Skip to main content

Fliesenarten

Ob nach Material oder Format – Fliesen können auf verschiedene Arten voneinander unterschieden werden.

Fliesen werden grundsätzlich nach Format oder Material unterschieden. Dadurch ergeben sich folgende Fliesenarten:

Nach Material

  • Natursteinfliesen (z.B. Schieferfliesen)
  • Keramikfliesen
    • Steingut
    • Steinzeug
    • Feinsteinzeug

Nach Format

Hinzu kommen besondere Fliesen, die sich durch spezielle Optiken beispielsweise Holzoptik auszeichnen.

Es gibt also eine große Anzahl verschiedener Fliesen. Diese variieren von ganz schlicht, bis ganz bunt. Ob man sich nun für kleine und bunte Mosaikfliesen entscheidet oder doch eher einen schlichten Naturton wählt, ist jedem selbst überlassen.

Obwohl das Fliesen verlegen ganz einfach selber zu machen ist, sollten Sie sich doch vorher genau über die Fliesen informieren die Sie bevorzugen. Denn wie bei allem extremen und bunten besteht die Gefahr, sich sehr schnell satt zusehen.

Da Fliesen auch höheren Belastungen standhalten, sind sie sehr robust und werden nicht häufig ausgetauscht. Sie werden sich demnach die nächsten Jahre an Ihrer neuen Wandverkleidung oder Ihrem neuen Bodenbelag erfreuen können. Daher sollten Sie Ihre Auswahl vorausschauend planen

 

Grob unterteilt man die Fliesen erstmal in Wandfliesen und Bodenfliesen. Diese gibt es glasiert und unglasiert.

Bodenfliesen sind in der Regel wesentlich höheren Belastungen ausgesetzt als Wandfliesen. Dabei ist es zusätzlich sehr wichtig, wo die Fliesen verlegt werden sollen.

Spielt Feuchtigkeit und Nässe eine Rolle, sollte möglichst auf Tritt- und Rutschfestigkeit geachtet werden. Ebenso sollte man dann auf glasierte Fliesen zurückgreifen, da sie im Gegensatz zu den unglasierten wasserundurchlässig sind. 

Außerdem unterscheidet man zwischen Fliesen für den Außen- und für den InnenbereichSteingutfliesen beispielsweise sind nur für den Innenbereich geeignet. Sie halten schwankenden Außentemperaturen nicht Stand und sind somit nicht frostsicher. 

Ziegelfliesen, auch Steinzeugfliesen oder Spaltplatten genannt, sind sehr robust, frostsicher und strapezierfähig. Somit eignen sie sich prima für den Außenbereich. Sie unterliegen einer ständigen Kontrolle und werden regelmässig auf ihre Frostbeständigkeit geprüft.

Damit Sie bei der Verlegung keine Fehler machen, sollten Sie immer darauf achten, dass Sie die Fliesen auf einem sauberen und trockenen Boden vollflächig verlegen. Zudem sollten Sie flexiblen Kleber und flexibles Fugenmaterial verwenden. 

Obwohl die Feinsteinzeugfliese unglasiert ist, ist sie sehr wasserabweisend und nicht fleckenempfindlich. Wegen diesen Eigenschaften eignet sie sich hervorragend als Bodenbelag für Kantinen und Küchen.

Meist geklickte Beiträge:

Hier geht's zurück zur Startseite.

 

 

News Innenausbau

Badfliesen von Agrob Buchtal

Bodenfliesen im Bad verlegen: So erstrahlt das Bad in neuem Glanz.

Dachfenster von Velux

Für einen frischen Look am Haus: So streichen Sie die Fensterrahmen richtig.

Wangentreppe mit verspielten Geländer

Die Wangentreppe "Aura" verfügt über eine verspielte Geländerfüllung, die gute Laune versprüht.