Treppenstufen aus Glas

Eine nicht alltägliche Art, verschiedene Wohnebenen zu verbinden, bietet eine Glastreppe. Durch ihre Transparenz und Leichtigkeit bleibt der Raum optisch in seiner gesamten Größe erhalten. Wer die direkte Durchsicht nicht mochte und ein sichereres Gefühl haben wollte, musste in der Vergangenheit die Unterseiten der Trittstufen ätzen lassen, damit sie matt erschienen. Heutzutage bestehen die Stufen in der Regel aus drei Scheiben, die über Folien verbunden sind, wobei eine der Folien mattiert ist. Alternativ wird auch Plexiglas in Verbindung mit einer Stahlunterkonstruktion verwendet. Die Rutschfestigkeit bei Glas wird durch Spezialbeschichtungen gewährleistet.

Weiterführende Informationen

Hier gehts weiter zum Thema: 

oder zurück zum Thema:

Atmobild: ©RainerSturm  / pixelio.de

News Innenausbau