Büros mit der Neugestaltung der Arbeitsplätze Hand in Hand, so sollten auch hierbei einige Aspekte beachtet werden. Bei der Anschaffung neuer Möbel sollte der Fokus weniger auf der Optik, sondern verstärkt auf der Ergonomie liegen. Ergonomische und bequeme Möbel sind der Grundstein für das Wohlbefinden der Mitarbeiter am Arbeitsplatz. Selbstverständlich darf auch die Funktionalität nicht fehlen. Möbel wie Schreibtische sollten ausreichend Stauraum bieten und leicht zu reinigen sein.

Weiterführende Informationen

Zurück zum Oberthema: Innenausbau

Zurück zur Startseite

News Innenausbau