Warum der Retro-Stil in der Küche so beliebt ist

Wir stehen am Beginn des 21. Jahrhunderts, doch ein großer Trend im Mode- und Einrichtungsbereich weist uns den Weg zurück in „gute“ alte Zeiten: Das Phänomen heißt Retro. Der Verband der Deutschen Möbelindustrie berichtet, dass es derzeit eine regelrechte Renaissance früherer Zeiten gibt. Trendscouts begründen die Liebe zum Retro-Stil damit, dass im heutigen Leben zu viele Dinge der ständigen Bewegung unterliegen. Im Zeitalter von Lebensabschnitts-Partnern und Lebensabschnitts-Jobs gönnt uns Retro die dringend benötigten Verschnaufpausen. Das Wiederaufleben altbekannter Stile ist so vor allem der Sehnsucht nach Sicherheit und Beständigkeit zu verdanken. Retro erinnert an eine Zeit, in der die Welt noch überschaubar war. Zum Beispiel an die Zeit, als wir in Omas Landhausküche saßen und uns warmen Apfelkuchen frisch aus dem Ofen schmecken ließen. Oder als Mami in Pfennigabsätzen durch die moosgrüne oder knallorange kleine Küche wirbelte, um uns nach der Schule schnell ein Mittagessen zuzubereiten.

Küchenstil der 50er bis 70er Jahre

Wenn wir von Retro sprechen, meinen wir den Mode- und Einrichtungsstil aus den Zeiten des Wirtschaftswunders, der Petti-coats, der knalligen Farben und rundlichen Formen. Die fünfziger bis siebziger Jahre mit ihren Grün-, Orange- und Brauntönen und der „Plastikkultur“. Auch und gerade in der Küche und im Bad spiegeln sich solche Zeiten stark wider, denn diese Einrichtungen hat man besonders lange und sie werden meist noch vom dazugehörigen Fliesentrend in ihrer gesamten Raumanmutung unterstützt. Der Albtraum einer Kindheit in den Siebzigern – Grün, Orange und Olive, aber auch einfarbig braune Farbtöne – ist wieder stark im Kommen und sieht merkwürdigerweise wieder richtig chic aus. Übrigens: Wer eine Küche aus dieser Zeit wieder aufleben lassen möchte, kann keinesfalls auf eine „Durchreiche“ verzichten! Diese Luke in der Wand zwischen Küche und Ess-/Wohnzimmer war wohl so etwas wie der Anfang des offenen Wohnens, jedenfalls war's praktisch. 

Nostalgischer Charme mit moderner Küchentechnik

Wer heute nicht von gestern ist, der hat die Zeichen der Zeit verschlafen – wer Retro liebt, der lebt es. Anders als damals ist heute allerdings die Vielzahl an Auswahl- und Kombinationsmöglichkeiten. Und natürlich sind die neuen Küchen nach Omas oder Mamas Vorbild heute mit modernster Küchentechnik versehen – eben in nostalgischem Kleid. Manche unserer Kinder werden ihre Küchen später sicher auch im coolen Retro-Look einrichten – das sind dann die Designs der 80er- und 90er-Jahre. Des vergangenen Jahrhunderts. 

Bücher zum Thema bei Amazon kaufen

Küchen planen & einrichten: Die besten Grundrisslösungen. Individuelle Anpassungen. Preisfallen und Lockangebote

Autor: Helga Schimmer
Preis: EUR 14,90
Erscheinungsdatum: 2011-07-28
ISBN: 3990130048


Küchen: Handbuch zur Küchenplanung

Preis: EUR 39,00
Erscheinungsdatum: 2014-02-01
ISBN: 3481030827

Inhalt:
Handbuch zur KüchenplanungGebundenes BuchBei der individuellen Gestaltung und Konzeption von Küchen müssen neben der Gestaltung und Auswahl von...


Weiterführende Informationen

Weiter zum nächsten Thema:

 

oder zurück zum Thema: 

News Innenausbau