Skip to main content

Boden selbst verlegen: Klicken, kleben, Teppich legen

Sie möchten Ihrem Zuhause ein anderes Image verpassen? Dann verlegen Sie doch einen neuen Boden! 

Ausgetreten, abgenutzt oder fleckig: Wenn Ihr Boden nicht mehr repräsentativ ist und ausgetauscht werden muss, sollten Sie sich über die Wahl des Nachfolgers ausführlich Gedanken machen. 

Bedacht werden muss, wie frequentiert der Raum ist, ob eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht oder Allergiker ihn nutzen. Auch wer gerne selbst Hand anlegt, kann aus einer großen Palette an Fußbodenbelägen wählen.

Denn dank moderner Klick-Systeme lassen sich Parkett-, Laminat-, Kork-, Vinyl- und Teppichböden heute spielend leicht verlegen. Lediglich das Verkleben von Massivparkett sollten Sie einem Fachmann überlassen. 

Mehr Informationen zu Bodenbelägen

Umfangreiche Informationen rund um Bodenbeläge finden Sie regelmäßig in unseren Magazinen Das Einfamilienhaus, Unser Haus sowie Umbauen + Modernisieren.

Parkett und Laminat selber verlegen

Parkett und Laminat können Sie auf die gleiche Art und Weise verlegen, da die Hersteller für beide Bodenbeläge Klick-Systeme anbieten. Vor dem Verlegen eines Fertigparketts oder -laminats mit Klicksystem müssen Sie einen Untergrund schaffen, der glatt, fest und sauber ist.

Gleichen Sie Risse oder Unebenheiten auf jeden Fall mit einer Ausgleichs- oder Spachtelmasse aus und achten Sie darauf, dass der Untergrund komplett getrocknet ist. Haben Sie sich für eine schwimmende Verlegung entschieden, so können Sie nun die Trittschalldämmung und bei Bedarf eine PE-Folie als Feuchtigkeitsschutz auslegen.

Im Anschluss müssen Sie nur die einzelnen Elemente aneinander klicken. Lediglich bei Erkern, Nischen und Winkeln ist es notwendig, einzelne Elemente mit einer Säge zurecht zu schneiden.

Insbesondere für Mietwohnungen eignet sich das Verfahren einer schwimmenden Verlegung, da ein auf diese Weise angebrachter Boden ohne Weiteres wieder zurückgebaut werden kann. 

Kork selbst verlegen

Ein ökologischer, da bestens für die Kreislaufwirtschaft geeigneter Bodenbelag ist Kork. Er wird mittlerweile ebenfalls als Klickboden angeboten und verfügt sogar über eine integrierte Trittschalldämmung.

Durch Keile müssen Sie vor der Verlegung einen Abstand von 10 mm zur Wand sicherstellen. Dann werden die einzelnen Elemente von rechts beginnend über die Längsseite eingeschwenkt, sprich aneinander geklickt. Und auch die kurzen Kanten der Dielen werden dicht angelegt und verklickt. Die Randstücke schneiden Sie an der Unterseite mit der Stichsäge passgenau zu.

Teppich und Vinyl selbst verlegen

Der Vorteil von Teppichboden liegt darin, dass er den im Raum befindlichen Staub binden und man ihn einfach absaugen kann. Ein Vinylboden punktet mit einfacher Reinigung sowie einer hohen Feuchtigkeitsresistenz. Beide Böden werden mithilfe von Doppelklebebändern oder einer Fixierung befestigt.

Bei einem großflächigen Teppich- oder Vinylboden legen Sie diesen vorher aus und schneiden ihn mithilfe einer Teppichschiene und einem Cutter exakt zu. Im Anschluss klappen Sie den zugeschnittenen Boden zur Hälfte zurück und bringen dann die Fixierung oder die Klebebänder auf dem Untergrund auf.

Rollen Sie danach vorsichtig den Teppich oder Vinylboden auf dem mit Fixierung oder Klebebändern versehenen Teil des Untergrunds aus und wiederholen das Procedere mit der anderen Hälfte. Nach vollendeter Teppichverlegung reiben Sie den neuen Bodenbelag mit einer Papprolle oder einer sauberen Wasserwaage kräftig an.

Am einfachsten zu verlegen sind Teppichfliesen. Ihr Rücken ist bereits so konzipiert, dass sie nicht verrutschen können. Markieren Sie zunächst auf dem ebenen und sauberen Untergrund die Raumachsen von Wandmitte zu Wandmitte. Legen Sie nun entlang des Achsenkreuzes die Teppichfliesen aus.

Auf diese Weise können Sie die benötigten Breiten der an die Wände angrenzenden Fliesen ermitteln und diese entsprechend zuschneiden. Dann können alle Fliesen bzw. Fliesenzuschnitte an Ort und Stelle platziert werden. 

Meist geklickte Beiträge:

Hier geht's zurück zur Startseite

News Innenausbau

Infrarotpaneel Malaga

Das neue Infrarotpaneel "Malaga" lässt sich in jeder Wohnung installieren.

TV-Innenarchitektin Eva Brenner auf einem Sofa in einem Wohnzimmer mit schwarzer Wand.

TV-Innenarchitektin Eva Brenner setzt auf die Trendfarbe Schwarz.

Wohnzimmer in Dulux Farbe des Jahres 2021 "Brave Ground", einem sandigen Erdton.

Die Dulux Farbe des Jahres 2021 trägt den Namen "Brave Ground".