Kraftvoll & mutig: Color Blocking mit Designboden

Color Blocking sorgt für attraktive Kontraste in der Raumgestaltung. Mit Designböden kommt der Effekt optimal zur Geltung.

Farben sind im Trend. In der Mode ist das ja kein Geheimnis. Aber haben Sie schon mal von Color Blocking in der Raumgestaltung gehört? Wenn nicht, kein Problem: Wir erklären Ihnen heute, was es damit auf sich hat.

Color Blocking erfordert ein wenig Mut und Individualität. Es bedeutet, kräftige Farben miteinander zu mixen und so starke Kontraste zu erzeugen.

In der Regel werden Komplementärfarben miteinander kombiniert, also Farben, die sich im Farbkreis gegenüberliegen. Blau und Orange, Rot und Grün, Gelb und Violett. Sie stehen im starken Kontrast zueinander und rücken sich so gegenseitig ins beste Licht. 

Das sorgt für Abwechslung, stimuliert das Auge und hebt vor allem die Laune. Generell ist aber alles erlaubt, was gefällt, und kann in Möbelstücken, auffälligen Accessoires, an der Wand oder sogar im Boden bunt gemixt werden.

Der Trend funktioniert nicht nur in den heimischen vier Wänden, in Hotels oder Restaurants, er sorgt auch für eine gute Atmosphäre in Arztpraxen oder Kliniken. Also überall da, wo eine positive Stimmung erzeugt werden soll, die für echtes Wohlbefinden sorgt. 

Der richtige Designboden zum Trend

  • Aufgrund der Pflegeleichtigkeit und Langlebigkeit eignen sich Designböden auch ideal für den Einsatz in Arztpraxen, Warteräumen, etc. Foto: PROJECT FLOORS
  • Der Designboden in Holzoptik sorgt für Natürlichkeit im Raum. Er schafft gemeinsam mit den dunklen Möbeln und der farbigen Wand ein harmonisches Gesamtbild. Foto: PROJECT FLOORS

Aber welcher Designboden passt optimal zum Trend? Die Firma PROJECT FLOORS empfiehlt authentische Nachbildungen in Beton- oder Steinoptiken, die in unterschiedlichen Grautönen die knalligen Akzente im Raum besonders gut unterstützen.

Je nach Farbe harmonieren aber auch Holzoptiken, die dem Interior ein natürliches Ambiente verleihen. Ein gelungenes Beispiel ist die Kinder- und Jugendpraxis Henrique in Frankfurt. Die roten Stühle im Wartebereich ergänzen sich optimal mit dem Dekor PW 3610 aus der floors@work Kollektion von PROJECT FLOORS. Eine freundliche, einladende Atmosphäre, in der sich Kinder wohl und sicher fühlen und die auch im heimischen Kinderzimmer die entsprechende Wohlfühlatmosphäre schafft.

Unifarben auf dem Boden

Für alle, die es in Möbelstücken oder an den Wänden eher reduziert mögen, kann ein farbiger Boden den gewünschten Color Blocking-Effekt erzielen. Dafür fertigt PROJECT FLOORS Ihnen Unifarben in jeglichen RAL- oder auch PANTONE-Tönen für unterschiedlichste Fliesen und Plankenformate an. So entsteht ein satter Farbton, der jeden Raum zum Hingucker macht.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.project-floors.com

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit PROJECT FLOORS.

Meist geklickte Beiträge:

Hier geht's zurück zur Startseite

News Innenausbau