Schieferfliesen: Pflegeleicht und zeitlos im Wohnbereich

Schieferfliesen gehören dank der abriebfesten Oberfläche zu den pflegeleichten Natursteinen. Ein Interview mit dem Naturstein-Experten Uwe Ammel.

Fünf Fragen an den Naturstein-Experten Uwe Ammel

Sie sind zeitlos, elegant und immer ein Blickfang: Schieferfliesen in Wohnräumen, Bädern und Küchen erobern den Innenausbau. Verlegung und Pflege sind dabei nicht aufwendiger als bei konventionellen Fliesen – sagt Uwe Ammel, Naturstein-Experte bei Rathscheck Schiefer.

Viele Bauherren schätzen Natur und Ästhetik – und wenig Arbeit. Wie aufwendig sind die Verlegung und die spätere Pflege von Schieferfliesen?

Im Prinzip gibt es dabei keinen Unterschied zu herkömmlichen Fliesen. Die Verlegung erfolgt mit vergütetem Natursteinkleber, die Schieferfliesen können individuell und passgenau zugeschnitten werden. Nach dem Verfugen und Trocknen können die Fliesen bei Bedarf zusätzlich mit einer farbvertiefenden Imprägnierung behandelt werden.

Es gibt das Vorurteil, dass Natursteine grundsätzlich empfindlicher als künstlich hergestellte Fliesen sind. Was sagen Sie dazu?

Das stimmt ganz und gar nicht. Schiefer hat eine sehr dichte Oberfläche – das macht ihn seit Jahrhunderten zum begehrten Baumaterial. Schieferfliesen sind pflegeleicht und nach einer entsprechenden Oberflächenbehandlung gegen die verschiedensten Verschmutzungen resistent.

  • Schieferfliesen ...
  • ... ewig wie neu! Sowohl draußen auf der Terrasse ...
  • ... als auch im Wohnbereich. Fotos: Rathscheck

Was muss bei der Pflege beachtet werden?

Für die regelmäßige Wischpflege empfehlen wir den Zusatz von Edel-Steinseife – wie die Schieferfliese ebenfalls ein reines Naturprodukt. Das gewährleistet ohne großen Aufwand sowohl eine schöne Oberfläche als auch einen dauerhaften Schutz. Bei besonders starker Beanspruchung sollte die Fläche periodisch mit einem säurefreien Grundreiniger und einer Bürste gesäubert  und anschließend wieder mit einem farbvertiefenden Fleckschutz behandelt werden. 

Wie oft muss eine Imprägnierung wiederholt werden? 

Das kommt natürlich auf die Beanspruchung an. In Wohnräumen bei wöchentlicher Reinigung eher selten, in Duschen und auf Arbeitsplatten empfehlen wir einmal im Jahr. Dann sieht unser 400 Millionen Jahre alter Schiefer ewig aus wie neu...

15.000 Euro Schieferdach zu gewinnen

Wir verlosen ein Rathscheck Schiefer-System im Wert von 15.000 Euro, die als Zuschuss zur Gesamtmaßnahme gewährt werden. Schauen Sie gleich nach: Teilnahmebedingungen Gewinnspiel.

Uwe Ammel ist Naturstein-Experte bei Rathscheck Schiefer. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter von Schiefer in Premiumqualität und bietet neben hochwertigen Schieferdeckungen für Dächer und Fassaden eine breite Palette an verschieden farbigen Schieferfliesen und Schieferplatten für den Innenausbau und die Gartengestaltung an. Neu im Programm sind hochwertige Quarzite und Phyllite aus norwegischen Vorkommen. Mehr dazu auf www.rathscheck.de.

Mehr zum Thema

News Innenausbau