Mit Molto Einfach glatt in nur 2 Schritten zur glatten Wand

Rollen – Glätten – Fertig!

Die Innovation bei den Spachtelmassen: In nur 2 Schritten ganz einfach zur glatten Wand dank innovativer Auftragstechnik

  • innovative Auftragstechnik
  • direkt zu verarbeiten
  • schleifbar
  • überstreichbar

So wird's gemacht

Für alle rauen und unebenen Flächen im Innenbereich wie z. B. Putz, kunstharzgebundene Strukturputze, Gips, Kalkputz, Beton, Hartschaumplatten, Glasfasertapeten, Ölsockel sowie gut haftende Altanstrichen im Innenbereich.

Vorarbeiten

Untergründe gut säubern. Lose Putzschichten entfernen. Risse keilförmig erweitern. Saugende und sandende Flächen mit einem Tiefgrund grundieren. Risse, Löcher und Unebenheiten, die tiefer sind als 1,5 mm sind zuerst mit Moltofill Spachtelpulver Innen spachteln und ausbessern. Ölsockel anschleifen. Molto Einfach Glatt mit einem Holzstab gut umrühren.

Spachtelmasse auftragen

Molto Einfach Glatt ist gebrauchsfertig und wird im Originalzustand verarbeitet.
Das Spachtel- Material mit dem Molto Einfach Glatt Roller [der Fertigspachtel haftet am Roller, ohne einzuziehen - so lässt sich die Masse gleichmäßig auf die Wand aufrollen.] satt auf einige Quadratmeter auftragen, dabei senkrecht und waagerecht arbeiten.

Spachtelmasse glätten

Nach 15 - 30 Minunten mit dem Molto Einfach Glatt Glätter mit leichtem Druck in Bahnen glätten - hierbei sollten sich die Bahnen leicht überlappen. Nach ca. 2 Std. Trockenzeit kann bei Bedarf der Auftrag wiederholt werden. Durch die zweifache Spachtelung erübrigt sich in den meisten Fällen das Schleifen. Nicht über 2 mm Schichtstärke spachteln.

Nachbehandlung

Kleine Unebenheiten können nach dem Trocknen mit feinem Schleifpapier abgeschliffen werden. Schleifstaub nicht einatmen. Staubmaske tragen. Molto Einfach Glatt muss vor nachfolgenden Anstricharbeiten oder Tapezierarbeiten mit einem Tiefgrund grundiert werden.

Weiter zum Thema Badezimmer renovieren

Zum Hauptthema Molto & Moltofill

News Innenausbau