Küche und Bad für Senioren

Spaß am Kochen oder Duschen sollte nicht davon abhängen, wie alt oder gesund man ist. Das gewisse Extra bei Design, Technik und Ausstattung ist daher kein Selbstzweck, sondern ein Beitrag zu mehr Komfort und Unabhängigkeit für die Nutzer. Hochwertig verarbeitete Materialien, pflegeleichte und hygienische Oberflächenveredelungen, bedienungsfreundliche Zusatzausstattungen – das sind die Komponenten von Küchen und Bädern, die das Leben leichter machen.

Altersgerechte Küche

Eine barrierefreie Küche funktioniert ähnlich wie jede andere Küche auch. Da für ältere Menschen längeres Stehen aber sehr anstrengend ist, sollten Herd, Spüle und Arbeitsplatte so geplant sein, dass man auch problemlos im Sitzen Gemüse schnippeln oder in den Töpfen rühren kann. Rollcontainer ersetzen den verlorenen Stauraum. Eine Nutzung sowohl im Sitzen als auch stehend erlaubt eine höhenverstellbare Arbeitsfläche. Vor allem in Mehrgenerationenhäusern wird Kochen so zur kommunikativen Beschäftigung, an der sich alle beteiligen können.

Unterschränke mit Vollauszügen machen tiefes Bücken überflüssig. Sind Kühlschrank und Backofen „höher gelegt“, erleichtern sie ebenfalls den Zugriff. Ein Auszugstableau am Backofen ermöglicht zudem die ungefährliche Entnahme heißen Gargutes. Den Komfort erhöhen überdies elektrische Betätigungen für Auszüge und Schranktüren. Mit weiteren cleveren Funktionen wie einer Zeitschaltuhr am Herd, absenkbaren Oberschränken oder einer schwenk- und ausziehbaren Armatur kocht es sich dann schon fast wie von selbst.

Seniorenfreundliches Bad als Basis

Aufmerksamkeit verdient das Badezimmer, da es älteren Menschen besonders bei der Körperpflege auf Unabhängigkeit und Selbstständigkeit ankommt. Im Bad geht es deshalb zuerst um Sicherheit und Funktionalität. Die Voraussetzung: ausreichend Bewegungsfläche. Außerdem ist im gesamten Bad ein rutschhemmender Belag ein Muss.

Eine altersgerechte Badgestaltung beinhaltet dann grundsätzlich Folgendes: höhenverstellbare oder unterfahrbare Waschtische, in der Neigung regulierbare Spiegel, flache bzw. bodengleiche Einstiege bei Wannen und Duschen, Duschabtrennungen mit großem Bewegungsradius sowie Klappsitze, Griffe und Kopfstützen als nützliche Details.

Besteht zwischen den Sanitärobjekten und den Wänden eine gewisse Distanz, kann man bei Bedarf auch nachträglich Stütz- und Haltegriffe montieren. Moderne Vorwandinstallationen bieten hierfür bereits die nötigen Vorrichtungen, die eigentlichen Griffe müssen später nur noch angebracht werden. Befinden sich Ablagen und Steckdosen auf 85 cm Höhe, können sie bequem aus der Sitzposition erreicht werden.

Seniorengerechte Extras zum Wohlfühlen

Ein sicheres Bad und Komfort schließen sich nicht aus. Umso besser, da Wellness-Produkte bei der Generation 50plus hoch im Kurs stehen. Schließlich dienen sie nicht zuletzt der Gesundheitsfürsorge.

So sorgt zum Beispiel eine Fitness-Dusche für erfrischende und zugleich gesunde Rundum-Berieselung durch Kopf-, Hand- und Seitenbrausen. Vom perlenden Softstrahl über den pulsierenden Massagestrahl zur Förderung der Durchblutung bis hin zum Monostrahl für Kneipp'sche Anwendungen reicht das Repertoire. Abwechslungsreich kann das Duschvergnügen bereits mit einer multifunktionalen Handbrause sein.

Wer mehr Komfort bevorzugt, wählt eine Wanne mit Whirlsystem. Der massierende Druck der Düsen löst Rückenbeschwerden und strafft das Bindegewebe. Im Dampfbad schließlich fördert die Kombination von Wärme und Feuchtigkeit nicht nur das Wohlbefinden, sie erleichtert auch die Atmung und lindert so Heuschnupfen, Erkältung und Bronchitis. Die Einheiten bestehen aus einer geschlossenen Kabine mit Sitzen, einer Duschgarnitur und Massagedüsen.  

Bücher zum Thema bei Amazon bestellen

Barrierefrei bauen kompakt: Die wichtigsten Anforderungen nach DIN 18040 und weiteren Regelwerken

Autor: Vera Schmitz
Preis: EUR 39,00
Erscheinungsdatum: 2013-09-27
ISBN: 3481029667

Inhalt:
Die wichtigsten Anforderungen nach DIN 18040 und weiteren RegelwerkenBroschiertes BuchMit "Barrierefrei Bauen kompakt" haben Architekten,...


Clever umbauen: Komfortabel in die besten Jahre

Autor: Carina Frey
Preis: EUR 19,90
Erscheinungsdatum: 2014-10-28
ISBN: 3863360419

Inhalt:
Komfortabel in die besten JahreBroschiertes BuchImmer mehr Menschen werden immer älter - und möchten möglichst lange inden eigenen vier Wänden wohnen...


Weiter zum Beispiel seniorenfreundliches Design-Bad

Zurück zum Hauptthema barrierefrei bauen und wohnen

Zurück zur Hauptkategorie Wohnen im Alter

Den Begriff Wohngesundheit hört man immer öfter. Aber was heißt das eigentlich?

Read more

Das erste Eigenheim ist anders als eine Mietwohnung. Dadurch entstehen vermeidbare Fehlerquellen.

 

Read more

Mit dem Baukindergeld kümmert sich die Regierung endlich um die angespannte Wohnsituation.

Read more