Tipps für angehende Bauherren

Sie planen ein Haus zu bauen? Baufinanzierung, Grundstückspreise, Baufirma? Mit diesen Tipps verwirklichen Sie den Traum vom Eigenheim.

So bereiten Sie sich auf den Hausbau vor

Wer sich auf einen Hausbau vorbereitet, hat viele Dinge zu beachten. Neben der eigenen Vorfreude gibt es eine Vielzahl an Hürden, die zunächst bewältigt werden müssen. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt und wie Sie, auch wenn es heißer hergeht, einen kühlen Kopf bewahren.

Die Baufinanzierung - Ausgangbasis für alle weiteren Schritte

Bevor Sie mit der Suche nach einem Grundstück, einer Baufirma und Einrichtungsgegenständen beginnen, sollten Sie sich zunächst mit der Finanzierung Ihres Bauvorhabens beschäftigen. Natürlich stehen Sie hier am Anfang der Hausplanung vor einem regelrechten Dschungel aus Informationen. Welche Bank bietet die besten Konditionen? Gibt es irgendwo versteckte Nebenkosten?

Um Antworten auf diese Fragen zu bekommen, empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines Hauskreditrechners. So finden Sie beispielsweise auf der Seite Nist.de die Möglichkeit, Ihre Daten und die gewünschte Kreditsumme in die entsprechenden Felder einzugeben. Schon nach kurzer Zeit werden Ihnen verschiedene Finanzierungsangebote unterbreitet, auf die Sie sich gleich online bewerben können.

Natürlich gibt es auch einen Support, der Ihnen bei Fragen rund um Ihre Hausfinanzierung sofort und kompetent weiterhilft. Verwenden Sie einen Hauskreditrechner für den Überblick vieler verschiedener Banken und machen Sie sich so ein transparentes Bild der aktuellen Marktsituation.

Das Grundstück - Einfacher gesagt, als getan

Ein Grundstück zu finden ist gerade in urbanen Gebieten nicht immer einfach. Je näher sie an beliebte Wohngebiete und Ballungszentren herangehen, desto höher wird der Preis für das Grundstück ausfallen. Ziehen Sie einen größeren Umkreis um Ihr Wunschgebiet, kann es sein, dass Sie einen längeren Weg zur Arbeit, ein schlechteres Netz des ÖPNV oder sogar deutlich weniger soziale Einrichtungen wie Krankenhäuser, KITAs oder Schulen in Kauf nehmen müssen.

Fangen Sie also früh genug damit an, sich in die entsprechenden Wartelisten der Behörden einzutragen, damit Sie später auf eine größere Auswahl zurückgreifen können. Die goldene Mitte zwischen Preis, Lage und sozialer Infrastruktur sollte das Ziel sein.

Unser Fazit - Aller Anfang ist schwer

Auch wenn es am Anfang so erscheint, als ob der Bau zu einer Mammutaufgabe werden könnte, können wir Sie beruhigen. Bisher hat es noch fast jeder geschafft, seinen Traum vom Eigenheim zu verwirklichen. Wichtig ist, dass Sie mit der nötigen Gelassenheit und Ruhe an dieses Thema herangehen und sich sowohl bei der Baufinanzierung, als auch bei der Auswahl der Baufirma professionell beraten lassen.

Meist geklickte Beiträge:

Hier geht`s zurück zur Startseite.

News Ratgeber