"Architektur, Mensch und Natur haben sich entkoppelt"

Wir sprachen mit Architekt Christoph Hesse über Bauen auf dem Land und moderne Landhaus Architektur.

Modernes Landhaus: The Open House

Häuser in ländlichen Regionen müssen nicht immer dem klassischen Landhausstil entsprechen. Ein modernes Landhaus überzeugt durch klare Linien und eine Formensprache, die sich harmonisch in die Umgebung einfügt. Ein Beispiel dafür ist "The Open House" von Christoph Hesse und seinem Architektenteam.

 

Das moderne Landhaus entsteht auf der Halbinsel Scheid am Edersee in Nordhessen. Das Ziel des "Open House" besteht darin, die Menschen mit der Natur zu verbinden.

  • The Open House – Grundriss Schnitt. Foto: Christoph Hesse Architekten
  • The Open House – Grundriss UG. Foto: Christoph Hesse Architekten
  • The Open House – Grundriss OG. Foto: Christoph Hesse Architekten
  • The Open House – Grundriss OG. Foto: Christoph Hesse Architekten

Um den Bezug zur Natur herzustellen, wurden die Elemente Erde, Wind, Feuer und Wasser berücksichtigt. "Es ist ein Haus des langsamen und elementaren Lebens", erläutert Christoph Hesse.

Bereits bei Betreten des Hauses mit insgesamt 90m2 Fläche verschmilzt die Architektur mit der Natur: Über eine Außentreppe taucht man in das Gebäude ein, als würde man in die Stille eines Waldes eintreten.

Im Erdgeschoss wird die natürliche Umgebung durch Lichthöfe indirekt erlebbar gemacht: Hier befindet sich ein offener Raum ohne Wände – man riecht die Erde, hört die Regentropfen und sieht das Streiflicht der Sonne. Der Raum dient als Gemeinschaftsraum zum Kommunizieren und Spielen. An heißen Sommertagen bietet er Schatten und eine erfrischende Brise.

  • Im Obergeschoss findet sich ein großer Raum zum sozialen Austausch – mit einem wunderbaren Blick über die umliegende Landschaft. Foto: Christoph Hesse Architekten
  • Das Gebäude fügt sich in die natürliche Landschaft ein. Foto: Christoph Hesse Architekten
  • Im Inneren von "Open House" eröffnen sich zahlreiche Blicke in die umliegende Natur. Foto: Christoph Hesse Architekten

Im Obergeschoss ist ein moderner Co-Working-Space untergebracht. "Ein Raum zum Arbeiten, Reden und Denken", erklärt Christoph Hesse. Hier erfährt man unmittelbar die Beziehungen zur umgebenden Naturlandschaft, hört etwa das Rauschen der Bäume oder beobachtet das Lichtspiel auf dem benachbarten See. "Es ist ein offenes Haus – für die Menschen, die Elemente und die Natur", so das Fazit von Architekt Christoph Hesse.

Meist geklickte Beiträge:

News Neubau