Das Fertighaus als Qualitätskriterium

Beim Hausbau zählt vor allem eins: Qualität. Ein Fertighaus unterliegt einer überaus strengen Qualitätskontrolle und -sicherung. Ein Fertighaus in Holztafelbauweise wird weitestgehend vorgefertigt, sodass die Montage auf der Baustelle an ein oder zwei Tagen bewerkstelligt wird. Die Energieeffizienz eines Hauses spielt eine große Rolle, beim Fertighaus können die geforderten Werte meist deutlich unterschritten werden dank der Systembauweise und des Baustoffs Holz, der zudem bei dem Aspekt der Nachhaltigkeit punktet. Dass ein Fertighaus alle architektonischen Freiheiten bietet, völlig individuell geplant wird und besonders bei innovativer Haustechnik die Nase vorn hat, hat sich inzwischen herumgesprochen.

News Neubau