Bastelideen: Adventskalender selbst gemacht

"Alle Jahre wieder kommt das Christuskind" schallt es, gesungen wohlgemerkt, im Dezember wieder aus deutschen Wohnzimmern. Der Countdown bis zur großen Bescherung wird dabei nicht nur mit dem Adventskranz hinuntergezählt. Eltern wollen Ihren Kindern diese Wartezeit auch im wahrsten Sinne des Wortes versüßen, und hängen deshalb Jahr für Jahr einen Adventskalender auf, aus dem die Kleinen jeden Tag etwas herausholen dürfen.

Und hier fängt das Problem auch schon an: Es ist jedes Jahr derselbe Adventskalender, der geöffnet wird. Das mag traditionell sein, kann aber auf die Dauer auch langweilig wirken.

Daher zeigen wir Ihnen eine nette Bastelidee für einen Adventskalender, der nicht nur Ihre Kinder erfreuen wird, sondern auch eine hervorragende Weihnachtsdekoration darstellt. Unseren Adventskalender in Form eines Tannenbaums lässt sich zudem in zwei unterschiedlichen Varianten herstellen. Einmal mit und einmal ohne Beleuchtung.

Adventskalender selber basteln - Variante A

Unser erster Vorschlag ist ein Adventskalender in einem traditionellen Tannenbaum Aussehen. Er hat einen breiten Fuß, der für weitere weihnachtliche Dekoelemente genutzt werden kann und ist zugleich unbeleuchtet. Durch den Fuß lässt er sich quasi überall, wo sie möchten, aufstellen.

Materialliste

  • Bretter Fichte Tanne sägerau, 23 x 100 mm:
    1. Zweige, ca. 2,7 lfm (1)
    2. Stamm, 1100 mm, 1 Stück (2)
    3. Seitenteile, 400 mm, 2 Stück (3)
    4. Seitenteile, 254 mm, 2 Stück (4)
    5. Boden, 400 mm, 3 Stück (5)
  • Kreuzschlitzschrauben, 4 x 40 mm, 56 Stück
  • Folie oder alte Plastiktüte, 1 Stück
  • Sand, 10 kg
  • Buntlack, 375 ml
  • Buntlack, 125 ml
  • Schraubhaken, 30er, 24 Stück

Werkzeuge

  • Zollstock
  • Bleistift
  • Winkelmesser oder Geodreieck
  • Akkuschrauber
  • Stichsäge
  • 5-mm-Holzbohrer,
  • 120er- und 220er-Schleifpapier
  • Lackrolle
  • Pinsel
  • Vorstecher

Bastelanleitung Adventskalender Variante A

Schneiden Sie die Bretter (1 bis 5) inklusive der Schrägschnitte zu oder lassen diese im Baumarkt zuschneiden. Die Maße der Bretter für die „Zweige“ entnehmen Sie der vorangegangenen Zeichnung. Der Winkel für die „Zweige“ beträgt 20°. Entfernen Sie herausstehende Splitter und runden Sie die Kanten aller Bretter mit 120er-Schleifpapier ab. Markieren Sie eine Mittellinie auf dem „Stamm“ (2) und ordnen Sie die „Zweige“ (1) wie abgebildet an. Dann schrauben Sie diese mit 4 x 40er-Schrauben fest.

Schrauben Sie die Kiste aus den Brettern 3, 4 und 5 wie abgebildet zusammen. Grundieren Sie nun alle Teile mit Buntlack. Nach dem Trocknen schleifen Sie alles mit 220er-Schleifpapier glatt und lackieren die Teile noch einmal.

Schrauben Sie nun die Haken für die Geschenke ein, indem Sie mit dem Vorstecher ein Loch in das Holz drücken und dann die Haken eindrehen. Achtung! Damit die Abstände zwischen den Geschenken später gleichmäßig sind, verteilen Sie diese besser vorher auf dem Baum.

Stellen Sie nun die Kiste auf den Boden und verbinden Sie den „Stamm“ mit der Kiste, indem Sie diesen von hinten verschrauben. Legen Sie eine Folie in den Kasten, damit später der Sand nicht durch die Ritzen rieselt. Dann können Sie den Sand einfüllen.

Adventskalender selber basteln - Variante B

Die zweite Variante unseres Tannenbaum Adventskalenders unterscheidet sich durch drei Dinge von unserem ersten Vorschlag: Die Variante B hat einen anderen Anstrich, wodurch die Optik eines vollgeschneiten Tannenbaums entstehen soll, er hat einen anderen Standfuß und ist zudem von der Rückseite aus beleuchtet.

Materialliste

  • Bretter Fichte Tanne sägerau, 23 x 100 mm:
    1. Zweige, ca. 2,7 lfm (1)
    2. Stamm, 1100 mm, 1 Stück (2)
    3. Fuß, 370 mm, 1 Stück (3)
  • Kreuzschlitzschrauben, 4 x 40 mm, 35 Stück
  • Schraubhaken, 30er, 24 Stück
  • Buntlack, 375 ml
  • Buntlack, 125 ml

ZUSÄTZLICHES MATERIAL FÜR BELEUCHTUNG:

  • Stablampe, 1 Stück
  • Schraubhaken, 40er, 2 Stück
  • Rundstab Buche, 8 mm, 2 Stück á 80 mm

Bastelanleitung Adventskalender Variante B

Verschrauben Sie die „Zweige“ (1) mit dem „Stamm“ (2) wie unter Variante A beschrieben. Dann zeichnen Sie die beiden Schrägen an den Fuß (3) wie abgebildet an und sägen diese mit einer Stichsäge ab. Verfahren Sie dann wie bei Variante A beschrieben. Zum Schluss schrauben Sie anstatt der Kiste den Fuß (3) unten an den Stamm. Dann lehnen Sie den Baum einfach an eine Wand.

Baum Beleuchtung

Wenn Sie den Baum von hinten farbig beleuchten möchten, können Sie dazu eine Stablampe verwenden. Schleifen Sie das Kunststoffglasrohr vorsichtig mit feinem Schleifpapier an und lackieren Sie es mit Buntlack. Nach dem Trocknen hängen Sie die Leuchte an zwei Schraubhaken, die Sie von hinten in den „Stamm” schrauben, auf. Damit der Baum etwas Abstand zur Wand bekommt, bohren Sie in den zweiten Zweig von oben zwei 8-mm-Löcher. Dann schlagen Sie zwei Buchenrundstäbe, mit ca. 80 mm Länge, in die Löcher ein.

Mit freundlicher Genehmigung von toom.de

Weitere Themen

Sie interessieren sich für das Thema Adventskalender selber basteln?

Dann sind folgende Themen vielleicht ebenfalls von Interesse für Sie:


Oder gelangen Sie zurück zur Übersicht:

News Innenausbau