Wolldecke grob

Die Wolldecke ist dabei ein echter Hingucker und ist mit ihren groben Maschen ein Dekorationsobjekt für sich. Foto: desiary.de

Kuschelige Wolldecke für den Winter

Wenn die große Kälte kommt, helfen nur noch heißer Tee, dicke Socken und eine kuschelige Wolldecke, um sich so richtig warmzuhalten.

Wolldecken sind besonders im Winternachgefragt, aber eigentlich kuschlige Begleiter durchs ganze Jahr. Wolldecken, beispielsweise aus Merinowolle, helfen dabei, Wärme zu regulieren und sind somit sowohl im Sommer, als auch im Winter hilfreich. An heißen Sommertagen sorgen Wolldecken für ein angenehm kühles Klima, an kalten Wintertagen wärmen sie uns- gerade in Herbst und Winter ein absolutes Muss. Gemütliche Decken aus  Merinowolle, handgestrickt, halten ihre Besitzer warm und geborgen. Es gibt wahlweise XXL-Decken als Überwurf fürs Bett oder die kuschelige Strickdecke für die Couch. Der Vorteil ist das ökologische Material und seine Farben (pink, mint, hellgrau). Die Decken wurden per Hand gestrickt in Europa, bestehen zu 100 % aus feiner Merinowolle, sind in vier verschiedenen Größen erhältlich und kosten ab 199 Euro.

News Innenausbau