KAMPA Musterhaus Lanos in Bad Vilbel

Modernes Plus-Energie-Haus mit viel Glas: KAMPA präsentiert im Musterhauspark Bad Vilbel das Musterhaus Lanos mit viel Wohnkomfort und einer innovativen Sprachsteuerung.

Durchdachte Architektur und moderne Raffinesse – beides kann man im Musterhaus Lanos von KAMPA in Bad Vilbel entdecken.

Durch die Kombination von kubischer Architektur, viel Glas und einem klassischen Satteldach entsteht ein attraktives und besonderes Gesamtbild. Die Wohnräume erstrecken sich über zwei Etagen und einen kubischen Anbau. KAMPA kann dieses Konzept für Fertighäuser zwischen 135 Quadratmeter und 200 Quadratmeter umsetzen. 

Außerdem bietet der Anbau zahlreiche flexible Möglichkeiten. Neben der Auslagerung der gesamten Haustechnik, können alternativ auch Arbeitsräume, zusätzlicher Wohnraum oder eine Garage darin untergebracht werden. 

Attraktive Innenarchitektur

Das Haus empfängt Besucher in einer langen Wohndiele, die in den Wohn- und Essbereich führt. Dieser ist offen an die Küche angeschlossen. Damit es trotz der Offenheit nicht unordentlich aussieht, sorgte KAMPA für ausreichend Stauraum.

Neben der Küche befindet sich deshalb eine Speisekammer und die geschlossene Treppe mit etagenübergreifender Brüstung beherbergt weitere unsichtbare Staumöglichkeiten

Das Zentrum des Obergeschosses bildet die lichtdurchflutete Galerie, von der man alle weiteren Räume erreichen kann. Die bodentiefen Fenster schaffen eine angenehme Verbindung zwischen Innen- und Außenbereich.

Die Räume sind ohne Zwischendecken, firsthoch gestaltet und bieten so Offenheit und Privatsphäre zugleich. Das geräumige Schlafzimmer mit Ankleide und angegliedertem Bad dient als Wellness- und Rückzugsbereich für die Eltern. Die Kinder können sich über zwei große Kinderzimmer mit eigenem Kinderbad freuen. 

MultiTec – Basis für höchste Energieeffizienz

Das Musterhaus Lanos verbraucht weniger Energie als es selbst produziert. Das ist durch ein durchdachtes und innovatives Energiekonzept problemlos möglich. Der Strom wird mit der Photovoltaikanlage auf dem Dach produziert und im hauseigenen Stromspeicher gespeichert. 

Grundvoraussetzung dafür ist eine perfekt gedämmte Gebäudehülle. Das Herzstück dieser ist bei KAMPA das MultiTec Wand- und Fassadensystem. Der mehrschalige, optimal aufeinander abgestimmte Wandaufbau setzt konsequent auf ökologische Baustoffe und sichert die Wärme im Haus. So werden  Wärmeverluste und damit der Heizenergiebedarf auf ein Minimum reduziert.

Der verbleibende geringe Energiebedarf wird aus Sonnenenergie selbst erzeugt. Und da weniger Energie verbraucht wird, als das Haus selbst erzeugt, sprechen wir hier von echter Plusenergie. Den gibt es bei KAMPA konsequent im Serienstandard.

Dank dem neuen MultiTec Wand- und Fassadensystem aus ökologisch positiven Baumaterialien verliert das Haus nur wenig Energie und der Heizbedarf sinkt. Der mehrschalige Wandaufbau sichert die Wärme zuverlässig im Haus und bietet Bauherren dennoch größte Flexibilität bei der Fassadengestaltung. 

Eine weitere Komponente ist das Smart Home System. Es steuert und verwaltet die Heiz- und Kühlfunktion, die Rollladen-Steuerung, das Energiemanagement sowie eine Vielzahl weiterer intelligenter Geräte mittels Sprachsteuerung, sodass alle Abläufe optimal ineinander greifen. 

Dadurch wird das Haus zu einem echten Plus-Energie-Haus, was bei KAMPA bereits seit Jahren zum zum Serienstandard gehört. 

Smarte Technik im Musterhaus

Im Musterhaus Lanos kam das Hausautomationssystem "By-Me" von Vimar zum Einsatz. Es ist das Herzstück des modernen Smart Home Systems und dient als Schaltzentrale. Ein Webserver verwaltet zudem alle technischen Komponenten. 

Zentral im Haus findet man ein Touchpanel, welches neben Smartphones zur Steuerung des Systems dient. Beispielsweise können Bewohner über den Videocontroller einsehen wer sich vor der Haustür befindet. Auch eine Alarmanlage ist eingebaut, sodass die Bewohner jederzeit per Anruf oder SMS informiert werden, wenn der Alarm auslöst. Auch stille Alarme an Wachdienste sind programmierbar. 

Die Grundrisse – Musterhaus KAMPA Lanos

Durch die Haustür hindurch empfängt das Musterhaus Lanos Besucher in einem geräumigen Windfang. Rechts gelangt man in den kubischen Anbau, der ein Arbeistzimmer sowie die Haustechnik beherbergt. 

Links geht es in die lange Diele, die in den rund 50 m2 großen Koch-/Ess- und Wohnbereich führt. An die Küche gliedern sich eine Speisekammer und ein Hauswirtschaftsraum an. Außerdem wurden ein Duschbad und ein Gäste- bzw. Arbeitszimmer im Erdgeschoss realisiert. 

Über die Treppe gelangt man in die etwa 20 m2 große Galerie im Obergeschoss. Im rechten Bereich befinden sich die zwei Kinderzimmer sowie das Kinderbad, während die Eltern links ihren ganz eigenen Ruhebereich haben. 

Dieser besteht aus einem geräumigen Schlafzimmer mit Ankleide und einem Bad mit großer Badewanne. 

Bautafel:

Hausbezeichnung: LANOS_5.1790
Abmessungen: 14,10 m x 8,61 m zzgl. 7,50 m x  8,11 m
Bauweise: Holztafelbauweise
Dach: 22° Satteldach, zwei Vollgeschosse
Fassade: Putz und Schiefer
Wohnfläche:  ca. 227 m2
U-Wert MultiTec Wand- und Fassadensystem: 0,09 W/m²K
U-Wert Thermo-DachUGefach-Wert = 0,11 W/m²K
U-Wert Passivhausfenster: Ug = 0,5 W/m²K; Uw = 0,67 W/m²K
Endenergiebedarf: 6,5 kWh/m²a
Haustechnik: Effizienzhaus 40 Plus mit Photovoltaikanlage und Lithium-Ionen-Energiespeicher, Luft- Wasser-Wärmepumpe als Splitgerät, mit Komfortlüftung, Wärmerückgewinnung und Kühlfunktion, Hausautomationssystem mit Sprachsteuerung, Alarmanlage

 

Herstellerdaten

KAMPA GmbH

KAMPA-Platz 1
73432 Aalen-Waldhausen

Telefon: 07367 920 920

E-Mail: info@kampa.de

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit KAMPA.

Weitere Häuser im digitalen Musterhauspark: 

  •  

Hier geht's zurück zur Startseite

News Neubau