Farben, Formen und Materialien – die neuen Küchentrends

Die Küche hat sich vom Arbeits- zum Wohnbereich gewandelt. Das zeigt sich auch in modernen Einrichtungskonzepten der Küchenhersteller.

Küchentrend 1 – Wohnküchen und offene Küchen

In den meisten Neubauten gibt es keine Küche als geschlossenen Raum mehr. Entweder die Küche wurde zum Wohnzimmer hin geöffnet oder sie wurde als Wohnküche gestaltet. Der Unterschied liegt darin, dass bei der offenen Küche sowohl ein Koch- als auch ein Wohnbereich existieren, diese jedoch nicht durch eine Wand getrennt sind. Bei einer Wohnküche wird lediglich eine Sitzecke oder eine Couch in die Küche integriert. 

Farben und Materialien finden sich sowohl im Wohn- als auch im Kochbereich wieder und erinnern längst nicht mehr an einst typische Küchenmaterialien. Küchenmöbel sind außerdem in zahlreichen Farben erhältlich. 

Für noch mehr Wohnlichkeit werden Küchengeräte hinter edlen Schiebetüren oder Fronten versteckt, die Regalelemente verschließen. So lässt sich schnell und einfach vom Küchenbetrieb auf das Wohnambiente umstellen. Auch die Kochfelder „verschwinden“ dann optisch durch einen flächenbündigen Einbau in immer dünner werdenden Arbeitsplatten. 

Die Spüle darf ebenfalls nicht mehr als sichtbarer Arbeitsplatz erscheinen, sondern integriert sich in Farbe und Material unauffällig in das Gesamtkonzept. Dunstabzugselemente fahren nur noch bei Bedarf aus der Arbeitsplatte aus. 

  • Diese moderne Wohnküche verfügt über eine gemütliche Sitzbank zum Verweilen. Außerdem sind die Fronten dunkel gehalten und mit Holz kombiniert. Foto: Häcker Küchen GmbH & Co. KG
  • Dank einer gemütlichen Sitzecke mit Kissen und Wolldecke wirkt diese Wohnküche besonders wohnlich. Die Kombination aus Farben und Materialien liegt im Trend und auch diafloralen Dekorationen sind zur Zeit sehr modern. Foto: Häcker Küchen GmbH & Co. KG

Küchentrend 2 – dunkle Fronten und Metallic-Look

Besonders im Trend liegen aktuell dunkle Farben, wie schwarz oder dunkelbraun. Die Fronten gibt es in matt, glänzend oder gar marmoriert. Teilweise werden dunkle Küchen mit hellen Regalelementen beispielsweise in Rosé, oder weißen Arbeitsplatten kombiniert. Das lockert das Gesamtbild auf. Grundsätzlich wirken dunkle Küchen edel und modern, jedoch müssen die Räume gut geplant sein, damit es nicht zu dunkel wird.

Der zweite Designtrend ist der Metallic-Look. Von Kupfer über Gold bis hin zu Edelstahl, alles was metallisch ist, ist in. Die Hersteller bieten neben Fronten in metallischen Farben auch Kombinationen an. Beispielsweise kann man eine trendige, schwarze Küche mit metallischen Elementen kombinieren. 

  • Die dunklen Fronten wirken modern und harmonieren gut mit dem dunklen Beere-Farbton der Wand. Durch den hellen Fußboden wirkt der Raum dennoch nicht beengend. Foto: Häcker Küchen GmbH & Co. KG
  • Die "Neo Chalet" besticht mit tiefem Schwarz. In Kombination mit Holz an den Wänden, auf dem Boden und als Regale wirkt es sehr gemütlich. Foto: Nolte Küchen GmbH & Co. KG
  • Die dunkle Küche wird durch eine auffällig, goldene Arbeitsplatte abgerundet. Zeitgemäß ist die Arbeitsplatte besonders flach gehalten. Foto: Lechner GmbH

Küchentrend 3 – grifflos und reduziert

Die aktuellen Küchenmodelle sind schlicht und reduziert gehalten. Sie wirken zeitlos und jung. Dank moderner Stauraumsysteme verschwinden Geschirr und andere Küchenutensilien hinter den modernen Fronten. Auch Küchengeräte werden hinter den reduzierten Fronten versteckt. 

Außerdem haben die meisten Küchen keine Griffe mehr. Greifraumprofile und push-to-open Systeme ersetzen sie. Das sorgt erneut für Reduktion und lässt die modernen Küchen puristisch und zeitlos wirken. 

  • Entgegen dem aktuellen Farbtrend ist diese Küche in hellen Farben gehalten. Doch sie besticht mit puristischem Design und grifflosen Fronten. Foto: Häcker Küchen GmbH & Co. KG
  • Diese Küche ist sowohl schwarz, als auch grifflos und reduziert. Durch die auffällige Wandgestaltung wirkt der Raum harmonisch und gemütlich. Foto: Häcker Küchen GmbH & Co. KG
  • Dunkle Fronten kombiniert mit Holzelementen wirken edel und modern. Das besondere Etwas bringt die knallig rote Wand. Foto: Häcker Küchen GmbH & Co. KG

Weitere Themen:

Hier geht's zurück zur Startseite

Bücher zum Thema bei Amazon kaufen

Küchen planen & einrichten: Die besten Grundrisslösungen. Individuelle Anpassungen. Preisfallen und Lockangebote

Autor: Helga Schimmer
Erscheinungsdatum: 2011-07-28
ISBN: 3990130048

Preis: EUR 14,90

Küchen: Handbuch zur Küchenplanung

Inhalt:
Handbuch zur KüchenplanungGebundenes BuchBei der individuellen Gestaltung und Konzeption von Küchen müssen neben der Gestaltung und Auswahl von...

Erscheinungsdatum: 2014-02-01
ISBN: 9783481030827

Preis: EUR 39,00

News Innenausbau