Essen, genießen, zusammensitzen – So geht’s richtig

Wie man sich ein gemütliches Esszimmer einrichtet erfahren Sie hier.

Essen Sie gerne zusammen mit Ihrer Familie oder laden Freunde und Bekannte zu sich nach Hause zum Feiern ein? Wenn nicht, sollten Sie das mal ausprobieren – es macht unheimlich viel Spaß. Wenn doch, wissen Sie ja, wie wichtig es in diesem Fall ist, einen gemütlichen Platz zum Essen und Zusammensitzen zu haben. Solch ein freundliches und einladendes Esszimmer ist dabei nicht selten der Garant für den Erfolg der einen oder anderen Feier zu Hause. Nun lautet also die Frage: Wie richtet man sich den Raum am besten ein? Grundsätzlich gilt: Warme Farben wie Gelb und Orange vermitteln eine freundliche Atmosphäre. Streichen Sie daher die Wände im Esszimmer, oder zumindest eine Wand darin, in diesen Tönen – Sie werden überrascht sein, wie viel positiver der  Raumeindruck wird, und das mit Wandfarbe für unter 15 Euro aus dem Baumarkt (siehe etwa hier). Außer der Farbgestaltung macht jedoch natürlich die Einrichtung selbst viel aus: Welcher Tisch steht im Raum und was für eine Art Sitzgelegenheit wird verwendet? Wo ist Platz zum Verstauen und wie sieht dieser aus? Wie ist der Raum dekoriert, was gibt es für Accessoires? All diese Fragen sollten Sie sich genauer durch den Kopf gehen lassen, wenn Sie versuchen, Ihr Esszimmer gemütlicher zu gestalten.

Die Wahl des Esstischs

Zunächst stellt sich die Frage nach dem Esstisch: Wie groß darf er sein und wie groß sollte er sein? Messen Sie den Salon am besten zuvor aus, damit der Tisch am Ende auch problemlos in den Raum passt, die Gäste Platz zum Aufstehen haben und sich nicht gedrängt fühlen. Dazu sollten Sie sich auch überlegen, wie viele Personen am Tisch Platz haben sollten. Reicht ein Tisch für zwei bis vier Personen oder sollten es eher doppelt so viele sein? Je nach Platzzahl kann die Tischgröße und auch das Modell ganz verschieden sein: Es gibt Esstische zum Ausziehen und ohne Verlängerungsoption, sowie runde und eckige.

Runde Tische haben dabei den Vorteil, dass problemlos ein Gast mehr am Tisch Platz nehmen kann als geplant und man sich durch die runde Form besser in die Augen schauen kann. Es finden sich auch ausziehbare Modelle unter ihnen, auch wenn diese Möglichkeit bei rechteckigen Tischen häufiger gegeben ist. Schließlich bleibt noch die Frage nach dem Material. Holztische sehen etwa sehr gemütlich und einladend aus, weshalb man sie oft in Wohnungen im Country-Style findet. Glastische hingegen wirken sehr edel und reflektieren das Licht schön, wodurch sie ideal in Räumen mit einer großen Fensterfront einsetzbar sind. Doch egal, welche Tischform und -größe Sie benötigen, Designer Esstische wie die von FASHION FOR HOME (siehe hier) und anderen Designermöbel-Herstellern sehen besonders edel aus und sind qualitativ hochwertig. Will man daher lange Freude an seinen Esszimmermöbeln haben, empfehlen sich in erster Linie solche Designermodelle.

Sitzgelegenheiten en masse

Das nächste große „Problem“ ist: Worauf sollen meine Gäste und ich sitzen? Klar, eine lange Bank ist die wohl einfachste Variante. Sie ist groß und bietet sehr vielen Personen gleichzeitig Platz. Modern ist sie obendrein und eignet sich daher prima fürs stilvoll eingerichtete Esszimmer. Einziges Manko: Eine Bank ist nicht immer so gemütlich wie ein gepolsterter Esstischstuhl. Doch natürlich kann man mithilfe von Sitzkissen für mehr Bequemlichkeit sorgen.

Wer besonders hohe Komfortansprüche stellt, wählt am besten Stühle oder, noch besser, schmale Polstersessel für ausgedehnte Feiern im Esszimmer. Durch die integrierte Polsterung sind diese Sitzgelegenheiten äußerst bequem, sodass auch nach langem Sitzen, Essen und Feiern noch kein Aufstehen und Umsetzen aufs Sofa gewünscht oder gar notwendig wird. Will man hingegen nur eine kleine Essecke fürs Frühstück zu zweit einrichten, genügt oft schon ein kleiner Klapptisch oder ein Bartisch in der Küche. Einfach zwei Klapp- bzw. Barstühle hinzugestellt und im Nu hat man einen gemütlichen kleinen Essbereich, an dem man zusammen seinen Morgenkaffee trinken und Zeitung lesen kann. Einfach toll, wie viele Möglichkeiten man hat!

Stauraum im Esszimmer schaffen

Ein weiterer wichtiger Punkt, damit sich die Gäste im Esszimmer wohl fühlen, ist der Stauraum. Wieso sollten die Gäste von Stauraum profitieren, werden Sie sich vielleicht fragen. Nun, ganz einfach: Weil sie ihren Gastgeber um sich haben wollen. Befinden sich das Geschirr sowie Gläser, Besteck und sonstige Kleinigkeiten, die man zum Essen benötigt, in der Nähe, brauchen Sie als Gesellschafter das Zimmer nicht verlassen, sondern nur ein paar Schritte zur Wand gehen, wo sich alles Notwendige befindet.

Ideal für Schränke und Kommoden eignen sich Nischen im Raum oder auch die Wand hinter dem Esstisch. Auf diese Weise ist stets alles griffbereit – angefangen mit Servietten, über die Blumenvase bis hin zum Flaschenöffner. Gleichzeitig können diese übrigens perfekt als Deko auftreten, wenn sie in offenen Regalen oder Vitrinen zur Schau gestellt werden.

Accessoires - Ein Muss für mehr Gemütlichkeit

Für den Feinschliff sorgen schließlich die passenden Accessoires. Seien es nun ein paar dekorative Kerzenhalter, ein hübscher bunter Blumenstrauß oder ein paar originelle Platzuntersetzer auf dem Tisch, mit dem richtigen Zubehör kann man ganz leicht ein paar tolle Farbtupfer ins Esszimmer holen. Tischdeko braucht übrigens nicht teuer sein: Ein paar Servietten und farbige Teelichter gibt es schon sehr günstig in Drogerien wie dm und Rossmann oder auch in den sogenannten „1-Euro-Läden“ wie Tedi und Co. Vergessen Sie bei der Saloneinrichtung übrigens nicht die Wände: Abstrakte Ölbilder oder flippige Kunstdrucke können einen wunderbaren Blickfang darstellen und durch die Farben ordentlich Schwung ins Zimmer bringen. Abgesehen davon können Sie die Wände prima zur Beleuchtung nutzen. Einfach ein paar Wandlampen angebracht und schon hat man angenehm indirektes Licht. Da das jedoch zuweilen nicht ausreichend ist, empfiehlt es sich, zusätzlich eine Pendelleuchte über dem Esstisch anzubringen oder eine Stehleuchte in der Nähe aufzustellen. Strahlen diese mit warmem Licht, erzielt man im Nu eine einladende, behagliche Atmosphäre, sodass Sie und Ihre Gäste sich wohlfühlen können.

Esszimmermöbel bei Amazon kaufen

EBS® Esstisch Stuhl Set Essgruppe Tischgruppe..

Es gibt einen Glastisch und sechs bequemen Stühlen. Dieser Esstisch Set verfügt über ein ultra-modernes Design, das mit jedem Dekor mischen helfen....

Preis: EUR 259,99

agionda Esstisch + Stuhlset : 1 x Esstisch Toledo..

Agionda Set: Esstisch Toledo Nussbaum Weiss + 4 Stück Freischwinger JAN PIET Kunstleder braun TOLEDO TISCH 140: Schöner weisser Esstisch mit Nussbaum...

Preis: EUR 239,00

Bildnachweis:

Titelbild: © manley099 / istockphoto.com

Wahl des Esstischs: © phototropic / istockphoto.com

Runder Esstisch: © poligonchik / istockphoto.com

Sitzbank: © fashion4home.net

Designer-Stuhl: © fashion4home.net

Stauraum im Esszimmer: © archideaphoto / istockphoto.com

Ölbild: © fashion4home.net

News Innenausbau