Skip to main content

Belinda Gold & Nino Kindermann: Black is beautiful – das Designbad

Anders und einzigartig mit Wow-Effekt: Das Designbad von Belinda Gold und Nino Kindermann.

TV-Moderatorin Belinda Gold und Unternehmer Nino Kindermann erfüllten sich in ihrem Eigenheim den Traum eines stilvollen Designbades – und zwar ganz in Schwarz.

Das kleine Schwarze

Schwarz statt klassisch Weiß. Das Badezimmer von Belinda Gold und Nino Kindermann wirkt elegant und geradezu einladend gemütlich. Beim Design war der persönliche Geschmack der beiden Bauherren ausschlaggebend.

Video: Belinda Golds Designbad

Belinda Gold zeigt ihr Traumbad. Werft im Video einen Blick hinein.

Das Designbad hat das junge Ehepaar passend zu seinem persönlichen Traumhaus clean und puristisch gestaltet. Denn das zweistöckige Architektenhaus zeichnet sich durch einen minimalistischen, geradlinigen Bau- und Inneneinrichtungsstil aus. Alles ist aufs Wesentliche reduziert. Dieses Konzept wird auch im Badezimmer fortgesetzt.

Im ganzen Haus dominieren die Farben Schwarz und Weiß in Kombination mit Holzelementen, dementsprechend sind die Wände des modernen Designbads im Erdgeschoss in einem gebrochenen Schwarz in Spachteltechnik komplett fugenlos gestaltet.

Dass dunkle Farben Räume kompakter wirken lassen, muss nicht immer ein Nachteil sein. Denn mit einer kräftigen Farbe lassen sich Räume ganz besonders stilvoll gestalten. Schwarz zum Beispiel sorgt gerade bei Gästen für einen Wow-Moment. "Ein reines Schwarz würde allerdings nicht mit unserer Holzdecke harmonieren", erläutert Belinda Gold. Deshalb schimmert die Wand im Bad je nach Lichteinfall leicht Bronze oder Braungrau.

Bis ins letzte Detail

Alles ist perfekt aufeinander abgestimmt. Jedes Detail passt – bis hin zum schwarzen Toilettenpapier. Belinda Gold und Nino Kindermann hatten von Anfang an einen bestimmten Look für ihr Badezimmer im Kopf, mussten aber zunächst passende Angebote finden.

Die formvollendete Optik der exklusiven Designlinie VIGOUR vogue hat es den beiden Bauherren besonders angetan. Und so ist die komplette Ausstattung – von der Dusche über die Armaturen bis hin zu den Seifenspendern – aus einer Hand.

Bereits bei der Planung des Innenausbaus mussten Belinda Gold und Nino Kindermann diverse Entscheidungen treffen und Fragen klären. Welches ist die optimale Größe für die freistehende Badewanne? Welche Handtuchhalter passen zu den Armaturen? Und soll die Duschtür nach innen oder außen hin geöffnet werden?

In der Elements-Badausstellung in München ließen sich die beiden Bauherren von Expertin Vanessa Schiller beraten, die den beiden verschiedene Features live vor Ort zeigte.

Luxuriös und pflegeleicht

Das fertige Bad wirkt sehr luxuriös und überzeugt durch eine stimmige Optik. Blickfang ist der Design-Doppelwaschtisch mit zwei Aufsatzschalen aus einem Guss. "Mich erinnert die runde, geschwungene Form an einen ausgewaschenen Gebirgsstein", meint Nino Kindermann. Das Modell hatten der Unternehmer und seine Frau auf einem Event in Berlin entdeckt. "Das war Liebe auf den ersten Blick. Ein großartiges und außergewöhnliches Design", schwärmt Belinda Gold.

Der Clou: Die Waschschalen sind aus Mineralguss und mit dem Oberflächenmaterial „protectPLUS“ beschichtet, dadurch ist das Material besonders pflegeleicht und weniger kratzempfindlich – selbst Make-up- und Nagellack-Flecken lassen sich entfernen. Letzteres ist für Belinda Gold, die als TV-Moderatorin morgens häufig vor dem Spiegel steht, besonders wichtig. "Wir machen uns immer zusammen im Bad fertig – wie zwei Frischverliebte", schmunzelt sie. Deshalb haben sich die beiden für zwei Waschbecken entschieden.

Spieglein, Spieglein

Die Waschschalen thronen auf einer beleuchteten Konsolenplatte. Der Unterschrank ist passend zur Altholzdecke in einer dunklen Holzoptik inklusive Maserung gestaltet. Vier Tip-on-Schubladen sorgen für Ordnung. "Uns war wichtig, dass nichts herumliegt", betont Belinda Gold.

Deshalb ist auch ein separat beleuchteter Vergrößerungsspiegel in den großen Wandspiegel integriert – der übrigens von beiden Bewohnern gleichermaßen genutzt wird. "Ein Schminkspiegel mit Vergrößerung ist ab einem gewissen Alter immer hilfreich", lacht Belinda Gold.

Die edle Bad-Kommode ist mit LED-Streifen ausgestattet. Diese leuchten wahlweise in warmem oder kaltem Licht und lassen sich mithilfe eines im Spiegel integrierten Touchscreens oder via Fernbedienung steuern.

Die LED-Streifen ziehen sich durchs ganze Bad. So wird auch die Spiegelumrandung indirekt beleuchtet. "In dem abgedunkelten Spiegel sieht man immer gut aus", grinst Nino Kindermann. "Das ist deine Ausstrahlung, Schatz“, meint Belinda Gold augenzwinkernd. Das Licht am Spiegel lässt sich per Knopfdruck dimmen

Auch eine Spiegelheizung ist integriert, damit der Spiegel nicht beschlägt. "Das Bad bietet alle Funktionen und Neuerungen, die es aktuell auf dem Markt gibt", sagt Nino Kindermann und fügt begeistert hinzu: "Sogar an der Kopfbrause gibt es ein integriertes LED-Licht." 

Der edle Lichtstreifen an der Regendusche leuchtet, sobald man das Wasser aufdreht. Dank eines Thermostats ist die Wunschtemperatur der Dusche stets voreingestellt. Das freistehende bronzefarbene Duschglas passt perfekt in das dunkle Badezimmer und sorgt für noch mehr Raffinesse. 

Wie im Wellnesshotel

Die Badewanne war von Anfang an im Obergeschoss vorgesehen – und zwar im Schlafzimmer. Die freistehende VIGOUR-Wanne steht direkt neben dem Bett auf dem fugenlosen, wasserabweisenden und rutschfesten Boden in Betonoptik. "Wie in den Wohlfühl-Boutiquehotels – wir wollen es eben auch zu Hause richtig gemütlich", sagt Belinda Gold, die sich auf ihren Reisen inspirieren lässt.

Das junge Paar entschied sich für eine tulpenförmige Badewanne aus Mineralguss. Das Material ist im Vergleich zu regulären Kunststoffwannen dank eines höheren Quarzanteils besonders beständig. So sieht die Badewanne auch in einigen Jahrzehnten noch wie neu aus, der Glanz bleibt langfristig erhalten.

Und genutzt wird die Badewanne garantiert häufiger, gerade während der kalten Jahreszeit. Die Wanne bietet ausreichend Platz für Zwei. Von hier aus genießen die beiden durch das große Panoramafenster einen wunderbaren Blick auf die Landschaft.

Meist geklickte Beiträge:

News Neubau

prämierte Häuser Ytong Bungalow

So sehen Sieger aus: Wir stellen preisgekrönte Häuser vor.

Bauabnahme

Bauherren sollten keinen Zeitdruck aufbauen, um von der Mehrwertsteuersenkung beim Hausbau zu…

Living Haus App Bau-Cockpit

Living Haus für sein "Digitales Kundenerlebnis" mit einem Preis prämiert.