FischerHaus "CubeX" in Günzburg

Im Musterhauspark in Günzburg steht das FischerHaus "CubeX". Das Fertighaus entspricht dem KfW-Standard 40 Plus und wurde im modernen Kubusstil mit Flachdach errichtet. Bei uns können Sie es digital entdecken. 

Ziel bei der Planung des ►Musterhauses „CubeX“ war es, möglichst energieeffizient zu bauen. So verliert das Haus nur sehr wenig Wärme, nutzt jedoch sehr viel Energie aus der Umwelt. 

Das Haus entspricht dank modernster ►Haustechnik dem KfW-Effizienzstandard 40 Plus. Es ist mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe und einer kontrollierten Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung sowie einer ►Photovoltaikanlage ausgestattet. 

Diese versorgt die gesamte Haustechnik mit ausreichend Strom und kann zusätzlich noch zur Wassererwärmung und für die Beleuchtung genutzt werden. Im hauseigenen Lithium-Ionen-Speicher kann überschüssiger Strom für sonnenarme Stunden gespeichert werden. 

Musterhaus mit Einliegerwohnung

Flexibilität ist heutzutage auch beim ►Hausbau wichtig.  Deshalb verfügt das Musterhaus „CubeX“ über eine rund 35 m2 große Einliegerwohnung. Diese können Bewohner bequem vermieten, falls sie aktuell noch nicht benötigt wird. Später kommt sie dann als Unterkunft für pflegebedürftige Eltern, ein AuPair für die Kinderbetreuung oder auch die eigenen erwachsenen Kinder in Frage. 

Da die Einliegerwohnung eine separate Wohneinheit darstellt, können Sie von der KfW Fördergelder für zwei statt einer Wohneinheit erhalten, was sich finanziell rechnet. 

Nachhaltige Bauweise

Fischer Häuser bestehen aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Das Holz, was für ein einziges Fischerhaus benötigt wird wächst rein rechnerisch in 23 Sekunden nach. Grundsätzlich wächst in Deutschland mehr Holz nach als geschlagen wird und Holz speichert CO2. Dadurch entlastet ein Fischerhaus die Atmosphäre um rund 27 Tonnen CO2 und ist klimapositiv

Darüber hinaus entschied der Fertighaushersteller sich für eine Flachdachbegrünung, um die Umwelt zusätzlich zu entlasten. Optisch schafft es eine direkte Verbindung zwischen Natur und ►Architektur. Viele Bauherren scheuen sich immer noch vor begrünten Dächern, da der technische Aufwand zu hoch erscheint, doch ►FischerHaus bestätigt, dass die Dachbegrünung viele technische Vorteile bietet.

Tipp: Weitere Musterhäuser von FischerHaus

Weitere Musterhäuser von FischerHaus finden Sie auch in unserem ►Haus-Konfigurator. Foto: FischerHaus

Zum einen schützt ein begrüntes Flachdach die Dachabdichtung, wodurch sich die Lebensdauer der gesamten Baustruktur verlängert. Zum anderen schützt es das ►Dach zuverlässig vor Witterungseinflüssen und dient als effektiver Schall- und Wärmeschutz. Außerdem entlasten Gründächer die Kläranlagen, da Regenwasser nicht sofort abfließen muss. Zuletzt wirkt die Flachdachbegrünung auch als Filter für Staub und Schadstoffe

Innenarchitektur zum Anfassen

Beim ►Innenausbau legte FischerHaus neben der Optik auch viel Wert auf die Haptik. Der Hersteller nutzte einzigartige Wandverkleidungen, die zeitgemäße Ästhetik und Umweltbewusstsein vereinen. Im Wohnbereich kamen z.B. ►Wandpaneele mit Heu, gepressten Almwiesen und Lavendel zum Einsatz. 

Der Baustoff Holz zieht sich auch im Innenraum durch – ob als Spaltholz an den Wänden oder als ganze Birkenstämme im Schlafzimmer, die als Raumteiler fungieren. Auch die Treppe dient als praktischer Raumteiler. Sie separiert im Obergeschoss den Elterntrakt von den Kinderzimmern und dient gleichzeitig als Geräuschminimierung. 

Lichtkonzept mit LEDs

FischerHaus hat auch die angenehme Beleuchtung des Hauses bedacht. Das Lichtkonzept besteht aus speziellen LEDs, die die Räume indirekt beleuchten, wodurch an den Übergängen zwischen Wand und Boden eine angenehme Lichtzone entsteht. Sie setzt gleichzeitig den Grundriss in Szene. 

Durch eine Flachdachbeleuchtung wirkt das Dach als würde es schweben und lässt das Haus sehr leicht wirken. 

Die Grundrisse – Musterhaus FischerHaus CubeX

Zur Vergrößerung bitte auf die Grundrisse klicken.

Durch den Windfang gelangt man im linken Teil des Erdgeschosses  in die Einliegerwohnung. Sie verfügt über eine kleines Bad, ein Schlafzimmer und einen offenen Wohn-/Ess- und Kochbereich. Der restliche Teil des Erdgeschossses beherbergt den Gemeinschaftsbereich des Einfamilienhauses. 

Von der Diele aus gelangt man sowohl in das kleine Badezimmer, den Technikraum als auch die geräumige Küche. Durch die Küche hindurch geht es rechts in den geräumigen Essbereich und links ins rund 20 m2 große Wohnzimmer.

Im Obergeschoss sind die Schlafräume untergebracht. Die Treppe und der Flur dienen als Raumtrenner und teilen das Obergeschoss in Eltern- und Kinderbereich. Die zwei Kinderzimmer verfügen über jeweils rund 17 m2 und bieten so ausreichend Platz um umgestört zu spielen und toben.

An das Elternschlafzimmer gliedert sich eine Ankleide, ein geräumiges Elternbad sowie ein Raum, der flexibel z.B. als Sauna oder Hauswirtschaftsraum genutzt werden kann. Die Kinder gelangen aus dem Flur in ihr eigenes kleines Kinderbad. 

Bautafel:

Hausbeszeichnung►Musterhaus CubeX
Wohnfläche: Erdgeschoss 82,88 m2, Obergeschoss 92,71 m2, Einliegerwohnung 35,53 m2, gesamt 211,12 m2
Abmessungen: 13,68 x 12,81 m
Bauweise: Fertigbau in Holzrahmenkonstruktion
Fassade: Putz mit Rhombosverschalung
Dach: Flachdach
U-Wert der Außenwand: 0,11 W/m2K
Endenergiebedarf: 6,1 kWh/m2a (KfW-Effizienzhaus 40 Plus)
Primärenergiebedarf: 11,0 kWh/m2a
Jahresheizwärmebedarf: 11,86 kWh/(m2a)
Haustechnik: Luft-/Wasserwärmepumpe, kontrollierte Wohnraumlüftungsanlage mit Wärme-Rückgewinnung, Photovoltaikanlage, Batteriespeichersystem
Preis: auf Anfrage

Herstellerdaten

FischerHaus GmbH & Co. KG

Rathausplatz 4 - 6
92439 Bodenwöhr

Telefon: 09434/950-0

E-Mail: info@fischerhaus.de

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit FischerHaus.

Weitere Häuser von FischerHaus:

Hier geht's zurück zur Startseite

News Neubau