Wandtattoos – moderne Wanddeko zum Kleben

Wandtattoos und Wandsticker sind seit Jahren beliebt. Und das aus gutem Grund. Sie sind einfach zu verarbeiten und sorgen für ein besonderes Design. 

Wandtattoos und Wandsticker eignen sich ideal zur schnellen Verschönerung oder Veränderung der Wandgestaltung. Sie sind leicht zu verarbeiten und das Anbringen dauert nur wenige Minuten. Außerdem können mit Wandtattoos kreative Effekte erzielt werden. 

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass nicht der gesamte Raum oder die gesamte Wand neu gestrichen werden muss. Allein das Anbringen eines Wandtattoos an einer Stelle sorgt für frischen Wind. 

Die Hersteller bieten eine riesige Vielfalt an Motiven. Weltenbummler können sich so zum Beispiel einfach die Weltkarte an die Wand kleben und für Naturliebhaber gibt es Wandtattoos im Baum-Design. Außerdem gibt es auch Wandtattoos mit Sprüchen. Diese sind mal witzig, mal gefühlvoll und manchmal einfach passend für den jeweiligen Raum. 

Bei Wandtattoos mit Sprüchen oder sonstiger Schrift kommt es jedoch nicht nur auf die Aussage an, sondern auch auf das Design der Schrift. Häufig werden verschiedene Schriftarten kombiniert oder die Wandtattoos werden so gestaltet, dass sie wirken wie handgeschrieben. Das wirkt besonders gemütlich und einladend. 

Wandtattoo oder Wandsticker?

Was auf den ersten Blick sehr gleich erscheint ist doch verschieden. Ein Wandtattoo besteht aus sehr dünner Folie und wird mit Hilfe einer Transferfolie auf die Wand aufgebracht. Deshalb sind Wandtattoos anschmiegsamer und somit für raue und glatte Oberflächen geeignet. 

Wandsticker hingegen bestehen aus festerem Material und werden wie ein handelsüblicher Sticker einfach auf die Wand geklebt. Durch die geringere Elastizität, sind Wandsticker nur für glatte Oberflächen geeignet. 

Beide Produkte sind in zahlreichen Farben, Motiven und Ausführungen erhältlich.

Wandtattoo im unordentlichen Grunge Look

Wer sich eine lässige, coole Wandgetsaltung wünscht, für den könnte der Grunge-Look genau das Richtige sein. Dabei sehen die Ecken und Kanten des Motivs unordentlich aus, was für ein entspanntes Ambiente zum Wohlfühlen sorgt.

Den Look kann man ganz einfach selbst an die Wand zaubern. Sie brauchen dazu lediglich ein Wandtattoo Ihrer Wahl und Wandfarbe. Eine Möglichkeit besteht darin, einen Teil der Wand unordentlich zu überstreichen und danach mit einem Wandtattoo zu versehen. Die Farbe hebt das Tattoo von der Wand ab, sodass ein wahrer Hingucker entsteht. 

Alternativ kann ein Wandtattoo auch als Schablone genutzt werden. Das Motiv wird an die Wand geklebt, dann unrodentlich überstrichen und danach abgezogen. So bleiben die abgeklebten Flächen weiß. 

Bei dieser Technik ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass keine Wandfarbe unter das Wandtattoo läuft, da sonst unschöne Kanten entstehen können. Das Aufbringen einer dünnen Acrylschicht kann das Verlaufen der Farbe verhindern. Je nach gewünschtem Effekt eignet sich außerdem verdünnte Wandfarbe.

Darüber hinaus können Sie sich auch selbst Schablonen basteln, um beispielsweise einen Kreis um das gewünschte Motiv zu bilden (siehe Titelbild). So sind der Kreativität mit Wandtattoos keine Grenzen gesetzt. 

Weiße Wandtattoos auf dunklen Wänden

Langweilige Wände waren gestern. Für eine extravagante und stilvolle Wandgestaltung eignen sich besonders dunkle Farbtöne wie Petrol, Blau oder Schwarz. Um diese dunklen Wände aufzuhübschen und freundlicher zu gestalten, empfiehlt sich die Verwendung von weißen Wandtattoos. 

Die weißen Elemente lockern die dunkle Farbegbung auf und erzeugen einen spannenden Kontrast. Achten Sie bei der Wahl des Wandtattoos unbedingt auf darauf, dass dieses blickdicht ist, damit die dunkle Wandfarbe am Ende nicht durchschimmert.

  • Die hellen Zweige sowie die grauen Blumen sorgen für ein unverwechselbares Design an der dunklen Wand. Je nach Motiv lassen sich Wandtattoos in verschiedenen Farbtönen gut kombinieren. Foto: Wandtattoo.de
  • Für den perfekten Ethno-Look können beispielsweise helle Pfeile an der Wand angebracht werden. Foto: Wandtattoo.de

Außerdem sollten Sie darauf achten, ob weiße Möbel in der Nähe des Wandtattoos auch wirklich rein weiß sind. Wenn nicht, eignet sich eventuell ein anderer heller Farbton, zum Beispiel Crème, besser. 

Wandtattoos für Kinder

Wandtattoos eignen sich ideal zur Gestaltung von Kinderzimmern. Häufig wünschen sich die Kleinen Themenzimmer oder Wandbilder. Die Umsetzung ist teilweise nicht immer einfach, besonders, wenn man nicht auf Kindertapete zurückgreifen möchte. 

Mit Hilfe eines Wandtattoos lassen sich kindgerechte Motive einfach an die Wand kleben. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass es ausreicht nur diese eine Wand neu zu gestalten, um ein neues Erscheinungsbild des Kinderzimmers zu erhalten. Bei Tapete muss häufig das gesamte Zimmer renoviert werden. 

  • Wandtattoos können auch in Jugendzimmern genutzt werden. Ein cooler Spruch oder ein witziges Motiv – schon ist die Wand lässig gestaltet. Foto: Wandtattoo.de
  • Mit diesem Wandtattoo sind die Bewohner den Sternen ganz nah. Es ist perfekt für alle weltallbegeisterten Kinder. Foto: Wandtattoo.de
  • Wandtattoos können auch individuell mit Namen versehen werden. Eine solche Wandgestaltung ist zeitlos und überdauert viele Phasen des Kindes. Foto: Wandtattoo.de

Wandtattoos kommen auch in Jugendzimmern gut an. Neben coolen Motiven stehen viele witzige Sprüche zur Auswahl. Außerdem sind Skylines, Weltkarten und Schriftzüge mit Städtenamen beliebt.

Wandtattoos mit Sprüchen

  • Wandtattoos mit Sprüchen können poetisch, romantisch oder witzig sein. Je nach Raumsituation und Vorliebe der Bewohner sind andere Sprüche passend. Foto: Wandtattoo.de
  • Dieses Wandtattoo mit Schrift wurde im Grunge-look gestaltet. Die verschiedenen Sprachen und Schriftarten wirken lässig und modern. Foto: Wandtattoo.de
  • Dieses Wandtattoo mit Spruch ist dezent und stilvoll. Es eignet sich gut für Flure oder Leseecken. Foto: Wandtattoo.de

Nach wie vor liegen Wandtattoos mit Sprüchen und Schriftzügen im Trend. Diese können poetisch ode witzig sein. Teilweise sind es einfach nur einzelne Wörter, die kunstvoll zu einem Wandbild arrangiert wurden. 

Jedenfalls ist für jeden Geschmack und jede Raumsituation etwas dabei. Für die Küche beispielsweise eignen sich Sprüche zum Thema "Kochen", "Genießen" oder "Familie", während es im Schlafzimmer ein romantischer und im Wohnzimmer ein witziger Spruch sein darf. 

Wandtattoo mit Bilderrahmen

Doch Wandtattoos können nicht nur alleine an die Wand geklebt werden. Auch in Kombination mit Bilderrahmen sind sie ein Blickfang. 

Zum einen können Wandtattoos in einen Bilderrahmen geklebt werden, sodass sie selbst zum gerahmten Kunstwerk werden. Das bietet den Vorteil, dass das Wanddesign schnell verändert werden kann, da nicht die eigentliche Wand verändert, sondern nur das Bild ausgetauscht werden muss. 

Zum anderen lassen sich Bilderrahmen gemeinsam mit Wandtattoos attraktiv an der Wand arrangieren, sodass ein harmonisches und kunstvolles Gesamtbild entsteht. 

  • Das Wandtattoo wurde in mehrere Bilderrahmen aufgeteilt. Durch die Rahmung wird das Motiv zusätzlich hervorgehoben. Foto: Wandtattoo.de
  • Das kleine Wandtattoo wurde in einen großen Bilderrahmen geklebt und stilvoll auf dem Regal platziert. Foto: Wandtattoo.de

Weitere Themen:

Hier geht's zurück zur Startseite

News Innenausbau