Die richtige Luftfeuchte für Holzboden und Möbel

Eine zu trockene Raumluft ist nicht nur ungesund, sondern schadet auch dem Holzboden und Holzmöbeln. Für die richtige Luftfeuchte kann ganz bequem mithilfe von Diffusions-Luftbefeuchtern gesorgt werden.

Wie Sie zum Bodenschmeichler und Möbelversteher werden

Ein Holzboden kann ganze Familien spalten! Das merken Sie spätestens, wenn die Diskussion über Englische Fischgräten, Schachbrettmuster oder Schiffsböden entflammt.

Ist die Entscheidung dann endlich gefällt, braucht es denkbar wenig, um sich das gute Gefühl beim Gang über Ihr Bodenkunstwerk über Jahrzehnte zu bewahren und die Qualität und Optik auch bei Dauerbeanspruchung zu erhalten: Auf die (richtige) Luftfeuchte kommt es an.

Holz braucht die richtige Luftfeuchte

Die Mechanismen sind dabei schnell erklärt: Warme Luft kann mehr Flüssigkeit speichern, als kalte. Das ist auch der Grund, warum z. B. in Südamerika Holzböden und Möbel selbst nach Jahrzehnten aussehen wie neu. Holz ist hygroskopisch – es kann Feuchtigkeit in seiner Zellstruktur einschließen. Mit der richtigen Luftfeuchte in Ihren vier Wänden können Ihr Holzboden und Ihre Möbel also ein gutes gesundes „Leben“ führen. Das ist es auch, was Musiker meinen, wenn sie von der „Lebendigkeit ihres Holzinstrumentes“ sprechen. Sollten Sie also inmitten schöner Möbel und glänzender Böden auch ein Cello, ein Klavier oder gar kostbare Kunst beheimaten, sollten Sie erst recht für ein angenehmes Raumklima sorgen.

Ausgewogene Raumluftfeuchte schützt den Holzboden

Auch und vor allem im Winter, denn gerade in der kalten Jahreszeit setzt trockene Luft den hölzernen Gegenständen besonders zu. Musikliebhaber merken das spätestens, wenn sie täglich aufs Neue die Stimmgabel ansetzen müssen. Und auch Ihr Holzboden kann ob des trockenen Klimas verstimmt reagieren und sich durch Risse oder unschöne Dellen bemerkbar machen.  Ebenso wie Schubladen und Türen, die bei zu trockener Luft gern ihren Dienst verweigern und einfach nicht mehr problemlos und geschmeidig schließen.
Ein hilfreiches Mittel gegen Verstimmungen und Verspannungen von Holz jeder Art ist also eine ausgewogene Raumluftfeuchte. Die Beispielsweise durch den Einsatz eines Diffusions-Luftbefeuchters automatisch erfolgen kann.

Mehr Infos erhalten Sie auf www.humilife.de

Das könnte Sie auch interessieren:

News Innenausbau