Spanndecke – moderne Deckengestaltung

Spanndecken bieten eine dekorative und einfache Möglichkeit, um Räume neu zu gestalten. Keine Fläche bietet so viel Platz wie die Decke und deshalb sollte diese auch kreativ genutzt werden. Was sich aufwändig anhört, kann in nur einem Tag erledigt werden. 

Zum Einbau einer Spanndecke ist kein Ausräumen der Möbel oder gar Herausreißen der alten Decke nötig. Die Spanndecke besteht aus einer sehr dünnen Hochleistungsfolie, die unter der aktuellen Decke angebracht wird. Dafür ist keine Unterkonstruktion nötig, sondern die Folie wird von Wand zu Wand in den Raum gespannt. 

Jede Decke ein Unikat

Da jede Decke individuell für den jeweiligen Raum angepasst wird, ist auch jede Spanndecke ein Unikat. 

Im ersten Schritt muss die Farbwahl getroffen werden. Dabei ist die Auswahl groß, denn die Folie kann in zahlreichen Farbtönen produziert werden. Allerdings sollte man nicht einfach die Farbe wählen, die gerade am schönsten erscheint, sondern auch die Wirkung im Raum bedenken. 

Helle Farben können kleine Räume optisch vergrößern, wohingegen dunkle Farben große oder hohe Räume behaglicher machen können. Außerdem ist es möglich Farben zu kombinieren und somit eine mehrfarbige Deckengestaltung zu realisieren. 

Auch bei der Oberflächenstruktur hat der Kunde die Wahl. Es gibt Spanndecken in matt oder glänzend. Dabei wirkt eine glänzende Oberfläche wie ein Spiegel und macht einen Raum optisch größer. Die Reflexion ist dabei umso größer je dunkler die Spanndecke ist. Ein solch glänzender Effekt kann mit keiner anderen Decke erzielt werden. 

Vorteile einer Spanndecke

Neben den zahlreichen optischen und gestalterischen Aspekten, bietet eine Spanndecke weitere Vorteile. Sie kann beispielsweise mühelos in Feuchträumen, wie Küche oder Bad zum Einsatz kommen. Aufgrund der Luftschicht im Hohlraum zwischen Spanndecke und ursprünglicher Decke, kann sich kein Kondenswasser bilden, und trotzt somit auch Feuchtigkeit mühelos. 

Darüber hinaus reißt die Folie auch bei Wärme oder Kälte nicht und ist deshalb für alle Räume geeignet. 

Integration von Licht

Vorhandene Beleuchtungssysteme können leicht in die Spanndecke integriert werden. Dabei spielt es keine Rolle, wo die Anschlüsse verlaufen, da die Verkabelung hinter der Spanndecke verschwindet. Auch der Einbau eines neuen Beleuchtungssystems ist kein Problem. 

Weitere Themen:

Hier geht's zurück zur Startseite.

News Innenausbau